Logo

Leihbücherei der KZV Berlin

In der Leihbücherei der KZV Berlin finden Sie eine große Auswahl der zahnmedizinischen Fachliteratur. Jedes Medium können Sie bis zu vier Wochen kostenlos ausleihen. Die Leihbücherei der KZV Berlin und der Zahnärztekammer Berlin wird stetig erweitert.

Amelang, Mike/Sprafke, Dr. Andreas: Praxishandbuch - Der Amelang

Die Autoren Mike Amelang und Dr. Andreas Sprafke befassen sich in ihrem Buch mit der Vorsorge und Absicherung der Zahnarztpraxis und der Zahnmediziner selbst sowie mit deren Mitarbeitern und Angehörigen.

Die meist freiberuflichen Zahnmediziner sind heutzutage mit völlig anderen Fragestellungen konfrontiert als deren Vorgänger: Was leistet das Versorgungswerk beispielsweise? Und was sollte ich zusätzlich durchdenken und konkret angehen? Was ist richtig? Was passt zu mir? Was kann und was muss ich tun?

Und genau hier fehlen den meisten Zahnmedizinern Informationen und Grundlagen einer fundierten Vorsorge und Absicherung.

Aus diesen Fragestellungen heraus entwickelten der Finanzexperte Mike Amelang und der Unternehmer Dr.  Andreas Sprafke dieses Praxishandbuch mir realen Beispielsituationen, Lösungen und FAQs.

Neben den beruflichen Kompetenzen verkörpern die Autoren vom Alter her die Generation Vorsorge.

Sie wissen: Es ist Zeit, etwas zu tun.

Amelang/Sprafke
Im Zusammenwirken mit Gerber + Kollegen und der ZA Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG und der PZVD Privat-Zahnärztliche Vereinigung Deutschland e. V.
Praxishandbuch – Der Amelang
2. Auflage 2015
85 Seiten
ISBN: 978-3-00-049177-1, 19,90 Euro
Amelas-Verlagsgesellschaft bR Berlin


Balogh, Annegret/Haen, Ekkehard: Klinische Pharmakologie in der zahnärztlichen Praxis

Ein interdisziplinäres Autorenteam aus Pharmakologie, praktischer Zahlheilkunde und angrenzenden Disziplinen bringt die zahnmedizinische Pharmakotherapie auf den Punkt: Gezielt therapieren bei Angstzuständen, Infektionen, Ginivitis und Parodontitis, Pulpa und Wurzelkanalbehandlung. Arzneimittel zur Wundversorgung und Bleichen der Zähne sowie unerwünschte Arzneimittelwirkungen im Orofazialbereich sind ebenfalls aufgenommen. Besonderheiten berücksichtigen bei Antikoagulanzienpatienten, Notfällen, Kindern, älteren Patienten und Schwangeren. Korrekt verordnen bei Verordnungen auf Rezept mit Hinweisen zur Verschreibung und Abgabe von Arzneimitteln. Anmerkungen zur Toxikologie runden dieses Lehrbuch ab.

ANNEGRET BALOGH (Hrsg.) und EKKEHARD HAEN (Hrsg.): Klinische Pharmakologie in der zahnärztlichen Praxis, 367 Seiten, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart

Bayer, Adler, Neugebauer, F. und S. Kistler: Sofortversorgung mit reduzierter Implantatanzahl

Die Autoren stellen ein innovatives implantologisches Behandlungskonzept vor, das die Sofortversorgung zahnloser Kiefer mit festsitzendem Zahnersatz ermöglicht. Schlüssel hierzu sind anguliert gesetzte Implantate im Seitenzahnbereich, die eine stabile Abstützung des Zahnersatzes bei reduzierter Implantatzahl – auch im atrophischen Kiefer – sicherstellen. Neben den klinischen und technischen Grundlagen des "SKY fast & fixed"-Konzeptes werden die vielfältigen Möglichkeiten der prothetischen Versorgung und die bislang erzielten klinischen Ergebnisse präsentiert.

G. BAYER, F. KISTLER, S. KISTLER, S. ADLER und J. NEUGEBAUER: Sofortversorgung mit reduzierter Implantatanzahl, 128 Seiten, Quintessenz Verlags-GmbH, 78,00 Euro

Bock, Jens Johannes: Digitale Radiologie in der Zahnarztpraxis

Die Vorteile der digitalen Bildgebung liegen auf der Hand: Schnelle Verfügbarkeit der Bilddaten, umfangreiche Möglichkeiten zur Weiter- und Nachbearbeitung und eine reduzierte Strahlenbelastung sind wesentliche Faktoren dafür, dass die digitale Radiologie auch in der Zahnarztpraxis mehr und mehr Anhänger findet.

Das neue Fachbuch von Jens Johannes Bock zeigt vor allem die klinischen Aspekte der digitalen Aufnahmetechniken Zahnfilm, OPG und DVT auf und erörtert diese anhand zahlreicher Beispiele. Radiologische Möglichkeiten und Grenzen der Kariesdiagnostik sowie der parodontologischen und endodontischen Befundungen werden ebenso thematisiert, wie der Einsatz entsprechender Bildgebung für prothetische und implantologische Fragestellungen oder bei oral- bzw. kieferchirurgischen Behandlungen. Auch auf die verschiedenen Verfahren zur messtechnischen Auswertung der Röntgenaufnahmen, die rechtlichen Grundlagen sowie die Fehlermöglichkeiten in der digitalen Radiografie wird eingegangen. Neben Bild- und Einstellungsfehlern sind die Folgen einer unzureichenden Interpretation oder der Unterlassung weiterer Röntgenbilder im Therapieverlauf demonstriert.

BOCK, JENS JOHANNES: Digitale Radiologie in der Zahnarztpraxis, 247 Seiten, 302 Abbildungen inkl. CD-ROM, Spitta Verlag, 59,80 Euro

Bock, Jens Johannes: Grundwissen Kieferorthopädie

Kariesfrei, parodontal gesund, eugnath und permanent – in diesen wenigen Schlagworten lässt sich das gemeinsame Ziel zahnärztlicher und kieferorthopädischer Maßnahmen, besonders für das jugendliche Gebiss, zusammenfassen. Das nun in 2., überarbeiteter Auflage erschienene Fachbuch von Spitta bietet einen praxisnahen Einstieg in die Kieferorthopädie. Das besondere Anliegen der Autoren Bock liegt darin, die Zusammenarbeit von Zahnarzt und Kieferorthopäde zu fördern. So liefert der erste Teil des Fachbuchs die Grundlagen der kieferorthopädischen Behandlung, mit Schwerpunkten auf Diagnostik und Therapie: Die Autoren erläutern Schädel- und Gebissentwicklung, aktuelle bildgebende Verfahren, die Prinzipien der Zahnbewegung sowie dazu nötige Behandlungsgeräte. Das breite Indikationsspektrum wird in zahlreichen Behandlungsbeispielen mit Grafiken und klinischen Bildern veranschaulicht.
Ein gesondertes Kapitel widmet sich der interdisziplinären Zusammenarbeit von Zahnarzt und Kieferorthopäde: Dargestellt wird, welche Aspekte für den Hauszahnarzt zu beachten sind und wie er zum Gelingen der Behandlung beitragen kann. Neben juristischen Aspekten der Kooperation wird hierbei auch auf die Behandlungsrisiken einer kieferorthopädischen Therapie eingegangen. Der Leitfaden unterstützt die zahnärztliche Betreuung vor, während und nach der kieferorthopädischen Behandlung.

BOCK, JENS JOHANNES U.A.: Grundwissen Kieferorthopädie. Interdisziplinäre Zusammenarbeit, Diagnostik, Therapie.
Spitta Verlag, 2. überarbeitete und erweiterte Auflage, 231 Seiten, 310 Abbildungen, 54,90 Euro

Bosshart, Max: Funktion & Ästhetik Rehabilitation des Unbezahnten nach der Original-Gerber-Methode

Die Totalprothetik behält auch im Zeitalter der Implantattherapie ihre fundamentale Bedeutung. Aufgrund der steigenden Lebenserwartung benötigen viele Patienten inzwischen mehrere Totalprothesen im Lauf ihres Lebens.
Dieses Buch bietet die Gesamtdarstellung eines modernen prothetischen Konzeptes, das auf Gerbers Philosophie der multilokalen autonomen Kaustabilität gründet, und zeigt, wie sich heute im Bereich der Totalprothetik die stetig steigenden ästhetischen Ansprüche ohne funktionelle Abstriche befriedigen lassen.
Das großzügig bebilderte Werk behandelt in 26 Kapiteln das gesamte Vorgehen von der Löffelherstellung, Modellherstellung, Artikulatormontage und Zahnaufstellung bis hin zur Fertigstellung, Eingliederung und Nachkontrolle. Alle zahnärztlichen und zahntechnischen Arbeitsschritte werden dabei gleichermaßen berücksichtigt und jeweils in eigenen Kapiteln besprochen.

Bosshart, Max
Funktion & Ästhetik
Rehabilitation des Unbezahnten nach
der Original-Gerber-Methode
1. Auflage 2014
232 Seiten, 723 Abbildungen
ISBN: 978-3-86867-170-4, 78.00 €
Quintessenz Verlags-GmbH

Bücking, Wolfram: Die dentale Trickkiste

Ob erste Hilfe bei Totalprothesen, Schwierigkeiten mit abgebrochenen Wurzelstiften, dringende Sofortimplantationen oder Fragen zur rationellen Gestaltung alltäglicher Arbeitsvorgänge – „Die dentale Trickkiste“ weiß Rat. Auf über 700 Seiten bieten die beiden Bände dieses bei praktizierenden Zahnärzten wie Studierenden gleichermaßen beliebten und erfolgreichen Nachschlagewerks Tipps und Tricks für die Meisterung typischer Probleme in der Zahnarztpraxis.

Die abgedeckten Fachbereiche umfassen die prothetische Erste Hilfe, Zahnerhaltung, Prothetik, Parodontologie, Implantologie, Ästhetische Zahnheilkunde, Kieferorthopädie und Ergonomie. Die einzelnen Beiträge sind übersichtlich und einheitlich gegliedert: Nach der Vorstellung des Problems wird die bewährte Lösung – meist anhand eines Fallbeispiels – detailliert und Schritt für Schritt beschrieben. Alle Arbeitsabläufe sind reich bebildert, Material- und Literaturlisten ergänzen die Ausführungen. Die beschriebenen Verfahren sind empirisch erprobt und haben sich in der Praxis des Verfassers viele Male bewährt. „Die dentale Trickkiste“ vereint in zwei Bänden alle bislang unter der gleichnamigen Rubrik in der Fachzeitschrift „Die Quintessenz“ erschienene Beiträge.

WOLFRAM BÜCKING: Die dentale Trickkiste. Band 1 und 2 im Schuber, 700 Seiten, 2 486 Abbildungen (farbig), Quintessenz Verlags-GmbH, 198,00 Euro

Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Übersicht über das Sozialrecht - Ausgabe 2012/2013

Das gesamte Sozialrecht der Bundesrepublik Deutschland - ausführlich, verständlich und auf dem neuesten Stand. Die wichtigsten Neuerungen 2012:
•    die aktuellen Regelsätze der Grundsicherung im SGB II und SGB XII
•    die neuen Instrumente der Arbeitsförderung nach dem Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt
•    das Gesetz zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung
•    die aktuelle Rentenanpassung zum 1. Juli 2012
•    das neue Bundeskinderschutzgesetz

Zitat:
"Fachkompetent, präzise, aktuell - der schnellste Überblick über unser Sozialrecht" Josef Hecken, Präsident des Bundesversicherungsamtes a.D.

Die Übersicht über das Sozialrecht umfasst die zwölf Bücher des Sozialgesetzbuches sowie die anderen Gebiete des Sozialrechts wie die Hilfen für Familien, die soziale Sicherung der freien Berufe, das Wohngeld, die Ausbildungsförderung oder die Hilfen für Spätaussiedler.
Die Autorinnen und Autoren des Werkes sind Experten aus den Bundesministerien, den Sozialversicherungen oder dem Bundessozialgericht und informieren aus erster Hand. Das Buch richtet sich an Fachleute in sozialen Einrichtungen und Diensten, in Verwaltungen und Unternehmen, an Lehrende und Studierende der sozialen Arbeit und nicht zuletzt an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.
Berechnungsbeispiele und Tabellen helfen bei der täglichen Arbeit. Das ausführliche Stichwortverzeichnis ermöglicht eine schnelle Suche nach Fachbegriffen und Einzelregelungen. Überblicksdarstellungen und Summarys in englischer Sprache zu jedem Kapitel erschließen den Inhalt. Eine CD-ROM enthält den gesamten Inhalt des Buches sowie als ergänzende Information das aktuelle Statistische Taschenbuch des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales, BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH (Hrsg.)
24 x 16 cm, 1.248 Seiten + CD-ROM
ISBN: 978-3-8214-7248-5, Euro: 36.00
Software GmbH (Hrsg.)
24 x 16 cm, 1.248 Seiten + CD-ROM
ISBN: 978-3-8214-7248-5, Euro: 36.00


Bundeszahnärztekammer/Kasenzahnärztliche Bundesvereinigung/Institut der Deutschen Zahnärzte: Das Dental Vademekum

Das Dental Vademekum

„DAS DENTAL VADEMEKUM (DDV)“ ist ein Nachschlagewerk für den praktizierenden Zahnarzt. Der Praxisratgeber ist das Standardwerk für Informationen über Dentalprodukte und beschreibt systematisch und neutral über 8.000 Produkte von 308 Firmen.
In übersichtlicher Tabellenform bietet das Vademekum eine Entscheidungshilfe für die Auswahl und den indikationsgerechten Einsatz zahnärztlicher Materialien.
Aufgeführt sind nahezu alle Produkte für Prophylaxe und Mundhygiene, Füllungstherapie, Parodontologie, Implantologie, Prothetik, Endodontie und Praxishygiene. In Ergänzung zu den Produkttabellen enthält das DDV kurze, praxisrelevante Anwendungshinweise.

Das Dental Vademekum
Unter wissenschaftlicher Mitarbeit von:
B. Al-Nawas, K. Bößmann, P. Eickholz, D. Krigar, W. Kullmann, G. Maschinski, P. Pfeiffer, E. Schäfer und U. Schiffner.
Herausgeber: Bundeszahnärztekammer und Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung.
Geschäftsführung und Redaktion:
Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ)
10. Ausgabe
Bestellung: Deutscher Zahnärzte Verlag
2009, ISBN 978-3-7691-3402-5,
Ladenpreis: € 99,95
(Abonnementpreis: € 89,95)

Buser, Daniel: Membrangeschützte Knochenregeneration in der Implantologie

Die neue, vollständig überarbeitete Ausgabe dieses Klassikers zur Gesteuerten Knochenregeneration, der nun erstmals auch in deutscher Sprache vorliegt, macht den Leser mit allen wichtigen Entwicklungen der letzten 20 Jahre vertraut.

Die ersten vier Kapitel behandeln die wissen-schaftlichen Grundlagen der GBR innerhalb der Implantologie. Im Mittelpunkt stehen die biologischen Prinzipien und die Funktionsweisen der Biomaterialien dieser hervorragend untersuchten und vielfach eingesetzten Technik als essenzielles Wissen für die Anwendung am Patienten.

Im zweiten Teil des Buches wird die klinische Anwendung der GBR-Techniken vorgestellt. Die einzelnen Kapitel behandeln die Anwendungs-kriterien, das chirurgische Vorgehen und wichtige Aspekte der weiterführenden Behandlung für die verschiedenen Indikationen. Diese fünf Kapitel zeichnen die gewaltigen Fortschritte der gesteuerten Knochenregeneration in den letzten zwei Jahrzehnten nach und bestimmen ihren derzeitigen klinischen Wert in der zahnärztlichen Implantologie.

DANIEL BUSER (Hrsg.): Membrangeschützte Knochenregeneration in der Implantologie, Quintessenz Verlags-GmbH, 272 Seiten,
178,00 Euro

David, Sybille: Der Praxisknigge

Der Praxisknigge ist kein bloßes Benimmbuch, sondern vermittelt Wesen und Bedeutung einer außergewöhnlichen Servicekultur. Durch einen zur Praxis passenden Service wird die Erlebnisqualität für Patienten erhöht und ein Qualitätsniveau geschaffen, das auch anspruchsvolle Patienten überzeugt. Die damit verbundene Empfehlungsbereitschaft der Patienten schlägt sich in einer Steigerung der Praxiserträge nieder.
Exzellenz statt Mittelmaß - der Praxisknigge dient der positiven Außenwirkung und Patientenbindung wie auch der internen Praxiskultur im täglichen Miteinander des gesamten Teams. Der Praxisknigge ist ein Leitfaden für eine systematische Servicekultur in der Praxis und ist für alle lohnend, die Service und Wirtschaftlichkeit zu einem Erfolgskonzept verbinden möchten.

Sybille David
Der Praxisknigge
ISBN: 978-3868671063
1. Auflage September 2012, 150 S., € 24,90
Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin

Deda, Henny | Challakh, Beate | Schnelke, Sabine (PRIMAdonner) et al. Der Gorilla in der Zahnarztpraxis Wahrnehmung, Wertschätzung, Wirtschaftlichkeit

Was hat der Gorilla mit einer Zahnarztpraxis zu tun? Kennen Sie das Experiment, bei dem Zuschauer zugespielte Bälle einer Basketballmannschaft zählen sollen, während ein Gorilla durchs Bild läuft? Die Bälle werden immer richtig gezählt. Den Gorilla entdeckt fast niemand. Warum?
Wenn der Fokus auf einem bestimmten Thema liegt, ist man blind für andere Dinge, denn unsere Wahrnehmung ist begrenzt. Bewusste Wahrnehmung braucht erhöhte Aufmerksamkeit. Diese zu geben, sind wir im Praxisalltag oft nicht in der Lage. Stress und Zeitdruck führen zu Gewohnheiten, die man nicht mehr bemerkt, die aber wiederum für Anspannung oder Stress sorgen.
Dieses Buch gibt Ihnen die Möglichkeit, aus diesem Trott auszubrechen. Treten Sie einen Schritt zurück, betrachten Sie Ihre Praxis, Ihre Mitarbeiter, Ihre Abläufe einmal ganz bewusst und hinterfragen Sie, wo es Bedarf an Änderung gibt, damit sich Ihre Patienten und Mitarbeiter bei Ihnen in der Praxis wohlfühlen. Anhand kreativer Ideen für Konzeption, Raumgestaltung und Kommunikation erfahren Sie, wie Sie in kleinen Schritten eine entspannte Atmosphäre schaffen können, von der alle profitieren.

Deda, Henny | Challakh, Beate | Schnelke, Sabine (PRIMAdonner) et al.
Der Gorilla in der Zahnarztpraxis
Wahrnehmung, Wertschätzung, Wirtschaftlichkeit
1. Auflage 2015,
112 Seiten, 5 Abbildungen
ISBN 978-3-86867-262-6, 24,90 Euro
Quintessenz Verlags-GmbH

Demuth/Ehret: Schmerzensgeldtabelle - Arzthaftung

Medizinschadensrecht
Schmerzensgeldtabelle Arzthaftung

Das neue Tabellenwerk sortiert Schmerzensgeldzahlungen speziell in Bezug auf Arzthaftungsfälle und listet sie leicht auffindbar auf.
Ausgewertet sind ausschließlich Sachverhalte aus dem Medizinschadensrecht mit Rahmendaten aus über 750 Entscheidungen. Über den Online-Zugang sind Sie mit der Rechtsprechungsdatenbank von juris verlinkt.
Angesichts der zunehmenden Zahl von Behandlungsfehlervorwürfen - Angaben schwanken zwischen 40.000 - ca. 190.000/Jahr, AOK-KK-Report 2014, BMG 2015) benötigt der Praktiker einen Wegweiser zum Auffinden einschlägiger Kasuistik und zur Ermittlung von Schmerzensgeldbeträgen, da deren Höhe maßgeblich von Art und Schwere des konkret erlittenen Gesundheitsschadens abhängt.

Zur leichteren Orientierung ist die Tabelle gegliedert nach
•    17 medizinischen Fachrichtungen mit Untergruppen, dann
•    alphabetisch nach erfolgter Behandlung,
•    Höhe des Schmerzensgeldbetrages,
•    Haftungsgrund und
•    Entscheidung.

Darüber hinaus ist in einem Sonderkapitel u.a. die Rechtsprechung zu Apothekern und Heilpraktikern, Krankenhaushaftung sowie Labor und Medizinprodukten dargestellt.

Demuth / Ehret
Schmerzensgeldtabelle Arzthaftung
Medizinschadensrecht
1. Auflage 2015; V. 186 Seiten; Softcover; mit Online-Zugang
ISBN 978-3-8114-4121-7; 39,99 Euro
C.F. Müller GmbH, Heidelberg


Dinkelacker, Wolfgang: Implantatprothetik - Biomechanische und prothetische Konzepte in der Implantologie

Inspiriert von der Bionik setzt Wolfgang Dinkelacker bei seinem Behandlungskonzept darauf, die Natur bestmöglich zu imitieren und Strukturen naturgetreu nachzubilden. Damit die Implantation gelingt, müssen die vorhandenen knöchernen Strukturen und die vorgesehene prothetische Versorgung in die Planung einbezogen werden.
Jedes Implantatsystem hat seine eigenen Spielregeln, erfahren Sie, welches System zu welcher Situation passt:

  • Aktuelle Implantatsysteme und prothetische Behandlungen
  • Arbeitsanleitung für prothetische Rekonstruktionen auf Implantaten
  • Biomechanische Eigenschaften dentaler Implantate und ihre Auswirkung auf die Knochenstabilität des Kiefers
  • Mögliche Komplikationen durch biomechanisch instabile Implantat-Abutment-Verbindungen und Komplikationsmanagement

Alle Arbeitsschritte werden samt der verwendeten Materialien Schritt für Schritt erklärt und durch Grafiken und Bilder visualisiert.

Wolfgang Dinkelacker
Unter Mitarbeit von Joachom S. Hermann und Holger Zipprich
Implantatprothetik
Biomechanische und prothetische Konzepte in der Implantologie
2014, 272 S. , 895 Abb.
ISBN: 9783131773616, 199,99 Euro
Georg Thieme Verlag KG


Ehlers, Ingrid Ute/Schäfer, Regina: Bin gut angekommen!

Gut ankommen, klasse mit allen auskommen: Das wünschen sich alle Auszubildenden. Dieser Wunsch kann in Erfüllung gehen. Die Zauberformel lautet "soziale Spielregeln kennen". Die Autorinnen geben Antworten auf die fünf wichtigsten Fragen: Wie geht man mit Kunden, Chefs und Kollegen um? Wie funktioniert SmallTalk? Was bedeutet Teamarbeit? Wie verhält man sich, wenn man kritisiert wird? Welche Kleidung ist jobtauglich?

Geschichten aus dem Azubi-Alltag zeigen, was so alles schief gehen kann und wie man es in Zukunft besser hinkriegt. Dazu gibt's interessante Hintergrundinfos und viele praktische Tipps. Schnelle Selbsttests helfen dabei herauszufinden, wie fit man in Sachen soziale Spielregeln schon ist.

Ingrid Ute Ehlers/Regina Schäfer
Bin gut angekommen
ISBN: 978-3-8214-7687-2
228 Seiten, 2014, 15 x 22 cm, broschiert
5. Aktualisierte Auflage, Juli 2014
EUR 17,80
Bildung und Wissen Verlag

Eickholz, Peter: Parodontologie von A bis Z: Grundlagen für die Praxis

In dem Buch Parodontologie von A bis Z werden die Grundlagen für die parodontologische Praxis erläutert. Basierend auf den aktualisierten Beiträgen der Rubrik 2Glossar der Grundbegriffe für die Praxis“ der Zeitschrift PARODONTOLOGIE werden möglichst etablierte, unstrittige Fakten zu verschiedenen Themen kurz und bündig dargestellt. Hierbei wurde keine alphabetische Reihenfolge, sondern eine thematische Zuordnung gewählt (z. b. Anatomie, Diagnostik, periimplantäre Erkrankungen).
„Parodontologie von A bis Z verschafft dem parodontologischen Interessierten Leser einen kompakten Überblick über den klinischen Teil der Parodontologie und trägt so zu einer unmissverständlichen und sicheren Kommunikation mit Kollegen, aber auch Patienten bei“, so Professor Dr. med. dent. Peter Eickholz, Frankfurt am Main.


Eickholz, Peter
Parodontologie von A bis Z: Grundlagen für die Praxis
ISBN: 978-3-86867-124-7
1. Auflage Dezember 2012, 292 S., 335 Abbildungen
98 Euro, Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin

Einfeldt, Thomas: Zahnmedizinische(r) Fachangestellte(r)

Laut Ausbildungsverordnung müssen die Auszubildenden zur ZFA anhand von 114 Pflichtaufgaben relevante Kenntnisse und Fertigkeiten erlernen und in einem Berichtsheft dokumentieren.
Das Buch hilft bei der Bewältigung dieser Pflichtaufgaben und unterstützt das korrekte Führen des Berichtsheftes. Es enthält verständliche Erläuterungen und Antworten zu den jeweiligen Aufgaben sowie Musterprotokolle und Musteraufgaben zur Prüfungsvorbereitung. Die Gliederung folgt dem zeitlichen Ablauf der Ausbildung: Der erste Teil umfasst die Pflichtaufgaben bis zur Zwischenprüfung, der zweite Teil die Aufgaben, die bis zur Abschlussprüfung vermittelt werden sollen.
Dieses Buch bietet den Ausbildenden in den Praxen sowie den Auszubildenden zur ZFA eine optimale Unterstützung vom Beginn der Ausbildung bis zur Abschlussprüfung.

Einfeldt, Thomas
Ausbildungsberuf Zahnmedizinische(r) Fachangestellte(r)
Berichtsheft - Nachweis der Ausbildung - Antworten und Lösungen zu 114 Pflichtaufgaben
3., komplett neu bearbeitete Auflage 2014
Softcover, 216 Seiten
Best.-Nr.: 16220
ISBN 978-3-86867-242-8, 19.80 Euro
Quintessenz Verlags-GmbH


Esser, Peter: In puncto Abrechnung: GOZ mit Pfiff - Alles, was bleibt - Das Beste von Dr. Esser

In seinem praxistauglichen Nachschlagewerk hat der Autor Dr. Peter Esser sich dem leidigen Thema der GOZ-Abrechnung angenommen. Alle bis Sommer 2011 erschienenen Artikel der beliebten Serie in DZW (Die ZahnarztWoche) wurden noch einmal kritisch auf ihre Kernaussagen hin überprüft, z. T. ergänzt, punktuell verbessert und erneut zu vier zusammenhängenden Hauptkapiteln gruppiert.
Nicht mehr - mit der neuen GOZ - relevante Artikel wurden aussortiert, diejenigen Artikel, die auch nach Novellierung der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) ihre Gültigkeit behalten, wurden hingegen thematisch zusammengefasst und - wo notwendig - mit einem Verweis auf Abweichung im Entwurf der GOZ Novelle 2011 versehen.
Viel Spaß bei einer vergnüglichen Reise im GOZ-Dschungel!
Achtung: die Rechtsurteile beziehen sich natürlich noch auf die alten GOZ-Ziffern; relevant sind die Beiträge trotzdem noch und können auf die neue GOZ übertragen werden. Dementsprechend enthält das Werk noch KEINE NEUEN GOZ-Ziffern!

Der Autor

Peter H.G. Esser, Dr. med. dent., Jahrgang 1945, war acht Jahre Vizepräsident der Zahnärztekammer Nordrhein, wo er u. a. die Referate GOZ und Gutachten betreute. Bis 1998 war er Mitglied des GOZ-Arbeitsausschusses der Bundeszahnärztekammer. Für die ZA – Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft Düsseldorf ist er als GOZ-Berater tätig. Als Autor – u. a. GOZ-Lexikon, Analogtafeln, AVA-Konzept, Kommentar GOÄ-ZMK – und Fortbildungsreferent ist Peter H.G. Esser einem großen Publikum bekannt.

Autor: Peter H.G. Esser
Herausgeber: DZW-Redaktion (Die ZahnarztWoche)
Bestellnr. 67670, ISBN 978-3-941169-47-0
Zahnärztlicher Fach-Verlag (2011)
Preis: 29,- € inkl. MwSt.

Filippi, Andreas, Hitz Lindenmüller, Irène (Hrsg.): Die Zunge

Atlas und Nachschlagewerk für Zahnärzte, Hausärzte, Kinderärzte, Hals-Nasen-Ohrenärzte, Hautärzte, Dentalhygienikerinnen, das gesamte zahnärztliche Praxisteam sowie Studierende der Medizin und Zahnmedizin mit Beiträgen von: Michael M. Bornstein, Jörg Halter, Peter Itin, Sebastian Kühl, J. Thomas Lambrecht, Inga Mollen, Ralf J. Radlanski, Adrian Ramseier, Andrea Maria Schmidt-Westhausen, Richard Steffen, Valérie G. A. Suter, Branka Tomljenovic, Astrid Truschnegg, Tuomas Waltimo, Brigitte Zimmerli
Die Zunge zeigt sich in großer Zahl von Normvarianten und pathologischen Veränderungen und ist immer auch ein Spiegel des allgemeinmedizinischen, internistischen, ernährungsabhängigen und seelischen Zustands eines Patienten. Als Hinweisgeber für zahlreiche Krankheitsbilder kommt der Zunge daher eine besondere Bedeutung zu.
Dieses Buch betrachtet die Zunge unter Berücksichtigung der aktuellen wissenschaftlichen Literatur und ist als Bildatlas und Nachschlagewerk konzipiert. Die ersten vier Kapitel behandeln die Bedeutung der Zunge in der Zahnmedizin, ihre Anatomie und Normvarianten sowie die Diagnostik bei Veränderungen. Im umfangreichsten fünften Kapitel werden die Krankheitsbilder, die mit Veränderungen der Zunge einhergehen, in übersichtlicher Tabellenform mit allen wichtigen Informationen und klinischen Beispielen dargestellt. Die Therapie wird hier nur stichpunktartig erwähnt und im sechsten Kapitel ausführlich beschrieben.
„Die Zunge“ wurde von zahlreichen Autoren mit langer Erfahrung in der Diagnostik und Therapie von Zungenveränderungen verfasst und sei allen Berufsgruppen empfohlen, bei denen der Blick in die Mundhöhle zum Alltag gehört.

Filippi, Andreas | Hitz Lindenmüller,
Irène (Hrsg.)
Die Zunge
1. Auflage 2016
256 Seiten, 596 Abbildungen
ISBN: 978-3-86867-314-2, 138.00 €
Quintessenz Verlags-GmbH

Foce, Edoardo: Endo-Paro-Läsionen

Der Begriff "Paro-Endo-Läsion" bezeichnet ein Krankheitsbild, bei dem sich Läsionen unterschiedlicher Ätiologie (endodontisch oder parodontal) mit sehr ähnlichen Symptomen manifestieren. Von entscheidender Bedeutung für eine erfolgreiche Behandlung ist deshalb die Differenzialdiagnostik und eindeutige Abklärung der Ätiologie.
Angetrieben von einer grundlegenden Unzufriedenheit mit dem unklaren und missverständlichen Begriff der "Paro-Endo-Läsion" entwirft Edoardo Foce eine umfassende Darstellung des Krankheitsbildes, führt eine präzisere Terminologie ein und schlägt eine neue Klassifikation der Läsionen vor. Die vorgestellten Überlegungen und diagnostischen Techniken gestatten eine sichere Diagnose und erfolgreiche Therapie dieser anspruchsvollen Erkrankung, wie an mehr als 20 klinischen Beispielfällen eindrucksvoll vor Augen geführt wird. Die gesamte Darstellung ist mit einer großen Zahl sehr hochwertiger Abbildungen en détail illustriert.

Foce, Edoardo: Endo-Paro-Läsionen. Quintessenz Verlags-GmbH, 160 Seiten, 853 Abbildungen (farbig), 98,00 Euro     

Fradeani und Barducci: Ästhetische Sanierungen mit festsitzender Prothetik

Technische Fortschritte und neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Biomaterialien haben die ästhetischen Möglichkeiten der restaurativen Zahnmedizin drastisch erweitert. Mauro Fradeani bietet in seinem zweibändigen Werk die Gesamtdarstellung einer modernen, ästhetisch ausgerichteten prothetischen Therapie mit festsitzendem Zahnersatz – aus der Sicht des praktisch tätigen Zahnarztes.

Band 1 widmet sich der vorbereitenden ästhetischen Analyse der fazialen, dentolabialen, phonetischen, dentalen und gingivalen Parameter. Der in Zusammenarbeit mit Giancarlo Barducci entstandene Band 2 führt Schritt für Schritt durch alle prothetischen und zahntechnischen Arbeitsphasen von der Abformung über das Provisorium bis zur Eingliederung der definitiven Versorgung.

FRADEANI, M./BARDUCCI, G.: Ästhetische Sanierungen mit festsitzender Prothetik, 2 Bände, 952 Seiten, 2.363 Abbildungen (farbig), Quintessenz Verlags-GmbH, 348,00 Euro

Frank, Diane R. / Schmid, Wolfgang A.: Recht für Ärzte von A-Z

Recht für Ärzte von A-Z
Haftungsrisiken nachschlagen, kennen und vermeiden

Der ärztliche Arbeitsalltag ist geprägt von juristischen Vorgaben, Fallstricken und Sanktionen. Trotzdem lernt ein Mediziner in Deutschland während seines Studiums kaum etwas über die rechtlichen Grundlagen für seine spätere Tätigkeit. Ohne juristische Kenntnisse kann er nur hoffen, nicht über einen Paragrafen zu stolpern.
Darf ein Arzt Geschenke von Patienten oder Pharmafirmen annehmen?
Welche Auskünfte über Patienten dürfen an Versicherungen gegeben werden?
Was ist bei der Patientenaufklärung zu beachten? Welche Fehler drohen bei einer Praxisübernahme?
Dieses Buch wendet sich an alle Mediziner. Alphabetisch nach Stichworten sortiert beantwortet es rasch juristische Fragen im ärztlichen Berufsalltag. Jedes Thema wird anhand eines Fallbeispiels erläutert und ist leicht verständlich und kompakt dargestellt. Am Ende der einzelnen Kapitel sind die wichtigsten Punkte zusammengefasst und der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen.

Diane R. Frank / Wolfgang A. Schmid
Recht für Ärzte von A-Z
Haftungsrisiken nachschlagen, kennen und vermeiden
2015
236 Seiten, 2 Abbildungen, Broschiert.
ISBN Buch: 978-3-13-176051-7; 39,99 Euro
Georg Thieme Verlag, Stuttgart

Frankenberger, Roland: Adhäsiv-Fibel

Der bewährte Praxisleitfaden liegt jetzt in 2., leicht ergänzter Auflage vor. Das kompakte Fachbuch bietet einen Überblick über den aktuellen Stand der Adhäsivtechnik. Ausgehend von acht Grundregeln, führt Roland Frankenberger Schritt für Schritt in die klinische Anwendung im Seiten- wie Frontzahnbereich ein. Gewandt erläutert er Hintergründe und Begrifflichkeiten, zieht praktische Schlussfolgerungen aus wissenschaftlichen Studien und weist den Weg durch den Dschungel aktuell erhältlicher Systeme. Offen diskutiert werden Möglichkeiten und Grenzen der Adhäsivtechnik, „frequently asked questions“ sind ausführlich beantwortet. Die
2. Auflage nimmt zudem Stellung zu aktuellen Trends wie die selektive Schmelzätzung.

Ein weiteres Plus ist das Kapitel mit Hinweisen an die Zahnmedizinische Fachangestellte, da gerade die Assistenz ein wesentlicher Faktor bei der Reproduzierbarkeit von Ergebnissen und einem effektiven Arbeitsablauf ist.

ROLAND FRANKENBERGER: Adhäsiv-Fibel. Adhäsive Zahnmedizin – Wege zum klinischen Erfolg, 257 Seiten, 2., überarbeitete und erweiterte Auflage, Spitta-Verlag, 39,80 Euro

Fuhrmann, Dr. Andreas: Zahnärztliche Radiologie

Dieses Buch soll dazu beitragen, die Grundlagen des zahnärztlichen Röntgens so gut und umfassend zu verstehen, dass die praktische Umsetzung leichter als bisher gelingt. Voraussetzung für eine gute Bildqualität sind grundlegende Kenntnisse der Aufnahmetechniken für intraorale Aufnahmen, für die Panoramaschichttechnik und die digitale Volumentomografie. Jede Röntgenaufnahme braucht ihre rechtfertigende Indikation. Nur mit exakten Kenntnissen der vielen diagnostischen Möglichkeiten wird man in der zahnärztlichen Radiologie dem ALARA-Prinzip gerecht. Am Ende der Röntgenuntersuchung steht die Befunderhebung, die auch im zahnärztlichen Röntgen eine immer größere Bedeutung bekommt. Schon die Panoramaschicht- aufnahme kann eine große Anzahl von Befunden mit sich bringen. In einem weit größeren Maße ist dies mit der digitalen Volumentomografie der Fall. Es werden deshalb viele praktische Hilfen für eine optimale Befunderhebung gegeben.
Das Buch bietet das komplette Spektrum der bildgebenden Verfahren in der Zahnmedizin von der Panoramaschichtaufnahme bis zur digitalen Volumentomografie sowie alles zum Thema Strahlenschutz und Qualitätssicherung. Für den Praktiker: Optimal als Nachschlagewerk bei diagnostischen Fragen, unterschiedliche Aufnahmearten, ihre Indikationen, Vor- und Nachteile, Strahlenexposition. Für Studierende und Praxispersonal: Perfekt als Einführung in die Grundlagen der zahnärztlichen Radiologie.

Dr. Andreas Fuhrmann
Zahnärztliche Radiologie
385 Abbildungen, gebunden
ISBN: 9783131653413
2013, 192 Seiten, € 49,99
Georg Thieme Verlag KG, Stuttgart
 

Gamborena, Iñaki | Blatz, Markus: Evolution

Dieses Buch erschließt Zahnärzten und Zahntechnikern neue Wege der Behandlung mit Einzelzahnimplantaten in ästhetisch relevanten Kieferbereichen. Es dokumentiert den aktuellen Stand moderner Implantatprotokolle und Behandlungstechniken und liefert einen konzisen Überblick über die gegenwärtig verfügbare wissenschaftliche Evidenz.
Großzügig bebildert und innovativ gestaltet lädt das Werk zu einer einzigartigen visuellen Reise ein, die den Leser Schritt für Schritt zur sicheren Beherrschung der Therapie mit Einzelimplantaten im Frontzahnbereich führt.

Gamborena, Iñaki | Blatz, Markus
Evolution
Aktuelle Konzepte für Einzelzahnimplantate im Frontzahnbereich
1. Auflage 2016
440 Seiten, 1.985 Abbildungen
ISBN: 978-3-86867-257-2, 288.00 €
Quintessenz Verlags-GmbH

Garve, Roland: Zahn, Kultur und Magie - Orofaziale und craniale Mutilationen des Menschen im kulturellen Kontext

Seit Jahrtausenden führen Menschen auf allen Kontinenten künstliche Manipulationen an ihren Körpern durch. Wichtigster Ort dieser Modifikationen und Deformationen ist der Kopf. Neben gravierenden, bizarr anmutenden Form- und Farbveränderungen an den Frontzähnen und der Mundschleimhaut werden Mutilationen der Lippen, der Nase, der Ohren, Tätowierungen oder Narbenverzierungen der Gesichtshaut, Verlängerungen des Halses und sogar künstliche Deformierungen des knöchernen Schädels vorgenommen. Selbst nach dem Tod kann der Kopf Gegenstand spezieller Kult- und Kunstformen sein. Globalisierung und Migration bringen uns zunehmend in Kontakt mit diesen Erscheinungen, die von Zahnärzten und Ärzten besondere Sensibilität und Toleranz fordern.
Dieses Buch macht den Leser mit allen wichtigen Formen kranialer und orofazialer Deformationspraktiken bei traditionellen und indigenen Völkern bekannt, erklärt ihre Hintergründe in Kult und Mythologie und zeichnet anhand zahlreicher Abbildungen ein detailliertes Bild der Erscheinungen. Einzigartig ist die im Anhang gebotene geografische Zuordnung der Ethnien und Mutilationsformen.
Autor Roland Garve ist Zahnarzt und passionierter Ethnologe und hat viele der beschriebenen Phänomene auf zahlreichen Expeditionen persönlich untersuchen und dokumentieren können.
Inhaltsverzeichnis:

  • Kapitel 1 - Einleitung
  • Kapitel 2 - Modifikationen und Mutilationen der Zähne im kulturhistorischen Kontext
  • Kapitel 3 - Tonscheiben und Holzpflöcke als deformierender Lippenschmuck
  • Kapitel 4 - Artifizielle Haut- und Schleimhautdeformierungen des Orofazialbereichs
  • Kapitel 5 - Rituelle Deformierungen der Nase
  • Kapitel 6 - Rituelle Mutilationen an den Ohren
  • Kapitel 7 - Traditionelle Mutilationen des Halses
  • Kapitel 8 - Artifizielle Manipulationen und Deformierungen des Gesichts- und Hirnschädels am lebenden Menschen
  • Kapitel 9 - Postmortale Deformierungen im Orofazialbereich: Kopftrophäen, Kopfjagd und Kannibalismus

Anhang:

  • Geografische Zuordnung der verschiedenen Völker und Deformationsarten
  • Abbildungsnachweis
  • Literatur
  • Sachregister

Garve, Roland
Zahn, Kultur und Magie
Orofaziale und craniale Mutilationen des Menschen im kulturellen Kontext
1. Auflage 2014, 232 Seiten, 377 Abbildungen
ISBN 978-3-86867-252-7, 48 Euro
Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin


Goldstein, Ronald E.: Dein neues Lächeln - Entdecken Sie, wie ein Lächeln Ihr Leben verändern kann

„Dein neues Lächeln“ – das erste umfassende Patienten-Buch zur ästhetischen Zahnheilkunde – erscheint nun in einer völlig neu bearbeiteten Auflage, die den Patienten von heute die aktuellen Möglichkeiten zur Verschönerung ihres Lächelns nahe bringt.

Verfärbte, schiefe oder fehlende Zähne? Unschöne Lücken? Gummy smile? Zu diesen und vielen anderen Problemen, die das Lächeln beeinträchtigen, wird der Leser kurz und bündig informiert, für alle Probleme werden Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt.

Mit zahlreichen Abbildungen, die das Behandlungsergebnis der Ausgangssituation gegenüberstellen, mit einer Vielzahl von Übersichten zum detaillierten Vergleich der einzelnen Behandlungsoptionen und mit Dutzenden von Tipps zu Schönheit und Ästhetik demonstriert „Dein neues Lächeln“ eindrucksvoll, dass eine ästhetische Behandlung, auch wenn sie nicht von der Versicherung getragen wird, eine lohnende Investition darstellt – kann sie doch das Lebensgefühl eines Menschen grundlegend verändern.

RONALD E. GOLDSTEIN: Dein neues Lächeln - Entdecken Sie, wie ein Lächeln Ihr Leben verändern kann, 2., völlig neu bearbeitete Auflage, Quintessenz Verlags-GmbH, 244 Seiten, 29,80 Euro

Graw, Nicole: Zuckersüße Rebellen - Ein Zahnfee-Konzept für die Kindersprechstunde

Sie möchten, dass Kinder angstfrei und gerne zu Ihnen in die Praxis kommen und für lange Zeit zu Ihren Patienten werden?
Dieses Buch stellt Ihnen ein fantasievolles "Kinderkonzept" vor, das der intensiven Bindung der jungen Patientengruppe an Ihre Praxis dient. Ihre Praxis verwandelt sich dabei in das märchenhafte "Zahnsaubertal", in dem Feen und Ritter leben und Kinder verzaubert werden.
Die Autorin vermittelt in ihrem Buch zahlreiche kreative Ideen und gibt detaillierte Hinweise, wie Sie Kinder vom ersten Zahnarztbesuch an für Ihre Praxis begeistern. Einen besonderen Mehrwert bilden dabei passende, digital bereitgestellte Druckvorlagen, z. B. ein Willkommensbrief oder ein Zahnputzvertrag, die Sie unterstützen, mit Ihren kleinen Patienten in Kontakt zu kommen und sie als angstfreie, treue Patienten zu gewinnen.
Inhalt:
- Kinder im Alter von 3-6 Jahren in der Zahnarztpraxis
- Die Kindersprechstunde nach dem Zahnfee-Konzept
- Zauberhaftes aus dem Zahnsaubertal
- Das Zahnfee-Konzept bringt frischen Wind in Ihre Praxis
Anhang:
- Im Zahnsaubertal - eine Fantasiegeschichte
- Abrechnung
- Weiterführende Literatur
- Bezugsquellen

Graw, Nicole
Zuckersüße Rebellen
Ein Zahnfee-Konzept für die Kindersprechstunde
1. Auflage 2015, 96 Seiten, 36 Abbildungen
ISBN 978-3-86867-263-3, 34.90 Euro
Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin


Groß, Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Dr. phil. Dominik: Ethik in der Zahnmedizin Ein praxisorientiertes Lehrbuch mit 20 kommentierten klinischen Fällen

Zahnärztinnen und Zahnärzte sehen sich in ihrer Berufspraxis regelmäßig mit - z. T. sehr spezifischen - ethischen Fragen konfrontiert. Der vorliegende Buchband versucht, diesem Sachverhalt inhaltlich und didaktisch Rechnung zu tragen:  

Aus dem Inhalt:

Ethik in der Zahnheilkunde Wesen und Stand der Ethik in Deutschland und im internationalen Vergleich
• Grundlagen einer Ethik in der Zahnheilkunde Zwischen Theorie, Prinzip, Vorurteil und Königsweg
• Zahnarzt-Patient-Beziehung im Wandel Patientenaufklärung, zahnärztliche Kommunikation - Potenziale und Fallstricke -, Schweigepflicht und ihre Grenzen
• Patienten mit besonderen Bedürfnissen Der "sensible" Patient, der "fremde" Patient, der "Angst"-Patient
• Zahnärztliche Rollenkonflikte Der Zahnarzt in der Ausbildung, als Kollege, als "Kassenbehandler", als Dienstleister und Gewerbetreibender, als Wissenschaftler
• Umgang mit Fehlern und Fehlverhalten Behandlungsfehler, Fehlerkultur und "Patientensicherheit"
• Klinisch-ethische Fallanalysen 20 Beispiele und Kommentierungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln

Der Autor

Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Dr. phil. Dominik Groß

Der Zahnarzt, Arzt und Medizinethiker Dominik Groß ist seit 2005 geschäftsführender Direktor des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der RWTH Aachen und Inhaber des gleichnamigen Lehrstuhls. Seit 2008 leitet er das Klinische Ethik-Komitee des Universitätsklinikums Aachen und seit 2010 den Arbeitskreis Ethik der DGZMK. Klinisch-ethische Fragen in der Zahnheilkunde gehören schon seit 1990 zu seinen Arbeitsschwerpunkten, zu denen bereits mehrere Buchpublikationen und Veröffentlichungen in der Fachpresse erfolgten.

 1. Auflage  2012
 Seiten: 448
 ISBN 978-3-86867-104-9
Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin
38.00 €


Hagmeier, Helmut und Kapp, Johanna: Das ZFA-Prüfungstraining. Fit für die praktische Prüfung.

Welche Herausforderungen warten auf die ZFA-Auszubildenden in der praktischen Prüfung? Wie läuft das Prüfungsgespräch ab? Sind alle Fachbegriffe bekannt? Damit sich die angehenden ZFA gründlich auf ihren Abschluss vorbereiten können, bringt Spitta rechtzeitig zum neuen Ausbildungsjahr das Fachbuch „Das ZFA-Prüfungstraining“ in 5. Auflage heraus. Darin stehen 68 konkrete Prüfungsfälle zu allen prüfungsrelevanten Themen zur Verfügung. Von der Konservierenden Zahnheilkunde über Zahnärztliche Chirurgie, Prothetik, Kieferorthopädie und Parodontologie – zu jedem Musterfall erhalten die Auszubildenden umfangreiche Lösungen mit ausführlichen Behandlungsabläufen, Checklisten zur Bearbeitung der Prüfungsfrage sowie Fremdwörtererklärungen. Merkekästchen zu Fragen, bei denen Prüfer gerne nachhaken, runden das Lernbuch ab. Die klare Struktur der Musterfälle sowie die in die Fragen integrierten Fachbegriffe und die Schritt-für-Schritt-Tabellen – von der Behandlungsvorbereitung bis zur Nachbetreuung der Patienten – erleichtern das praktische Einüben. Aktuell wurden Aufgaben zu intra- und extraoralen Röntgentechniken in die neue Auflage integriert, die seit dem neuen Schuljahr Bestandteil der praktischen Prüfung sind.
Über die Autoren: Helmut Hagmeier, langjähriger Lehrer für zahnmedizinische Fachangestellte in der Gewerblichen Schule Tübingen, ist Mitglied im Berufsbildungsausschuss der Landeszahnärztekammer Baden Württemberg und in der Bildungsplan-Kommission. Johanna Kapp, gelernte ZFA, ZMF und DH, gehört seit 1981 dem Prüfungsausschuss für ZAH/ZFA an und war von 1981–2004 Mitglied im Berufsbildungsausschuss für zahnmedizinische Mitarbeiterinnen der LZK in Baden-Württemberg.

HAGMEIER, HELMUT UND KAPP, JOHANNA: Das ZFA-Prüfungstraining. Fit für die praktische Prüfung. Spitta Verlag, 6., überarbeitete und erweiterte Auflage 2011. 286 Seiten, 31,89 Euro

Hagmeier, Helmut und Kapp, Johanna: Das ZFA-Fachlexikon

Das ZFA-Fachlexikon verhilft als unverzichtbarer Begleiter im Praxisalltag und in der ZFA-Ausbildung mit seiner klaren dreiteiligen Gliederung zum Aufbau eines fundierten Fachwissens.

  • Auswahl der Begriffe nach modernsten Standards aus Praxis und Theorie
  • Einzigartig: der dreigliedrige Aufbau in Stichwort, Erklärung und Vertiefung
  • Zahlreiche Bilder und Querverweise lassen Zusammenhänge erkennen und unterstützen das Lernen
  • Die englische Übersetzung der Begriffe unterstützt bei der Patientenkommunikation mit fremdsprachigen Patienten

Das ZFA-Fachlexikon: modern und praxisorientiert – alles auf einen Blick

Helmut Hagmeier/Johanna Kapp
Das ZFA-Fachlexikon
Für (angehende) ZFA: Optimale Grundlage für den
fachlichen Umgang mit zahnmedizinischen Themen
Erscheinungsjahr: 2012
38,80 Euro
344 Seiten, 800 Abbildungen
ISBN: 978-3-941964-21-1
Spitta Verlag GmbH & Co. KG, Balingen

Hahn, Klotz und Gruber: Knochenaufbau in der zahnärztlichen Implantologie - Band 1 und 2

Band 1: Allgemeine und operative Grundlagen

Die Einführung in Prinzipien und Gebrauch von Membranen sowie die weichgeweblichen Zusammenhänge aufgrund von Schnittführung und Naht erfolgt anhand zahlreicher Abbildungen und Graphiken. Mit diesem Basis-Wissen ausgestattet, wird dem implantologisch tätigen Zahnarzt die Einschätzung von Erfolg und Misserfolg einer Operation möglich.

Band 2: Weiterführende operative Techniken

Weiterführendes Wissen wird im zweiten Band des Werkes vermittelt. Ausgangspunkt ist hierbei das vorhandene Knochenlager: Modifizierende und optimierende Techniken wie das Bonespreading werden Schritt für Schritt erläutert.

Ebenso reich mit Fotos und Graphiken bebildert, wird anschließend in die Augmentation mithilfe intraoral gewonnener Knochentransplantaten eingeführt sowie das Verfahren des Sinuslifts vorgestellt. Vervollständigt wird das praxisnahe Werk durch ein Kapitel zur extraoralen Entnahme von Knochen am Beckenkamm.

WOLFRAM HAHN, STEPHAN KLOTZ, RUDOLF M. GRUBER: Knochenaufbau in der zahnärztlichen Implantologie - Band 1 und 2, zusammen über 500 Seiten,  72,60 Euro

Hahnel, Sebastian: Mundtrockenheit

Warum braucht man Speichel? Welche Medikamente und Krankheitsbilder verursachen Mundtrockenheit? Warum sind Patienten mit Mundtrockenheit aus zahnärztlicher Sicht Hoch-Risikopatienten?

Das neue Fachbuch "Mundtrockenheit - Ursachen, Diagnose, Therapie" zeigt Zahnärzten, Medizinern und Pflegekräften klar verständlich auf, welche Ursachen zum Krankheitsbild Mundtrockenheit führen und dient als Leitfaden zur effektiven, zielgerichteten Behandlung.

Phänomen Mundtrockenheit
Ausgehend von der Zusammensetzung und den Funktionen des Speichels und seiner Funktion beim gesunden Menschen, werden die Ursachen für die Hyposalivation und Xerostomie aufgezeigt. Unterschieden werden dabei krankheitsbedingte Symptome und medikamentöse Nebenwirkungen.

Der Leser erhält Kenntnis von der Diagnostik und den therapeutischen Strategien, wie kausale Therapien, Speichelstimulation und unterstützende Therapien bei Mundtrockenheit. Die bereits im Inhaltsverzeichnis aufgelisteten potenziellen Ursachen vermitteln eine schnelle Orientierung und machen das Handbuch "Mundtrockenheit - Ursachen, Diagnose, Therapie" zu einem Ratgeber auch für klinisch relevante Fragen.

Interdisziplinäres Vorgehen
Da die Behandlung der Mundtrockenheit häufig eine interdisziplinäre Herangehensweise erfordert, richtet sich das Buch nicht nur an Zahnärzte, sondern auch an Kollegen der inneren Medizin, Psychiatrie, Geriatrie sowie andere Fachgebiete und Pflegefachkräfte.

Autor: Sebastian Hahnel
176 Seiten, 31 Abbildungen und Tabellen, Broschur
ISBN 978-3-943996-00-5
Einzelpreis€ 39,80

Halbe/Orlowski/Preusker/Schiller/Wasem: Versorgungsstrukturgesetz (GKV-VStG) – Auswirkungen auf die Praxis GKV-VStG im Praxistest. Erfahrene Fachleute des deutschen Gesundheitssystems beschreiben und kommentieren die Auswirkungen auf die Praxis der ges

GKV-VStG im Praxistest. Erfahrene Fachleute des deutschen Gesundheitssystems beschreiben und kommentieren die Auswirkungen auf die Praxis der gesetzlichen Neuregelungen rund um das GKV-Versorgungsstrukturgesetz – umfassend und leicht unverständlich. Das Buch beschreibt konkret, was die Neuregelungen für Vertragsärzte, Krankenhausträger und deren Management, für Medizinische Versorgungszentren, aber auch für die Selbstverwaltung der GKV bedeuten. Dem Leser wir ein direkter Zugang zum Verständnis der Reforminhalte geboten. Eine Synopse sowie ein Glossar runden die Ausführungen ab. Ein sehr gelungenes Werk.
Als Autoren konnten renommierte Fachleute aus dem Gesundheitswesen und dem Bundesgesundheitsministerium gewonnen werden:
•    Dr. Ulrich Orlowski, Leiter der Abteilung Gesundheitsversorgung, Krankenversicherung im Bundesministerium für Gesundheit
•    Dr. Bernd Halbe, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht
•    Dr. Uwe K. Preusker, Berater und Publizist, Chefredakteur Klinik Markt inside
•    Dr. Herbert Schiller, Justiziar der Bayerischen Landesärztekammer und der KV Bayerns
•    Professor Dr. Jürgen Wasem, Gesundheitsökonom, Stiftungslehrstuhl Universität Duisburg-Essen

Halbe/Orlowski/Preusker/Schiller/Wasem
Versorgungsstrukturgesetz
(GkVVstG) – Auswirkungen auf die Praxis
ISBN-13: 978-3862160792
Februar 2012, 376 S., € 49,95
medhochzwei Verlag GmbH, Heidelberg

Harzer, Winfried: Checklisten der Zahnmedizin, Kieferorthopädie

Sie bieten die wichtigsten Aspekte der kieferorthopädischen Behandlung auf den Punkt gebracht - besonders anschaulich durch unzählige Fallbeispiele.

Grundlagen
-  Entwicklung und Aufgaben der Kieferorthopädie
-  Lernzielkatalog und Curriculum zur Weiterbildung KFO
-  Biologische Grundlagen, Ätiologie der Dysgnathien

Diagnostik
-  Vom Status zum Therapieplan: Alle Methoden der systematischen
morphologischen und funktionellen Diagnostik

Therapie
-  Biomechanik und Werkstoffe
-  Für die Praxis: Die wesentlichen Apparaturen und Behandlungsmethoden einschließlich neuer skelettaler Verankerungsmöglichkeiten
- Systematische Therapieempfehlungen für jede Bisslageanomalie und Zahnfehlstellung

Spezial
- Interdisziplinäre Betreuung von LKGS- und Syndrompatienten
- Zahntrauma und Kieferorthopädie
- Erwachsenenorthodontie
- Obstruktive Schlafapnoe - was kann der Kieferorthopäde tun?
- Schnittstelle KFO und Musikinstrumente

Über 700 farbige Abbildungen mit zahlreichen hochwertigen Fotos und hilfreichen Grafiken, präzise formulierter Text mit der Konzentration auf das Wesentliche - systematisch strukturiert und  schneller Informationszugriff durch ein ausgereiftes didaktisches Konzept mit Merke-, Cave- und Ablauf-Boxen.

HARZER, WINFRIED: Checklisten der Zahnmedizin, Kieferorthopädie, Georg Thieme Verlag, 393 Seiten, 99,99 Euro

Heinze, Andreas: Burnout und Stressmanagement bei Zahnärzten

Die internationale Klassifikation für Krankheiten beschreibt Burnout als einen Zustand der totalen Erschöpfung. Wie es zu einem solchen Syndrom gerade bei Zahnärzten kommen kann, wird in dem neuen Buch von Andreas Heinze ausführlich dargestellt.

Der Autor kennt die spezifischen Belastungen im zahnärztlichen Umfeld aus eigener täglicher Praxiserfahrung und beschreibt, inwieweit sich der Beruf des Zahnarztes im Laufe der Zeit verändert hat und welchem Erfolgsdruck sich Zahnärzte aussetzen. Das eigene Selbstbild wird reflektiert sowie Sucht und Substanzabhängigkeiten diskutiert. Stressoren des zahnärztlichen Arbeitsumfeldes und damit verbundene Ursachen für ein „Ausbrennen“ erläutert Heinze ausführlich. Besonderes Augenmerk legt er dabei auf das Thema Zeitmanagement und mögliche Maßnahmen, um dem Burnout vorzubeugen. Mit dem neuen Fachbuch erhält der interessierte wie auch bereits betroffene Leser die Möglichkeit, die eigene Situation zu erkennen und zu verändern.

HEINZE, ANDREAS: Burnout und Stressmanagement bei Zahnärzten, Spitta Verlag, 191 Seiten, 44,80 Euro

Heinze, Andreas: Der geprüfte Zahnarzt - Wirtschaftlichkeitsprüfung in der Zahnarztpraxis

Wirtschaftlichkeitsprüfungen gehören zu den größten Unannehmlichkeiten eines Vertragszahnarztes, denn sie sind mit enormem bürokratischem Aufwand verbunden und können betroffene Zahnärzte in betriebswirtschaftliche Gefahr bringen. Doch wen kann eine Wirtschaftlichkeitsprüfung treffen? Wie läuft ein Prüfverfahren ab? Und wie bereiten sich Zahnärzte im Prüfungsfall optimal vor? Um die Wirtschaftlichkeitsprüfung unbeschadet zu überstehen, ist die Kenntnis grundsätzlicher Abläufe, Fristen und Argumentationsstrategien unerlässlich. Das neue Spitta-Fachbuch macht betroffene und interessierte Praxen mit den Grundlagen der Wirtschaftlichkeitsprüfung vertraut. Rechte und Möglichkeiten des Zahnarztes werden vorgestellt und einzelne Gebührenpositionen unter dem Aspekt einer eventuellen nachträglichen Bewertung erläutert. Zahlreiche Tipps, um das Risiko einer Wirtschaftlichkeitsprüfung von vornherein zu minimieren oder sogar gänzlich zu vermeiden, machen das Buch zum wertvollen Ratgeber für jeden selbstständig tätigen Zahnmediziner.

ANDREAS HEINZE: Der geprüfte Zahnarzt - Wirtschaftlichkeitsprüfung in der Zahnarztpraxis, 251 Seiten, Spitta-Verlag, 39,80 Euro

Henrici, Christian: Wer braucht schon gutes Personal?

Die fachliche Qualität ist zweifelsohne Grundlage des Erfolgs einer Praxis. Aber das zählt nicht allein! Ständig wechselnde gesetzliche Rahmenbedingungen, neue Leistungsangebote und Abrechnungsmodalitäten und zunehmend anspruchsvoller werdende Patienten stellen besondere Anforderungen an das gesamte Praxisteam. Hier sind gute Mitarbeiter gefragt.
Das Buch vermittelt auf unterhaltsame und informative Weise, wie motivierte Mitarbeiter und die richtige Personalführung zum Erfolg der Praxis beitragen. Am Beispiel von kleinen authentischen Geschichten aus dem Praxisalltag werden Themen wie Führungsstil, Motivation, Kommunikation, Ziele und Erfolgsmessung, Leistung und Anreize, Personalauswahl und Zeitmanagement veranschaulicht und der richtige Einsatz angeregt.

Christian Henrici
Wer braucht schon gutes Personal?
ISBN: 978-3868671056
1. Auflage September 2012, 160 S., € 24,90  
Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin

Henrici, Christian/Reusch, Diether: Zahnarzt | Manager | Unternehmer Ausgewählte Facharbeiten des Managementlehrgangs zum "Betriebswirt der Zahnmedizin"

Die Buchreihe "Zahnarzt | Manager | Unternehmer" möchte vor allem eines: dem Leser neue Impulse und Tipps für die eigene Praxisführung geben. Hierzu haben die Herausgeber, Christian Henrici und Dr. Diether Reusch, ausgewählte Abschlussarbeiten von Teilnehmern des Lehrgangs zum "Betriebswirt der Zahnmedizin" zusammenstellt. Der Management-Lehrgang wird seit 2010 von der Westerburger Gesellschaft für zahnärztliche Praxisführung veranstaltet. Der vorliegende Band ist der 2. Der Buchreihe zum Lehrgang.

Im Fokus stehen betriebswirtschaftliche Themen, die für erfahrene Praxischefs und -chefinnen ebenso relevant sind wie für zahnärztliche Mitarbeiter und Absolventen des Zahnmedizinstudiums, die sich mit dem Gedanken einer Praxisgründung oder -übernahme auseinandersetzen.

Ob Marketing, Controlling, Steuerrecht, Personalführung, Abrechnungs-, Liquiditäts- und Qualitätsmanagement, Patientenbindung, Arbeitsrecht oder Behandlungswesen – wer heute als Zahnarzt ökonomisch erfolgreich arbeiten möchte, muss zugleich "Manager" und "Unternehmer" sein und mit diesen Themen genauso vertraut sein wie mit dem Mundspiegel, einer Injektionsspritze oder dem Abdrucklöffel.

Henrici, Christian/Reusch, Diether
Zahnarzt | Manager | Unternehmer
Ausgewählte Facharbeiten des Managementlehrgangs zum "Betriebswirt der Zahnmedizin"
120 Seiten, 29 Abbildungen
Oktober 2015
ISBN: 978-3-86867-305-0
Zahnarzt, Manager, Unternehmer (ZMU) Band 2, 16.95 €
Quintessenz Verlags-GmbH


Herberg, Matthias: Haftung bei Hygienefehlern

Hygiene – ein sensibles Thema Haftung bei Hygienefehlern

Das novellierte Infektionsschutzgesetz vom 04.08.2011 regelt erstmals nachhaltig die Verantwortung der Leitung für die Sicherstellung der organisatorischen und personellen Anforderungen in Bezug auf die Infektionsprävention.
Mit welchen Haftungsrisiken Sie im Bereich des Hygienemanagements konfrontiert sind, zeigt das Fachbuch „Haftung bei Hygienefehlern“.
Der Autor vermittelt alle für die Hygiene relevanten Haftungsgrundlagen:
• vertragliche Grundlagen
• Haftungsprinzip
• Dokumentationspflicht
• Einsichtsrecht
Eine Sammlung ausgesuchter gesetzlicher Vorschriften und Rechtsurteile ergänzt die Fachinformationen und vermittelt komplexe Rechtszusammenhänge auf verständliche Weise.

Matthias Herberg
Haftung bei Hygienefehlern
ISBN: 978-3-89947-901-0
Einband flex., Paperback, A5, 80 Seiten,
1. Auflage 2012
EUR 39,50
BEHR’S Verlag

Herrmann, Heike: Kurzverzeichnis Kieferorthopädie

Das neue Kurzverzeichnis von Spitta beantwortet jetzt alle Fragen rund um die Abrechnung von kieferorthopädischen Leistungen. Autorin Heike Herrmann hat hier alle für die KFO relevanten Gebührenpositionen zusammengefasst: So werden die Positionen zu Bema, GOÄ und GOZ 2012 für die Kieferorthopädie sowie auch alle erforderlichen Erläuterungen zur GOZ 1988, die laut § 11 der neuen GOZ nach wie vor für sogenannte Altfälle heranziehen müssen, explizit erläutert.
Weiterhin geht das neue Kurzverzeichnis auf die Grundlagen wie Geschichte, Beratung, Aufklärung und Dokumentation in der Kfo ein und erläutert neuartige und bewährte Behandlungsmethoden. Die einzelnen Positionen sind kurz und präzise dargestellt – mit Punktzahl, EDV-Nummer, Leistungstext und allen erforderlichen Abrechnungsinformationen. Dadurch erhält die Praxismitarbeiterin den vollständigen Überblick über die Abrechenbarkeit der einzelnen Positionen. Durch den logischen Aufbau, das umfassende Schlagwort- und Griffregister sowie das neue Übersichtssystem werden alle Abrechnungsregeln schnell erfasst. Kieferorthopädische Fallbeispiele zur realitätsnahen Abrechnung, Formulare und Informationen zu Prophylaxemethoden in der Kieferorthopädie runden das Handbuch ab und machen es auch für Anfänger in der KFO-Abrechnung attraktiv.

Heike Herrmann
Kurzverzeichnis Kieferorthopädie
DIN A-5-Broschur, Ring-Draht-Bindung, farbig
ISBN: 978-3-941964-43-3
März 2013, 366 S., E 181,79 zzgl. Versandkosten
Spitta Verlag GmbH & Co. KG, Balingen

Hinz und Heise: Die kieferorthopädische Fachassistentin

Das Buch beginnt bei der Entwicklung des Gesichtsschädels und der Zähne, zeigt die Wichtigkeit der KFO-Prophylaxe und der interzeptiven Behandlung ebenso auf wie die der KFO-Erstberatung. Zu den Themenbereichen Befundaufnahme/-auswertung gehen die Autoren insbesondere auf die Hilfeleistungen der qualifizierten Fachassistentin ein. Dem Kapital „Erstellung des Behandlungsplanes“ folgen die Erläuterungen zu abnehmbaren Behandlungsgeräten. Mit der notwendigen Ausführlichkeit widmen sich Prof. Hinz und Dr. Heise  festsitzenden Apparaturen. Denn gerade bei der Multibandbehandlung, beim Ein- und Auslegieren von Bögen, der Auswahl und Anprobe von Bändern, bei Kontrollterminen, der Zahnreinigung und Mundhygiene sowie der Patienteninformation sind die Hilfeleistungen der KFO-Fachassistentin unentbehrlich. Verständlich formuliert, beeindruckt das Lehrbuch zusätzlich durch die vielen erklärenden Illustrationen und Fotos. Das Lehrbuch eignet sich nicht nur zur Prüfungsvorbereitung für zukünftige KFO-Fachassistentinnen, sondern ebenso für jede ZMF und selbst für Zahnärzte, die ihr Wissen auffrischen wollen.

Rolf Hinz und Markus Heise: Die kieferothopädische Fachassistentin, 216 Seiten, zfv Zahnärztlicher Fach-Verlag GmbH, 58,00 Euro

Hinz und Heise: KFO-Kommentar GOZ 2012 Kieferorthopädische Abrechnung nach der Gebührenordnung für Zahnärzte

Der Kommentar zur kieferorthopädischen Abrechnung basiert auf den aktuellen Änderungen der Gebührenordnung für Zahnärzte vom 05. Dezember 2011 (GOZ 2012). Er soll als Nachschlagewerk für den täglichen Einsatz in der Praxis dienen. Den Lesern wird damit die notwendige Neuorientierung bei der kieferorthopädischen Antrags- und Rechnungsstellung vor allem durch praxisnahe Hinweise erleichtert.
Aus ebenso wichtigen wie nachvollziehbaren Gründen setzt sich dieser neue KFO-Kommentar sowohl mit Leistungen für Privatversicherte auseinander als auch mit außervertraglichen Leistungen und Mehrkosten – insbesondere bei komfortableren Therapien – für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen.
Die GOZ erhält durch die Ausgrenzung sinnvoller bzw. notwendiger KFO-Behandlungen eine immer stärker werdende Bedeutung für die GKV-Patienten und damit auch für die zahnärztliche und kieferorthopädische Praxis. Obwohl die Erkenntnisse der modernen Zahnmedizin den gesetzlich wie privat Versicherten gleichermaßen zugute kommen sollten, lassen sich innovative Behandlungsmethoden oft nur außerhalb des Leistungskataloges der gesetzlichen Krankenkassen umsetzen. Auch deshalb werden GKV-Patienten zukünftig immer häufiger mit GOZ-Leistungen konfrontiert.

Aus dem Inhalt:
• Gebührenordnung für Zahnärzte (Paragrafenteil mit Kommentierung)
• Gebühren für kieferorthopädische Leistungen
• Heil- und Kostenplan für Privatbehandlungen
• Formulare

Die Autoren:
Rolf Hinz, em. Prof. Dr. med. dent., Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin, 1954 Promotion, 1960 Niederlassung in eigener Praxis in Herne/Westf.,
1967 Gründung des Dr. Hinz-Fachlaboratoriums für Kieferorthopädie, 1974 Gründung des Zahnärztlichen Fach-Verlags, 1977 Gründung des Schulungszentrums für Zahnärzte, 2002 Gründung der HaranniClinic und Academie, Lehrbeauftragter an der priv. Universität Witten-Herdecke, 2008 Goldene Ehrennadel der Deutschen Zahnärzte.
Markus Heise, Dr. med. dent., Studium der Zahnmedizin an der Georg-August-Universität in Göttingen, 1995 Approbation als Zahnarzt, 1996 Promotion über das Thema „Untersuchungen der Biokompatibilität von Synsil durch Epimukosatest und dessen Einfluss auf ausgewählte Leitproteine des menschlichen Speichels“, seit 1999 Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, seit 2000 Mitglied des Vorstands der Deutschen Gesellschaft Zahnärztliche Schlafmedizin (DGZS), seit 2003 Mitglied des Vorstands Kompetenznetz Schlafmedizin NRW und Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für bioprogressive Kieferorthopädie.

Autoren: Markus Heise, Rolf Hinz
Bestell-Nr. 62164 • ISBN 978-3-941169-40-1
Zahnärztlicher Fach-Verlag GmbH (zfv), Herne 2012
Preis: 39,- € inkl. MwSt.

Hoefert und Jöhren: Zahnbehandlungsangst erkennen und behandeln

Sozialepidemiologische Daten zeigen zwar für Deutschland in den letzten 20 Jahren deutliche Verbesserungen in der Mundgesundheit auf – die Angst vor dem Zahnarztbesuch ist geblieben. Mindestens
60 bis 80 Prozent der Deutschen fürchten sich vor dem Besuch beim Zahnarzt, etwa 10 % von ihnen empfinden eine derart starke Angst, dass sie den Besuch gänzlich vermeiden möchten und nur als Notfall in der Zahnarztpraxis erscheinen. Diese Patienten stellen für den Behandler und sein Team eine Herausforderung dar.

Das neue Spitta-Fachbuch bietet hier einen verlässlichen Leitfaden für den zahnärztlichen und kieferorthopädischen Behandler. Renommierte Autoren fassen den aktuellen Forschungsstand zur Verbreitung und Entstehung der Angsterkrankung zusammen und stellen diagnostische Maßnahmen vor. Ein weiterer Schwerpunkt des Buches liegt auf dem praktischen Umgang mit der Zahnbehandlungsangst: Spezielle Behandlungsmethoden, ein geeignetes Praxismanagement und eine adäquate Kommunikation erleichtern nicht nur den Kontakt mit hoch ängstlichen Patienten, sondern machen deren Behandlung unter Umständen sogar erst möglich. Weiteres Plus sind die Hinweise zum Kostenmanagement und der Abrechnung.

HANS-WOLFGANG HOEFERT und HANS-PETER JÖHREN: Zahnbehandlungsangst erkennen und behandeln. Diagnostik, Therapien, Praxismanagement, Spitta-Verlag, 365 Seiten, 49,80 Euro

Höpken/Neumann: Datenschutz in der Arztpraxis

Gesundheitsrecht in der Praxis!

Patientendaten sind ein sensibles Gut- keine Frage. Wie Firmen sind auch größere Arztpraxen verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, und werden damit zwangsläufig für das Problem sensibilisiert. Aber auch dort, wo der Gesetzgeber eine solche Verpflichtung noch nicht vorsieht, müssen die entsprechenden Vorschriften selbstverständlich eingehalten werden.

Egal, ob Arzt oder Ärztin sich selbst zum Thema kundig machen will oder juristischen Rat
einholt die Kenntnis der Gesetze allein reicht nicht aus. Wichtig ist die genaue Analyse der
Praxis und das Aufspüren kritischer Stellen. Der handliche Ratgeber von Dr. Andreas Höpken und Helmut Neumann leistet Betroffenen und ihren Beratern dabei praxisgerechte
Unterstützung. Er fasst alles Wissenswerte übersichtlich und kompakt zusammen und bietet
zudem praktische Handreichungen für die Beratung wie Checklisten, Beispiele und
Lösungsvorschläge. Dem Anwalt wird dabei zugleich Einblick in die Arbeitsbedingungen und -erfordernisse in der Arztpraxis gewährt, die bei der Suche nach datenschutzkonformen
Abläufen und Einrichtungen selbstverständlich in Rechnung gezogen werden müssen.

So bietet das Buch den idealen Einstieg in das Thema mit allen relevanten Aspekten vom
Klassiker "ärztliche Schweigepflicht" bis hin zum brandaktuellen Thema "elektronische
Gesundheitskarte.


Höpken/Neumann
Datenschutz in der Arztpraxis: Ein Leitfaden für den Umgang mit Patientendaten (Gesundheitsrecht in der Praxis)
ISBN: 978-3811434615
2. überarbeitete Auflage November 2008, 96 S., € 29,80  
C.F. Müller, Heidelberg

Homma, Reinhard: Privatleistungen erfolgreich anbieten

Viele Zahnärzte argumentieren eher zurückhaltend, wenn es darum geht, Patienten für höherwertige Versorgungen zu gewinnen, denn sie sehen das Anbieten und „Verkaufen“ von Leistungen nicht als Bestandteil ihres Berufes. Um sich im Gesundheitsmarkt jedoch langfristig zu behaupten, ist es wichtig, als Zahnarzt mit Begeisterung und Überzeugung in das Kundengespräch zu gehen und eine klare Strategie in der Kommunikation zu verfolgen.

Das neue Spitta-Fachbuch von Reinhard Homma gibt Zahnärzten ein praxiserprobtes Konzept an die Hand, um Patienten für private Behandlungsmaßnahmen, aber auch für höherwertige Versorgungen zu begeistern. Der Autor legt sein besonderes Augenmerk auf die Verhaltensweisen des Zahnarztes und reflektiert anhand zahlreicher Praxisbeispiele die verschiedenen Wirkungen auf den Patienten. Ein weiterer Fokus wird auf die Kenntnis der Persönlichkeitsmerkmale und Verhaltensweisen der Patienten gelegt. So widmen sich eigene Kapitel seinen Kaufmotiven, Denk- und Verhaltensstrukturen sowie der emotionalen Ansprache der Kunden in der Praxis. Interviews mit verschiedenen Zahnärzten illustrieren den Erfolg des vorgestellten Praxiskonzeptes.

REINHARD HOMMA: Privatleistungen erfolgreich anbieten. Praxiserfolg sichern, 181 Seiten, 9 Abbildungen, Spitta-Verlag,
37,80 Euro

Kern, Matthias: Adhäsivbrücken

Bei kariesfreien Pfeilerzähnen und korrekter Indikationsstellung stellen einflügelige metall- und vollkeramische Adhäsivbrücken im Schneidezahnbereich heute in vielen Fällen eine echte minimalinvasive Alternative zum Einzelzahnimplantat oder anderen konventionellen Methoden dar. Mit der Anerkennung als Regelversorgung im Rahmen der kassenzahnärztlichen Versorgung können einflügelige metallkeramische Adhäsivbrücken nun zum Ersatz von Schneidezähnen altersunabhängig angewendet werden, einflügelige vollkeramische Adhäsivbrücken gelten als gleichartige Versorgung.
Dieses Buch zeigt prägnant und präzise, was beachtet und was unbedingt vermieden werden muss, um mit einflügeligen Adhäsivbrücken im Schneidezahnbereich erfolgreich zu sein. Die Methode ist zwar techniksensitiv, aber bei adäquatem Vorgehen einfach und äußerst zuverlässig. Inzwischen erscheint selbst der Ersatz von Eckzähnen und Prämolaren erfolgversprechend, wenn die dargestellten Prinzipien berücksichtigt werden.
Mit zahlreichen Abbildungen wird das Vorgehen für metall- und vollkeramische Adhäsivbrücken im Detail dargestellt. Viele Fallbeschreibungen, zum Teil über 20 und mehr Jahre, dokumentieren die Entwicklung zum Erfolgsmodell "Adhäsivbrücke".

Kern, Matthias
Adhäsivbrücken
Minimalinvasiv – ästhetisch – bewährt
1. Auflage 2016
264 Seiten, 888 Abbildungen
ISBN: 978-3-86867-342-5, 138.00 €
Quintessenz Verlags-GmbH

Klimm, Wolfgang: Endontologie – Lehrbuch für Studium und Beruf

Endodontologie systematisch und zielorientiert! Unabhängig davon, ob Sie wissenschaftliches Grundlagenwissen brauchen oder praktische Step-by-step-Behandlungsabläufe; die systematische Gliederung des Buches ermöglicht das rasche Auffinden der gewünschten Informationen. Eines der umfassendsten Werke zum Thema Endodontologie, evidenzbasiert und geeignet für Praxis und Wissenschaft. Mehr als 400 farbige Abbildungen und zahlreiche Tabellen illustrieren das Buch und erleichtern die Informationsaufnahme.

WOLFGANG KLIMM: Endodontologie - Lehrbuch für Studium und Praxis. 2. überarbeitete Auflage, 484 Seiten, Deutscher Zahnärzte-Verlag, 99,95 Euro

Koch, Uwe: Kurzverzeichnis Gegenüberstellung GOZ / BEB 97

Mit dem neuen Kurzverzeichnis von Autor Uwe Koch können Zahnärzte und Zahntechniker erstmals auf ein Handbuch zugreifen, dass die neuen GOZ-Positionen und die entsprechenden BEB 97-Positionen zur Verfügung stellt.
Mit der GOZ-Position 3300 wird die Nachbehandlung nach einem chirurgischen Eingriff, z.B. das Tamponieren, berechnet. Doch welche entsprechenden BEB-97-Positionen können hier abgerechnet werden? Diese Frage beantwortet das neue Kurzverzeichnis im Nu: Es bietet Praxis- und Labormitarbeitern auf über 250 Seiten eine exklusive Zusammenstellung der neuen GOZ 2012 mit den entsprechenden zahntechnischen Leistungen der BEB 97. Und zwar ausschließlich derjenigen Positionen der neuen GOZ, welche BEB-97-Positionen auslösen können. Dabei werden alle zahnärztlichen Abrechnungsbereiche – mit Ausnahme der Kieferorthopädie – berücksichtigt.
Der BEB-Check im handlichen Format – Im neuen Kurzverzeichnis finden sich die Mitarbeiter aus Praxis und Labor gut zurecht: Die GOZ- Positionen sind nach Fachgebieten, tabellarisch und farblich unterschieden dargestellt. Jede GOZ-Position ist mit den entsprechenden Nummern der BEB 97 versehen, die daraus für die Laborrechnung folgen. Dabei wurden die BEB-Nummern näher bestimmt: Abrechnungsempfehlungen sind deutlich markiert, Abrechnungsausschlüsse ebenso. Dadurch haben Praxis und Labor den vollständigen Überblick über die Abrechenbarkeit der GOZ- und  BEB-97-Positionen. Leistungen der GOÄ runden das Handbuch ab und machen es für Praxispersonal wie Labormitarbeiter wertvoll.

Uwe Koch
Kurzverzeichnis Gegenüberstellung GOZ / BEB 97
Der BEB-Check: GOZ-Leistung und BEB-Nummern aufeinander abgestimmt
Ringbuch, Format: 24 x 17 cm, 4-farbig, farbige Registertabs,
ISBN 978-3-943996-25-8
2013, 270 Seiten, € 171,09  zzgl. Versandkosten
Spitta Verlag GmbH & Co. KG, Balingen

Köperich/Maiwald: Grundlagen der Kinderzahnheilkunde

Kinderzahnheilkunde: Vertrauen als Schlüssel zum Erfolg
Das A und O der erfolgreichen Kinderzahnheilkunde ist eine auf Vertrauen, Erfahrung, Wissen und Verständnis basierende Behandlungskooperation mit den kleinen Patienten. Wie dieses Vertrauen mit einfachen Mitteln aufgebaut wird, zeigt dieses praxisnahe Handbuch „Grundlagen der Kinderzahnheilkunde“.

Erfolgreiche Kinderzahnheilkunde durch überlegtes Vorgehen
Vor dem Hintergrund ihrer langjährigen Erfahrungen in der Kinderzahnheilkunde geben die Autoren Egbert J. Körperich und Hans-Joachim Maiwald Hinweise zur Einbeziehung der Eltern oder im Umgang mit unzureichend mitarbeitenden Kindern. Geschickte Kommunikation, behutsames Heranführen an fremde und deshalb Angst machende Vorgänge in der Kinderzahnheilkunde gehören hier ebenso zum bewährten Handwerkszeug wie die weitgehende Ausschaltung von Schmerz mittels Narkose.
Weiterführende Themen in der Kinderzahnheilkunde
Weiterhin befassen die Autoren Egbert J. Körperich und Hans-Joachim Maiwald sich eingehend mit der Füllungstherapie und Endodontie innerhalb der Kinderzahnheilkunde, der Behandlung von Unfallverletzungen sowie der prothetischen Versorgung bei vorzeitigem Milchzahnverlust. Hilfestellungen für die Betreuung von behinderten Kindern runden das schlüssige Konzept ab.
Mit der dritten Auflage wurde das Fachbuch "Grundlagen der Kinderzahnheilkunde" auf Aktualität gesichtet und um das Kapitel „Prophylaxe oraler Erkrankungen“ erweitert. Insbesondere dieser neue Teil zeigt auf, wie Mundhygieneinstruktionen, Ernährungsberatung und Fluoridempfehlungen erfolgreich in der Praxis umgesetzt und eine adäquate orale Gesundheit von Geburt an aufgebaut werden.

Bei erfolgreicher Beantwortung der Fragen unter www.spitta.de/interaktive-fortbildung wird Ihnen ein persönliches Zertifikat als Nachweis ausgestellt, das Sie bequem downloaden und direkt ausdrucken können. Pro Jahr sind durch dieses so genannte mediengestützte Eigenstudium per Fachliteratur sowie per audiovisueller Lehr- und Lernmittel bei allen teilnehmenden Zahnärztekammern bis zu 10 Fortbildungspunkte anrechenbar.

Körperich/Maiwald
Grundlagen der Kinderzahnheilkunde
ISBN: 978-3943996012
3. überarbeitete und erweiterte Auflage November 2012, 256 S., € 44,80 
Spitta Verlag GmbH & Co. KG, Balingen

Krahwinkel, Thomas / Meyer, Gerrit: ZFA-Praxisleitfaden Röntgen – Wissen für Prüfung und Praxis

Eine Karies kann man tasten, eine Parodontitis anhand der Taschentiefenmessung feststellen. Röntgenstrahlung und ihre Eigenschaften jedoch kann man nicht sehen. Dennoch ist diagnostische Anwendung der Röntgenstrahlung auch in Zahnmedizin unumgänglich und das Wissen um sie und ihren verantwortungsvollen Umgang notwendig.

Grundlagenwissen zum Thema Röntgen für die Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) verständlich erklärt
Der „ZFA-Praxisleitfaden Röntgen“ vermittelt umfassend das notwendige Grundlagenwissen der Strahlenkunde. Ausgehend von den physikalischen Grundlagen beschreibt das Autorenteam Thomas Krahwinkel und Gerrit Meyer die Themen Strahlenschutz und Röntgenverordnung und stellt Einsatzgebiete sowie Indikation des Röntgens in der Zahnarztpraxis dar.

Aufnahmetechniken im Bereich Röntgen klar beschrieben
Was ist der Unterschied zwischen der Halbwinkel-, Rechtwinkel und Paralleltechnik? Wie kam es zur Entwicklung der Panoramaschichtaufnahme? Wann wird eine Fernröntgenseitenaufnahme angefertigt Anschaulich werden die gängigen Aufnahmetechniken im Bereich Röntgen in der Zahnarztpraxis und die Verarbeitung der Filme besprochen. Ein Kapitel widmet sich den digitalen Röntgentechniken.

Hoher Praxisbezug durch Beschreibung von Situationen aus dem Praxisalltag
Situationen aus dem Praxisalltag in der Zahnarztpraxis leiten zum notwendigen theoretischen Wissen über. Das macht die Erläuterungen im Fachbuch ZFA-Praxisleitfaden Röntgen“ zum Thema Röntgen anschaulich und einprägsam.

Spezielle Übungsfragen mit Antworten unterstützen die ZFA
Übungsfragen zum Thema Röntgen helfen speziell bei der Prüfungsvorbereitung, aber auch zur Kontrolle des eigenen Wissens. Die Fragen und Antworten stehen zum direkten Einsatz online zum Download zur Verfügung. Die Links hierzu sind im Buch „ZFA-Praxisleitfaden Röntgen“ auf den Inhaltsseiten entsprechend hinterlegt.

Thomas Krahwinkel, Gerrit Meyer
ZFA-Praxisleitfaden Röntgen – Wissen für Prüfung und Praxis
Erscheinungsjahr: 2015
104 Seiten, 49 Abbildungen
ISBN: 978-3-943996-54-8, 34,80 Euro
Spitta Verlag GmbH & Co. KG, Balingen


Kramer, Enno J.: Isolation der Zähne

Moderne zahnmedizinische Behandlungsmethoden verlangen in zunehmendem Maß eine perfekte Isolation des Arbeitsfeldes. Der Kontakt von Speichel und Bakterien mit geätztem Schmelz, zu Kavitäten und mit dem Behandlungsfeld bei endodontischen Eingriffen muss verhindert werden. Zähne und Mundraum sollen für den Behandler optimal zugänglich sein. Eine Vielzahl von Techniken und Materialien werden heute zu diesem Zweck eingesetzt. Das neue Fachbuch von Spitta fasst sie zu einem ganzheitlichen Praxiskonzept zusammen, das je nach Indikation die optimale Isolationsweise empfiehlt.

Der Autor Enno J. Kramer stellt bekannte Materialien wie die klassische Kofferdam-Technik vor sowie neue Abdeckmittel. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer bebilderten Erklärung von Einzelschritten der verschiedenen Techniken und einer fallbezogenen Erläuterung von Vorteilen, Nachteilen und Problemen. Ergänzend werden Anwendungsvideos zur Verfügung gestellt. Das Buch soll dem Leser eine Grundlage sein, die eigene Technik zu reflektieren, zu verfeinern und zu erweitern.

ENNO J. KRAMER: Isolation der Zähne. Techniken, Indikationen, Fälle, 239 Seiten, 414 Abbildungen, Spitta-Verlag, 42,80 Euro

Krauß/Pindur-Nakamura: Hygienemanagement in der Zahnarztpraxis

Aktuelle gesetzliche und behördliche Anforderungen Hygienemanagement in der Zahnarztpraxis

Ist Ihnen auch entgangen, dass das neue „Gesetz zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes und weiterer Gesetze“ im Eildurchgang Bundestag und Bundesrat durchlaufen hat und im August 2011 in Kraft getreten ist? Hier erfahren Sie, welche Anforderungen Sie umsetzen müssen, um für behördliche Praxisbegehungen durch Gewerbeaufsichtsamt, Regierungspräsidium oder Gesundheitsamt gerüstet zu sein.
• Wichtige Tipps und Empfehlungen
• Sofort umsetzbare Handlungsanleitungen
• Musterdokumente auf CD-ROM

Sauber ist gut, Desinfektion ist besser!

Mario Krauß/Angelika Pindur-Nakamura (Hrsg.)
Hygienemanagement in der Zahnarztpraxis
Aktuelle gesetzliche und behördliche Anforderungen
ISBN 978-3-7691-3013-3
14,8 x 21 cm, broschiert, 90 Seiten, mit
43 Abbildungen und 1 Tabelle
2012
Euro 29,95
Deutscher Zahnärzte Verlag

Lambrecht, J. Thomas: Zahnärztliche Operationen

Die ambulante Chirurgie des Zahnarztes, Oralchirurgen und Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen ist seit einigen Jahren verschiedenen Einflüssen unterworfen und neuen Entwicklungen ausgesetzt: Das Buch „Zahnärztliche Operationen“ behandelt aus klinischer Sicht die relevanten Eingriffe.
Schwerpunkte sind die traditionellen zahnärztlichen Operationen im intraoralen Weichgewebe und den Hartgewebsstrukturen. Der enossalen Implantologie ist ein eigenes Kapitel gewidmet, dem als Alternative die Zahn erhaltende Chirurgie gegenübergestellt wird.
Die Abläufe der Operationen werden Step by Step anhand 1000 farblicher Abbildungen dargestellt, zahlreiche Hinweise auf Internetlinks runden das Werk ab und machen es zu einem aktuellen auf der modernen Literatur basierenden Kompendium für alle chirurgisch interessierten und aktiven Zahnärztinnen und Zahnärzte.
Lambrecht, J. Thomas: Zahnärztliche Operationen, 504 Seiten, 1496 Abbildungen Quintessenz Verlags-GmbH, 178,00 Euro

Lang, Manfred: Der Wegweiser der modernen Implantatprothetik

Noch immer ist der Einstieg in die Implantatchirurgie und -prothetik für niedergelassene Zahnärzte eine Hürde. Fünf Prozent der zahnärztlichen Rekonstruktionen sind implantatgetragen. Der neue Spitta-Bildband von Professor Manfred Lang möchte niedergelassenen Zahnärzten Mut machen, sich diesen Themen zu nähern. Unter dem Motto – „Keep it simple and successful“ (KISS) fasst Professor Lang seine Erfahrungen und Begeisterung aus über 35 Jahren implantologischer Tätigkeit zusammen und stellt
17 vollständig abgebildete, komplexe Patientenfälle vor. Im Mittelpunkt der Darstellungen stehen die optimale Wiederherstellung der Kaufunktion, eine einwandfreie Ästhetik und die möglichst lebenslange Erhaltung der Rekonstruktion. Weitere Erfolgsfaktoren wie die Schonung des Patienten durch Reduzierung der Traumata, der Behandlungszeit und somit letztendlich auch der Kosten sind für den Autor wesentlich. Zudem vorgestellt wird in dem nun vorliegenden Bildband das „Überweisungskonzept“, aber auch die Ausbildung am künstlichen Patienten.

MANFRED LANG: Der Wegweiser der modernen Implantatprothetik. Einführung in die zahnärztliche Implantologie, Spitta-Verlag,
426 Seiten, 203,00 Euro

Lubberich, Alois C.: Unternehmen Zahntechnik

Nicht nur Randschluss, Okklusion und Ästhetik beeinflussen den Erfolg eines Labors. Langfristig überleben kann nur, wer die betriebswirtschaftlichen Aspekte sicher im Griff hat, eine authentische Kundenbetreuung betreibt und angemessene Marketing- und Vermarktungsstrategien entwickelt. Ein Zahntechniker muss heute mehr denn je darüber nachdenken, wie er sich im Markt positioniert, um als Zahntechniker eine Perspektive zu haben und als Laborinhaber die Zukunft seines Unternehmens zu sichern.

Der langjährig erfolgreiche Zahntechnikermeister, Unternehmer und Gesellschafter Alois C. Lubberich beschreibt unter Beachtung der Änderungen in der Zahntechnik und im Markt seinen Weg zum Erfolg. Er gibt persönliche Empfehlungen für Positionierung und Perspektiven eines Labors, Kundengewinnung und -betreuung sowie Mitarbeiterführung und -motivation. Dieses Buch ist (s)ein persönlicher Weg zum Erfolg. Nachahmung empfohlen.

Lubberich, Alois C.
Unternehmen Zahntechnik
Zukunft braucht Mut und Ideale
1. Auflage 2016
144 Seiten, 75 Abbildungen
ISBN 978-3-86867-264-0, 68.00 €
Quintessence Publishing, Deutschland

Lüder/Lohmeier/von der Wense/Heidemann: Praxishandbuch Lachgassedierung in der Zahnarztpraxis

Nach wie vor schrecken viele Patienten vor einer Zahnbehandlung zurück, da der Zahnarztbesuch für sie mit negativen Gefühlen oder sogar ausgeprägten Ängsten verbunden ist. Besonders Kinder lassen sich oft gar nicht oder nur mit viel Geduld behandeln. Eine sehr gute Möglichkeit, den Zahnarztbesuch für junge und erwachsene Patienten angenehmer zu gestalten, ist die Sedierung mit Lachgas. In den USA und anderen Ländern in vielen Praxen längst tägliche Routine, findet sie als kostengünstiges Verfahren mit guter Beherrschbarkeit und Wirkung auch in Deutschland zunehmend Akzeptanz und Verbreitung.
Das Buch behandelt kompakt und übersichtlich die Wirkung, die Indikationen und die Verwendung des Sedativums – bei Erwachsenen ebenso wie in der Kinderzahnheilkunde – und erörtert die apparativen Voraussetzungen, die Rentabilität und den juristischen Rahmen seiner Anwendung.

Wolfgang Lüder, Stefanie Lohmeier, Cynthia von der Wense,
Karsten Heidemann
Praxishandbuch Lachgassedierung in der Zahnarztpraxis
ISBN: 978-3-86867-142-1
1. Auflage 2012, Hardcover, 120 S., 42 Abbildungen E 38,00
Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin 

Ludwig, Björn | Hourfar, Jan: Dental Cuisine

Herr Doktor, Frau Doktor, was kann ich jetzt noch essen?
Die Antwort auf diese häufig von kieferorthopädischen (Neu-)Patienten gestellte Frage gibt "Dental Cuisine", ein Kochbuch voller Ideen für eine schonende und gleichermaßen gesunde und leckere Kost.
Alle Rezepte – vom Frühstück über Hauptgerichte bis zu Desserts, Snacks und Getränken – stammen von Patienten und Zahnärzten, wurden von den Autoren, beides Kieferorthopäden, begutachtet und gemeinsam mit dem Koch eines bekannten Berliner Restaurants nachgekocht und in Szene gesetzt.
Ergänzt mit Tipps rund um die Zahn- und Mundpflege in dieser besonderen Situation dient das Buch der Beratung in Ihrer Praxis, besser noch als Geschenk zum Mitnehmen für Ihre Patienten. Gutes Gelingen und guten Appetit!

Ludwig, Björn | Hourfar, Jan
Dental Cuisine
Herr Doktor, Frau Doktor, was kann ich jetzt noch essen?
1. Auflage 2016
128 Seiten, 73 Abbildungen
ISBN 978-3-86867-309-8, 19,80 Euro
Quintessenz Verlags-GmbH


Lussi und Schaffner: Fortschritte der Zahnerhaltung

Die Zahnmedizin war in den letzten Jahren und Jahrzehnten einem umfangreichen, alle ihre Teilgebiete berührenden Wandel unterworfen. Neue Technologien wurden entwickelt und biologische Prinzipien und Abläufe besser verstanden.

"Fortschritte der Zahnerhaltung" beleuchtet die sich hieraus ergebenden neuen Aspekte für die Präventivzahnmedizin und Zahnerhaltung und gibt einen umfassenden Überblick über aktuelle Entwicklungen dieses abwechslungsreichen und für den Zahnarzt grundlegenden Fachgebietes.

In 25 Kapiteln wird das breite Spektrum neuer Entwicklungen von der Kariesprophylaxe über die adhäsive Füllungstherapie und Endodontologie bis hin zu dentalen Erosionen und Halitosis beleuchtet. Die reiche Bebilderung und hervorgehobene Merksätze erleichtern die Umsetzung des heutigen Wissens in der täglichen Praxis, in der Lehre und im Studium.

ADRIAN LUSSI und MARKUS SCHAFFNER (Hrsg.): Fortschritte der Zahnerhaltung, 272 Seiten, Quintessenz Verlags-GmbH, 118,00 Euro

Mathers, Frank G.: Dentale Sedierung. Lachgas und orale Sedativa in der Praxis

Ängstliche und nervöse Patienten stellen Zahnärzte und Mitarbeiter im hektischen Praxisalltag oft vor große Herausforderungen. Abhilfe leisten kann der zahnärztliche Einsatz von Sedierungsverfahren, wie beispielsweise der Lachgassedierung. Richtig angewendet, ist das Verfahren besonders gut geeignet, Menschen mit Behandlungsängsten und behandlungsunwillige Kinder zu beruhigen und zu entspannen. Bei den Patienten genießt die privat zu liquidierende Leistung zudem hohe Akzeptanz und erfreut sich wachsender Beliebtheit.Vorgestellt werden gängige Verfahren zur Sedierung und Angstausschaltung in der Zahnarztpraxis:

  • Lachgassedierung
  • Orale Sedierung
  • Rolle der Mitarbeiter
  • Rechtliche Aspekte
  • Notfallmanagement

MATHERS, FRANK G.: Dentale Sedierung. Lachgas und orale Sedativa in der Praxis, Deutscher Ärzte-Verlag, 173 Seiten, 49,95 Euro

Mathers, Dr, Frank G.: Notfallmedizin für Zahnärzte

Lehrbuch für die Praxis mit Checklisten, Algorithmen, Rechtsgrundlagen

Jeder Zahnarzt und jede ZFA wird irgendwann mit medizinischen Notfällen konfrontiert. Die zunehmende Anzahl von älteren, multimorbiden Patienten, die sich neben Routinebehandlungen auch aufwendigeren Eingriffen wie Implantaten u.ä. unterziehen, wird die Zahnarztpraxis immer häufiger vor notfallmedizinische Herausforderungen stellen.

Die Vorbereitung auf den Notfall, einschließlich der notwendigen Ausrüstung, wird im vorliegenden Lehrbuch genauso dargestellt wie Maßnahmen zur Prävention, um Notfallsituationen in der Zahnarztpraxis von vornherein zu verhindern. Von der einfachen initialen Diagnostik über die Alarmierung des Rettungsdienstes bis hin zur Patientenpositionierung und der Applikation von Medikamenten werden alle relevanten Notfälle in der Zahnmedizin besprochen.
Das vorliegende Lehrbuch gibt Ihnen eine solide Grundlage und klare praktische Anweisungen, um im Stress einer Notfallsituation ruhig, angemessen und korrekt handeln zu können.

• Mit Checklisten für eine zweckmäßige Notfallausrüstung
• Kompetentes internationales Fachautorenteam
• Umfassende Informationen zu Notfällen im Zusammenhang mit Sedierung, Lachgas, intravenösen Sedativa, Lokalanästhesie
• Kindernotfälle sind in einem eigenen Kapitel thematisiert
• Unter Berücksichtigung der rechtlichen Aspekte

Dr. med. Frank G. Mathers
Notfallmedizin für Zahnärzte
Lehrbuch für die Praxis mit Checklisten, Algorithmen, Rechtsgrundlagen 2015
unter Mitarbeit von P. Kämmerer, U. Koll, N. Meißner, C. Töfflinger
406 Seiten, 121 Abbildungen, 144 Tabellen
ISBN 978-3-7691-3572-5
59,99 Euro
Deutscher Zahnärzte Verlag Köln

Medienbüro Medizin (MbMed): Marketing in der Praxis – Ratgeber für Ärzte

Damals tat es das Praxisschild; heute bieten Agenturen Arztpraxen komplexe Marketingkonzepte an. Ohne Frage, Ärzte stehen im Wettbewerb und müssen sich mit dem Thema Marketing auseinandersetzen. Welche Werbemittel gibt es überhaupt? Und was ist erlaubt? Wie spreche ich Patienten am besten an und welche Rolle spielt das Internet? Was gibt es beim Umgang mit Journalisten und auch Agenturen zu beachten?

All diese Fragen und noch viel mehr beantwortet der Ratgeber – immer griffbereit im praktischen Kitteltaschenformat.

Marketing in der Praxis – Ratgeber für Ärzte, Medienbüro Medizin (MbMed), 100 Seiten, 9,90 Euro

Medienbüro Medizin (MbMed): Recht in der Praxis – Ratgeber für Ärzte

Was sage ich nach einem Behandlungsfehlervorwurf den Patienten, ohne den Versicherungsschutz zu gefährden? Wann darf ich den 3,5-fachen Satz der GOÄ-Ziffern abrechnen? Und wenn ich mich schon in die Hände eines Anwalts begeben muss: Wer überprüft eigentlich dessen Rechnung?

Die Antworten liefert dieses Buch, gegliedert nach Problemfeldern. Ob Konflikte mit Patienten, Mitarbeitern, Lieferanten, Kammern oder staatlichen Stellen: konkrete Hilfe für den realen Praxisalltag. Nur eines fehlt in diesem Booklet: unverständliches Juristendeutsch. Recht praktisch, dieser Anwalt für die Kitteltasche.

Recht in der Praxis – Ratgeber für Ärzte, Medienbüro Medizin (MbMed), 131 Seiten, 9,90 Euro

Müller, Eva-Marie | Hasslinger, Yvonne Sprechen Sie schon Kind?

Prophylaxe auf Augenhöhe
Kleinkinder, Schüler, Teenager – unbeschwerte junge Praxisbesucher entwickeln sich langfristig zu Ihren treuen Patienten. Mit Leichtigkeit wird Ihre Prophylaxe so zum Schlüssel einer vertrauensvollen Beziehung.
Das Buch gewährt einen Einblick in die kindliche Wahrnehmung einer Zahnarztpraxis, der auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert. Das Ergebnis: Mit Einfühlungsvermögen, Kreativität und einer passenden Kommunikation schaffen alle Mitarbeiter eine Wohlfühlatmosphäre für Kinder und Jugendliche. Dabei ist jede Altersgruppe für unterschiedliche Formen der Kommunikation zugänglich.
Dieser Leitfaden zeigt Ihnen anhand zahlreicher Ideen, die sich in der Praxis bewährt haben, dass Kinderprophylaxe leicht im zahnärztlichen Alltag implementiert werden kann, Freude bereitet und auch wirtschaftlich Sinn ergibt. Wer dabei "Kind" spricht, ist gut für die Zukunft aufgestellt.

Müller, Eva-Marie | Hasslinger, Yvonne
Sprechen Sie schon Kind?
Prophylaxe auf Augenhöhe
1. Auflage 2016
112 Seiten, 25 Abbildungen
ISBN 978-3-86867-265-7, 24,90 Euro
Quintessenz Verlags-GmbH


Müller, Frauke und Nitschke, Ina: Der alte Patient in der zahnärztlichen Praxis

Aufgrund der stetig wachsenden Zahl älterer Menschen rücken die Probleme der Betagten und Hochbetagten immer mehr in den Vordergrund der zahnärztlichen Tätigkeit. Die täglichen Erfahrungen in der zahnärztlichen Praxis lehren uns, dass ganz individuelle Lebenserfahrungen, erhebliche Unterschiede im Allgemeinzustand und uneinheitliche finanzielle Verhältnisses ältere Menschen zu einer extrem heterogenen Patientengruppe machen und der Umgang mit den Senioren allen Beteiligten oftmals ein hohes Maß an Wissen, Erfahrung und Toleranz abverlangt. Die Betagten und Hochbetagten benötigen oft umfangreiche Rehabilitation im stomatognathen System, wobei die Mundgesundheit jedoch nur ein Teilbereich ist, der zur Lebensqualität beiträgt.

Dieses Buch bietet eine Zusammenstellung verschiedener multidisziplinär angelegter Kapitel, die dabei helfen soll, die komplexen, über die Zahnmedizin hinausgehenden Zusammenhänge besser zu verstehen. Zahlreiche Ratschläge und Tipps der einzelnen Autoren machen die täglich vom Zahnarzt abverlangten Entscheidungen in Zusammenarbeit mit den Betagten und Hochbetagten leichter.

FRAUKE MÜLLER und INA NITSCHKE: Der alte Patient in der zahnärztlichen Praxis,  Quintessenz Verlags-GmbH, 320 Seiten,
98,00 Euro

Müller, Sönke: Notfallmanagement in der Zahnarztpraxis

Mit diesem bewährten Praxisleitfaden im Rücken entschärfen Sie den Notfall effektiv und wenden medizinisch wie juristisch fatale Konsequenzen souverän ab. Er ist speziell auf die Möglichkeiten einer Zahnarztpraxis zugeschnitten, stellt die grundlegende Notfallausstattung einer Zahnarztpraxis vor und gibt Informationen zur Rechtssituation bei Notfällen.

Durch eine sorgfältige Anamnese werden Komplikationen für Sie als Behandler einschätzbar. Der Risikopatient wird deshalb im Leitfaden ausführlich vorgestellt. Trotzdem kann ein Notfall eintreten und von Ihnen eine richtige Lagerung sowie den Einsatz von lebensrettenden Basismaßnahmen oder Notfallmedikamenten fordern.

Das Handbuch bietet Therapieschemata für die in einer Zahnarztpraxis möglichen Notfallsituationen. Praktikable Verhaltensregeln sind übersichtlich aufgeführt, durch Grafiken veranschaulicht und auch unter Stress gut zu erfassen. Erläutert werden zudem Basismaßnahmen, Gerätschaften und deren Handhabung, Notfallmedikamente und deren Verabreichung.

Aus dem Inhalt
•    Juristische Aspekte
•    Welche Notfälle sind in einer Praxis zu erwarten?
•    Wie wird ein Risikopatient erkannt?
•    Basismaßnahmen
•    Erweiterte und spezielle Notfallmaßnahmen
•    Notfallausstattung
•    Eigenschutz
•    Notfallmanagement im QM-System
•    Checklisten und Flowcharts als Download
•    Poster zu Anaphylaxie als Buchbeilage

Sönke Müller
Notfallmanagement in der Zahnarztpraxis
Ein praktischer Ratgeber für jeden Zahnarzt
3., überarbeitete und ergänzte Auflage 2016, 224 Seiten, 66 Abbildungen
ISBN: 978-3-943996-83-8
39,80 Euro
Spitta Verlag GmbH & Co. KG, Balingen


Nörr-Müller/Blume: Chirurgie für Zahnmedizinische Fachangestellte

Chirurgie für Zahnmedizinische Fachangestellte
Zahnärztliche Chirurgie - Parodontalchirurgie - Implantatchirurgie - MKG-Chirurgie


Implantationen und parodontalchirurgische Eingriffe sind neben der klassischen zahnärztlichen Chirurgie in vielen Zahnarztpraxen bereits an der Tagesordnung. Deshalb sind profunde Kenntnisse auf diesen Gebieten für Zahnmedizinische Fachangestellte inzwischen ein Muss.

Dieses Buch vermittelt das dazu notwendige Wissen und stellt das komplexe Fachgebiet der zahnärztlichen sowie der MKG-Chirurgie für Zahnmedizinische Fachangestellte umfassend dar. Hierfür haben sich zwei ausgewiesene Experten zusammengetan: Marina Nörr-Müller - namhafte Fachreferentin und Autorin u. a. mit dem Schwerpunktthema Chirurgie für ZFAs - führt zunächst in einem allgemeinen Teil in die chirurgischen Geräte, Materialien und Instrumente, das OP-Management und die Hygiene ein.

Ein zweiter Teil behandelt die spezielle orale Chirurgie einschließlich MKG-, Parodontal- und Implantatchirurgie, Traumatologie, Mundschleimhautveränderungen, Tumor- und Speicheldrüsenerkrankungen. Hierin vermittelt Oliver Blume - MGK-Chirurg mit langjähriger klinischer Erfahrung - anhand einer Vielzahl von Abbildungen grundlegendes Wissen, chirurgische Vorgehensweisen und die wichtige Rolle der Assistenz bei den jeweiligen Arbeitsschritten.

Nörr-Müller, Marina / Blume, Oliver
Chirurgie für Zahnmedizinische Fachangestellte
Zahnärztliche Chirurgie - Parodontalchirurgie - Implantatchirurgie - MKG-Chirurgie
1. Auflage 2015, 216 Seiten, 429 Abbildungen, 68,00 Euro    
ISBN 978-3-86867-243-5
Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin

Pätzold, Jens: Arbeitsrecht für Zahnärzte

Neben der Persönlichkeit und der Fachkompetenz des Praxisinhabers prägt das Arbeitsrecht die Rahmenbedingen für die Mitarbeiterführung in der zahnärztlichen Praxis. Sinnvoll genutzt hilft es, Konflikte und Reibungsverluste zu vermeiden, die Qualität der Arbeitsergebnisse und die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu verbessern und damit den Erfolg der Zahnarztpraxis zu sichern.

Arbeitsrecht für Zahnärzte aus der zfv-Buchreihe Praxisführung stellt täglich anfallende Fragen zur Mitarbeiterführung in den Mittelpunkt. Prägnant und für den juristischen Laien verständlich formuliert, vermittelt das Buch Grundwissen zum zahnärztlichen Arbeitsrecht. Anhand von praktischen Beispielen zeigt Jens Pätzold auf, dass und wie der Zahnarzt als Arbeitgeber das Arbeitsrecht pro-aktiv für sich und sein Team nutzen kann. Darüber hinaus enthält das Buch Arbeitsrecht für Zahnärzte wichtige Hinweise rund um den Praxisbetrieb: Arbeitsverträge, Mutterschutz und Elternzeit, Arbeits- und Urlaubszeiten, Arbeitsgerichtsprozesse, Mobbing, Beendigung von Arbeitsverhältnissen, Praxisübernahme.

JENS PÄTZOLD: Arbeitsrecht für Zahnärzte, zfv Zahnärztlicher Fach-Verlag, 240 Seiten, 52,50 Euro

Pätzold/Henrici: Zahnarzt - Manager - Unternehmer

Zahnarzt | Manager | Unternehmer
ZMU spezial: Wie Sie Facebook & Co rechtssicher und erfolgreich für Ihre Praxis einsetzen

Twittern, bloggen, posten - so lauten die neudeutschen Begriffe, die eigentlich nur verschiedene Arten des "Schreibens" bezeichnen. Dennoch gewinnen sie mehr und mehr an Bedeutung im Rahmen sozialer Netzwerke. Die Branchengrößen wie Facebook oder Twitter werden längst nicht mehr nur von Privatpersonen genutzt, sondern haben sich zu wichtigen Plattformen für die Außendarstellung von Unternehmen entwickelt. Die Vorteile der neuen Medien liegen auf der Hand: Sie sind kostengünstig, einfach zu bedienen, streuen veröffentlichte Inhalte weit und sind in der Lage, jede Nachricht blitzschnell zu verbreiten. Aufgrund dieser Aspekte, können sie auch für eine professionelle Praxisführung relevant sein. Doch viele Zahnarztpraxen haben noch immer Vorbehalte gegen die Nutzung von Facebook als Marketing- und Kommunikationsinstrument. Worauf es beim geschäftlichen Umgang mit Facebook ankommt, was Sie tun oder besser lassen sollten, verraten Ihnen die beiden Autoren Jens Pätzold und Christian Henrici in diesem Spezialband der Fachbuch-Reihe "Zahnarzt | Manager |Unternehmer".

Pätzold, Jens / Henrici, Christian
Reihe: Zahnarzt | Manager | Unternehmer
ZMU spezial: Wie Sie Facebook & Co rechtssicher und erfolgreich für Ihre Praxis einsetzen
1. Auflage 2014, 64 Seiten;  16.95 Euro     
 ISBN 978-3-86867-230-5
Quintessenz Verlags-GmbH

Plöger und Schau: Allogene Knochenblöcke in der zahnärztlichen Implantologie

Implantologische Eingriffe waren bisher für Patienten mit langjähriger Zahnlosigkeit und dadurch einherschreitender Alveolarfortsatzatrophie oder bei ausgedehnten Knochendefiziten nach traumatischem Zahnverlust mit großem Aufwand verbunden. Denn es stehen nur begrenzt körpereigene Knochentransplantate für die Augmentation und Rekonstruktion des Kieferkammes zur Verfügung, welche durch aufwändige Operationen am Patienten gewonnen werden müssen. Auch neu entwickelte synthetische Knochenersatzmaterialien eignen sich eher für kleinere Knochendefekte.

Im nun erschienenen Fachbuch von Spitta erläutern die Autoren Mathias Plöger und Ingmar Schau anschaulich eine schonende Behandlungsalternative für große Defekte, die Kieferaugmentation unter Verwendung von allogenen Knochenersatzmaterialien in Blockform. Die wesentlichen Vorteile liegen dabei auf der Hand: keine operative Knochenentnahme am Körper des Patienten, kürzere Eingriffe und praktisch unbegrenzte Mengen verfügbaren Aufbaumaterials. Die beiden Autoren stellen 17 Fallbeispiele vor, welche das gesamte Indikationsspektrum der präprothetischen, präimplantologischen Chirurgie, von der Einzelzahnlücke in der ästhetischen Zone bis hin zur Komplettversorgung zahnloser Ober- und Unterkiefer, abdecken.

MATHIAS PLÖGER und INGMAR SCHAU: Allogene Knochenblöcke in der zahnärztlichen Implantologie. Dreidimensionale Hart- und Weichgewebsrekonstruktion. Spitta-Verlag, 191 Seiten, 74,80 Euro

Pressel, Holger: Der Gesundheitsfonds, Entstehung – Einführung - Weiterentwicklung – Folgen

Eine kausale Rekonstruktion der Neuordnung der Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung. Mit Wirkung ab 1. Januar 2009 wurde durch die Einführung des Gesundheitsfonds die Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf eine institutionell völlig neue Grundlage gestellt: Zum ersten Mal in der rund 125-jährigen Geschichte der GKV übernahm der Staat durch die staatliche Festsetzung des Beitragssatzes die Verantwortung für die Finanzierung der GKV. Holger Pressel liefert eine umfassende Analyse der Entstehung und Einführung des Gesundheitsfonds sowie dessen
Weiterentwicklung durch die christlich-liberale Bundesregierung mit Wirkung ab 2011.
Auch auf die Auswirkungen des Gesundheitsfonds wird ausführlich eingegangen.

Pressel, Holger
Der Gesundheitsfonds
Entstehung – Einführung - Weiterentwicklung – Folgen
ISBN: 978-3-531-19350-2
Auflage 2012, 272 S.
39,95 Euro, Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften

Quintessenz-Verlag: Zahnärzte sind auch Menschen

"Was sind das überhaupt - Zahnärzte?" "Was machen sie mit unseren Zähnen und warum?" Dieses Buch nimmt Sie mit in die aufregende Welt der Zahnmedizin. Auf kurzweilige und gleichermaßen informative Art erfahren Sie, wie die alten Babylonier ihre Zähne gepflegt haben, wie schmerzfreies "Bohren" funktioniert, aber auch, warum die Zahnpflege heute so viel besser ist.

Mit einer bunten Mischung an Themen rund um den Zahnarztbesuch gibt das Buch Antworten auf Fragen, die Patienten schon immer mal stellen wollten. Und sie werden sehen: Zahnärzte sind auch nur Menschen.

Anmerkung des Verlags: Wir empfehlen den Zahnarztpraxen, das Miniatur-Buch an ihre Patienten weiter zu geben. In jedem Miniatur-Buch ist eine selbstklebende Einsteckhülle für die Visitenkarte beigelegt.

Zahnärzte sind auch Menschen
1. Auflage 2015
120 Seiten, 22 Abbildungen
ISBN 978-3-86867-308-1
Staffelpreise für das Miniatur-Buch:
10 stück: 37,50 Euro | 25 Stück: 49,75 Euro | 50 Stück: 74,50 Euro
Quintessenz Verlags-GmbH


Radlanski, Ralf J., Wesker, Karl H.: Das Gesicht Bildatlas klinische Anatomie

Die hochkomplexen topographisch-anatomischen Verhältnisse des Gesichts werden erstmalig anhand lückenloser Serien von plastischen, detailreichen Illustrationen mit dreidimensionaler Anmutung Schicht für Schicht dargestellt.

Wichtige Orientierungspunkte, anatomische Details und klinisch relevante Konstellationen von Nerven und Gefäßen finden dabei Berücksichtigung.

Eine weitere Besonderheit: Aufgrund der immer gleichen Ansichten in den verschiedenen Präparationsschichten bleibt die Übersicht stets erhalten. Begleittexte und Bildlegenden heben das Wesentliche hervor; im Vordergrund steht jedoch immer das Bild.

Die aufwendigen anatomischen Illustrationen wurden auf der Grundlage der anatomischen Verhältnisse am Lebenden, an anatomischen Präparaten und an korrespondierenden Schnittbildserien (CT, MR) entwickelt.

Ralf J. Radlanski ist Direktor der Abteilung für Orale Struktur- und Entwicklungsbiologie am Centrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Charité-Universitätsmedizin in Berlin. Als Anatom, international beschäftigter Wissenschaftler und praktisch tätiger Kieferorthopäde steht er an der Schnittstelle zwischen den biologischen Grundlagen einerseits und den ästhetischen klinischen Anforderungen anderseits, die sich im Dialog mit den verschiedenen Fachdisziplinen immer wieder ergeben.

Karl H. Wesker ist bildender Künstler und Illustrator. Er beschäftigt sich seit mehreren Jahrzehnten mit der Darstellung und didaktischen Umsetzung komplexer anatomischer Sachverhalte. Er entwickelte neue Verfahren, die zu detailgenauen und gleichzeitig ästhetisch faszinierenden Bildern der menschlichen Anatomie führen. Diese Verfahren fanden Eingang in das von Karl Wesker maßgeblich mitgestaltete dreiteilige Anatomiewerk "Prometheus".

1. Auflage 2011, Hardcover, 360 Seiten, 380 Abbildungen (farbig)
Ouintessenz Verlags-GmbH 149,00 Euro

Rankel/Reichert di Lorenzen: Das Einzige, was stört, ist der Patient

"Das Einzige, was stört, ist der Patient" ist ein ebenso provokantes wie inspirierendes und unterhaltsames Buch zur erfolgreichen Praxisführung. Roger Rankel, einer der renommiertesten Verkaufstrainer Deutschlands, und der international gefragte Dentaldesigner Oliver Reichert di Lorenzen haben es geschafft, "Verkaufsdenken" und zahnmedizinische Branchenkenntnis zusammenzuführen.Sie bieten mehr als herkömmliche Bücher zum Praxismarketing, die sich oft in "BWL-Nachhilfe" für Zahnärzte erschöpfen und kurz vor dem Praxisalltag stehen bleiben. Als "Praxis"-orientierter Leitfaden, steckt dieses Buch voller Ideen, die sich direkt umsetzen lassen: Ein durchdachtes Praxiskonzept, ein überzeugender Auftritt, ein freundliches und kompetentes Team - die Autoren zeigen, dass vieles, was eine zahnärztliche Praxis voranbringt, nichts kostet - außer ein wenig Kreativität und Einsatz.

Roger Rankel und Oliver Reichert Di Lorenzo
Das Einzige, was stört, ist der Patient
ISBN: 978-3868670110
4. Auflage November 2009, 144 S., € 24,90  
Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin

Reichart/Hausamen/Becker/Neukam/Schliephake/Schmelzeisen: Curriculum Chirurgie

Das Curriculum Chirurgie stellt in drei Bänden die Lehr- und Lerninhalte der zahnärztlichen Chirurgie sowie der Mund-, Kiefer-, und Gesichtschirurgie vor und versteht sich als Grundlagenwerk zur Vermittlung des Wissens für diese beiden Fächer.
Neben den klassischen Operationsverfahren werden auch neue Techniken und Materialien behandelt. Der zahnärztlichen Implantologie ist ein größeres Kapitel gewidmet. Die Grundprinzipien fortgeschrittener Operationstechniken, wie des Sinuslifts oder der Alveolarfortsatzdistraktion, werden ebenfalls beschrieben. Darüber hinaus sind allgemeinmedizinische Themen mit besonderer Bedeutung für die zahnärztliche Therapie Themen des Curriculums.
Alle Inhalte wurden auf dem neusten Stand des Wissens und, soweit möglich, nach evidenzbasierten Prinzipien zusammengestellt. Einfache OP-Skizzen bieten eine visuelle Hilfe bei der Durchführung eigener operativer Tätigkeit im Rahmen der OP-Kurse.

Reichart, P.A. / Hausamen, J.-E. / Becker, J. / Neukam, F.W. / Schliephake, H. / Schmelzeisen, R.
Curriculum Chirurgie, Band 1-3
Reihe: Curriculum
1. Auflage 2002, 128.00 €
ISBN 978-3-87652-622-5
Quintessenz Verlags-GmbH

    

Reichl, Franz-Xaver/Mohr, Klaus /Hein, Lutz/Hickel, Reinhard: Atlas der Pharmakologie und Toxikologie für Zahnmediziner

Aktuelles praxisrelevantes Wissen: Pharmakologie und Toxikologie in kompakter Form für Zahnärzte - und solche, die es werden wollen:

  • übersichtliches Doppelseitenprinzip: linke Seite Text, rechte Seite Abbildungen
  • einprägsame Farbtafeln vermitteln komplexe Zusammenhänge auf einen Blick
  • wichtig in der Praxis: spezielle Informationen zur Toxizität zahnärztlicher Füllungswerkstoffe


Überaus praktisch:

  • Glossar mit den wichtigsten fachspezifischen Begriffen und Abkürzungen
  • Arzneimittelverzeichnis Wirkstoff - Handelsname


Neu in der 2. Auflage:

  • jetzt im großen Atlasformat
  • neue Kapitel zu den Themen
  • Toxikologie von Nanopartikeln
  • Biokompatibilität und Auswahl des verträglichsten Materials
  • Toxikologie von Fissurenversieglern
  • Notfallzahnmedizin
  • Allergien durch Zahnmaterialien


Franz-Xaver Reichl/Klaus Mohr/Lutz Hein/Reinhard Hickel
Atlas der Pharmakologie und Toxikologie für Zahnmediziner
2. aktualisierte und erweiterte Auflage 2014
432 S. , 177 Abb. , gebunden
ISBN: 9783131425720, 79,99 Euro
Georg Thieme Verlag KG

Renouard, Franck/Charrier, Jean-Gabriel Das schwächste Glied? Erfolgreiches Fehlermanagement: Was Ärzte von Piloten lernen können

Annähernd 80 Prozent der Flugzeugunglücke werden durch menschliche Fehler verursacht. Etwa 50 Prozent der schwerwiegenden, unerwünschten Vorfälle, die sich in Krankenhäusern ereignen, könnten durch die Einführung von zum Beispiel Checklisten verhindert werden. Trotzdem betrachtet die Welt der Medizin Komplikationen weiterhin von einem rein technischen Standpunkt. In nur wenigen Ausnahmen werden menschliche Verhaltensweisen und der Einfluss von Stress als Faktor in der Kette der Ereignisse, die zu Misserfolgen führen, in Betracht gezogen.

Dieses sehr nachdenklich stimmende Buch bietet einige überraschende Antworten auf die Frage, wie Arbeitspraktiken verbessert werden können, und öffnet somit unsere Augen für das gewaltige Potenzial, das in jedem von uns steckt. Beide Autoren sprechen aus ihren beruflichen Erfahrungen, beschreiben und analysieren ihre eigenen Fehler und zeigen dabei eine Reihe von erstaunlichen, praktischen Lösungen auf.

Dieses Buch richtet sich nicht nur an Beschäftigte im Gesundheitswesen, sondern auch an all diejenigen, die ihre täglichen Arbeitsabläufe verbessern möchten.

Renouard, Franck/Charrier, Jean-Gabriel
Das schwächste Glied?
Erfolgreiches Fehlermanagement: Was Ärzte von Piloten lernen können
1. Auflage 2015
208 Seiten, 2 Abbildungen
ISBN 978-3-86867-307-4
24,80 Euro
Quintessenz Verlags-GmbH


Rheia, Nicola V.: Hygienemanagement in der zahnärztlichen Praxis

Hygienemanagement in der zahnärztlichen Praxis
Prävention – Infektionsschutz – Sicherheit


Hygiene ist für jeden, der in der Zahnarztpraxis tätig ist, eine Selbstverständlichkeit. Doch so klar die Vorstellungen von Sauberkeit und Hygiene in der Zahnarztpraxis im Prinzip auch sein mögen, es stellen sich immer wieder zentrale Fragen: An was haben wir uns beim Thema Hygiene zu halten? Sind Richtlinien und Vorschriften auch gleich Gesetz? Was passiert, wenn wir uns nicht danach richten?

Hygiene in der Zahnarztpraxis: Gesetzliche Grundlagen und Bestimmungen
Das Fachbuch „Hygienemanagement in der zahnärztlichen Praxis“ erläutert die für die im Bereich Hygiene geltenden aktuellen gesetzlichen Bestimmungen und gibt Sicherheit im Umgang mit den gültigen Richtlinien in der Zahnarztpraxis.
 
Tipps, To Do's und Basiswissen zum Thema Hygiene in der Zahnarztpraxis
Neben praxisorientiertem Basiswissen nach den RKI-Richtlinien vermittelt das Fachbuch „Hygienemanagement in der zahnärztlichen Praxis“ durch gezielte Tipps und To-Do-Listen konsequent die direkte Umsetzung in der Praxis.
 
Aufgaben, Testfragen und Antworten für Hygienebeauftragte
Das Fachbuch „Hygienemanagement in der zahnärztlichen Praxis“ zeigt die Anforderungen an die Hygienebeauftragte in der Zahnarztpraxis auf und gibt Handreichungen für Mitarbeiter-Schulungen. Testfragen mit Antworten fassen das erforderliche Wissen optimal zusammen. Bei Begehungen häufig beanstandete Fehler werden gesondert dargestellt und Lösungen aufgezeigt.

Inklusive CD-ROM mit Plänen, Verfahrensanweisungen und Checklisten
Die im Fachbuch „Hygienemanagement in der zahnärztlichen Praxis“ erwähnten Formulare, Checklisten und Verfahrensanweisungen machen das Erstellen eines einheitlichen Systems einfach. Sie stehen auf einer beigelegten CD-ROM sowohl in Word (editierbar) wie auch als PDF-Daten zur Verfügung und können sofort ausgefüllt, verwendet und dem individuellen Praxislayout angepasst werden.
Mit der zweiten Auflage wurde das Buch „Hygienemanagement in der zahnärztlichen Praxis“ auf Aktualität gesichtet und um die Themen Qualitätsmanagement-Richtlinien in der Hygiene, Zertifizierung und DIN-Normen, Inhalte der Sachkundekenntnis sowie um Tipps für die Praxisbegehung ergänzt.

Nicola V. Rheia
Prävention – Infektionsschutz – Sicherheit
Hygienemanagement in der zahnärztlichen Praxis
2. überarbeitete und erweiterte Auflage 2015 inkl. CD-ROM mit Vorlagen und Checklisten; 192 Seiten
ISBN 978-3-943996-70-8; 49,80 Euro
Spitta Verlag GmbH & Co. KG, Balingen

Rheinbaben, Dr. Dr. Friedrich von: Grundlagen der Textielhygiene

Grundlagen der Textilhygiene

Textilien können als Vehikel für Krankheitserreger dienen. Werden sie in hygienisch anspruchsvollen Bereichen eingesetzt, so müssen sie einer adäquaten mikrobiologischen Qualität entsprechen. Das trifft nicht zuletzt auch für Einrichtungen des Gesundheitswesens zu.
Das Fachbuch „Grundlagen der Textilhygiene“ liefert Ihnen umfassende und detaillierte Fachinformationen zu dem wichtigen Thema Textilhygiene.
Von der Historie der textilen Herstellung über die Wäschedesinfektionsmittel bis hin zu den Aufbereitungsverfahren von Textilien und Hygiene in der Wäscherei beschreibt der Autor in anschaulicher Weise die Grundlagen der Textilhygiene.

Dr. Dr. Friedrich von Rheinbaben
Grundlagen der Textilhygiene
ISBN: 978-3-89947-924-9
Einband flex., Paperback, A5, 118 Seiten,
1. Auflage 2012
EUR 39,50
BEHR’S Verlag

Rieder, Christine: Praktisches Telefontraining für den Zahnarzt und sein Team

Telefonieren in der Zahnarztpraxis wird häufig als Tätigkeit betrachtet, die „nebenbei“ erledigt werden kann. Dabei ist das professionelle Telefonieren ein wesentlicher Erfolgsfaktor für eine gut funktionierende Praxis und einen professionellen Außenauftritt.

Welche hohen Anforderungen im kommunikativen, emotionalen und sprachlichen Bereich damit verbunden sind, beschreibt Praxisberaterin und Trainerin Christine Rieder anhand zahlreicher Praxissituationen. Neben konkreten Tipps und Handlungsempfehlungen im Buch bietet die beigefügte Audio-CD zusätzliche Hörbeispiele und praktische Übungen für eine gezielte Weiterentwicklung.

Ein Muss für das gesamte Praxisteam für zeiteffizientes, positives und souveränes Telefonieren!

Aus dem Inhalt:
• Professionelles Verhalten am Telefon
• Persönliches Verhaltens-, Wirkungs- und Gesprächsziel
• Telefon-Knigge
• Ihre Stimme am Telefon
• Verwendung von positiver Sprache
• Standardformeln und Alltagssituationen
•Umgang mit Beschwerden und Reklamationen

Die Autorin

Christine Rieder, Dipl. Betriebswirtin (FH), ist selbstständig als Kommunikations-, Führungs- und Verkaufstrainerin tätig. Zu ihren besonderen Spezialisierungen gehören neben dem professionellen Telefonieren Coachings zu Teamführung und Serviceoptimierung des Praxisteams direkt vor Ort in den Praxen.

Christine Rieder hält regelmäßig Vorträge und Workshops in Fachkreisen, bei Kongressen und an Fortbildungsakademien in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Autorin: Christine Rieder
Umfang: 160 Seiten
Bestell-Nr.: 65333
ISBN: 978-3-941169-26-5
Preis: 69,- € inkl. Audio-CD

Rinke, Sven: Vollkeramik - Ein Praxiskonzept

Dank der Entwicklung immer leistungsfähigerer Materialien und Befestigungssysteme haben vollkeramische Restaurationen im Verlauf der letzten 30 Jahre eine beständige Indikationserweiterung erfahren. Die vollkeramische Versorgung ist heute neben der Implantatprothetik eines der am schnellsten wachsenden Behandlungsfelder, und der niedergelassene Zahnarzt hat die Qual der Wahl hinsichtlich der jeweils optimalen Werkstoffe und Techniken für die individuelle Patientenversorgung.
Das vorliegende Buch, aus der Praxis für die Praxis geschrieben, soll als Entscheidungshilfe und Leitfaden beim Aufbau eines vollkeramischen Behandlungskonzeptes dienen. „Behandlungskonzept“ umfasst hierbei nicht nur die Frage der Materialauswahl, sondern ebenso die speziellen Aspekte des klinischen Vorgehens (Präparation, Abformung, Befestigung) die Zusammenarbeit mit dem Labor und die verfügbare Evidenz zur klinischen Bewährung keramischer Restaurationen.
Rinke, Sven: Vollkeramik - Ein Praxiskonzept. 240 Seiten, 364 Abbildungen: 364, Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin, 78,00 Euro.

Rödig/Hülsmann/Nordmeyer/Drebenstedt: Grundlagen der modernen Endodontie

Die moderne Endodontie bietet einen entscheidenden Vorteil: Selbst bei schwierigen anatomischen Verhältnissen oder schwerem Zerstörungsgrad können Zähne vorhersagbar therapiert und langfristig erhalten werden. Das dazu notwendige Wissen vermittelt der vorliegende Praxisleitfaden, indem er die Vielzahl wissenschaftlicher und technischer Errungenschaften in ein tragfähiges Behandlungskonzept "übersetzt", das jeder endodontischen Situation standhält. Erfolgsgarant ist die Berücksichtigung von Ätiologie und Pathogenese pulpaler und periapikaler Erkrankungen mit ihren mikrobiologischen Grundlagen, die konsequent praxisbezogen dargestellt sind. Auf dieser Basis werden sowohl die Schmerztherapie als auch jeder weitere Arbeitsschritt präzise erläutert - von den vorbereitenden Maßnahmen über die Präparation der Zugangskavitäten, die Bestimmung der endodontischen Arbeitslänge und die optimale Desinfektion bis hin zur Wurzelkanalfüllung und definitiven koronalen Versorgung. Der Leser bekommt einen soliden Überblick über alle geeigneten Instrumente und Materialien, was klassische Arbeitsmittel ebenso einschließt wie neue Nickel-Titan-Systeme. Durch Ausfüllen des zugehörigen Fragebogens unter http://zahnmedizin.spitta.de/fortbildung sind 3 Fortbildungspunkte nach den Richtlinien der BZÄK und der DGZMK erhältlich.


Rödig/Hülsmann/Nordmeyer/Drebenstedt
Grundlagen der modernen Endodontie
ISBN-13: 978-3938509913
1. Auflage Juli 2009, 200 S., € 39,80
Spitta Verlag GmbH & Co. KG, Balingen

Roncati, Marisa: Der perfekte Schliff - Schleifen und Schärfen von Parodontalinstrumenten

Der Stellenwert der Professionellen Zahnreinigung (PZR) für die Karies- und vor allem Parodontalprophylaxe ist unbestritten. Doch die Wirksamkeit der instrumentellen Reinigung der Zähne von Zahnstein und Konkrementen steht und fällt mit dem Zustand der Handinstrumente.
Marisa Roncati zeigt in diesem Leitfaden, wie Scaler, Spezial- und Universalküretten usw. richtig geschärft werden, welche Materialien hierfür erforderlich sind, wie diese aufzubewahren sind und welche Anforde-rungen hinsichtlich der Sterilität beim Schärfen nichtchirurgischer Parodontalinstrumente beachtet werden müssen.
Das Buch bietet eine Vielzahl didaktisch hochwertiger Zeichnungen, die die dargestellten Aspekte und Techniken plastisch vor Augen führen. Ausgewählte Abläufe werden als Filmsequenzen auf einer Video-DVD vorgeführt, die ergänzend erworben werden kann.

Roncati, Marisa: Der perfekte Schliff - Schleifen und Schärfen von Parodontalinstrumenten. Quintessenz Verlags-GmbH, 136 Seiten, 290 Abbildungen (farbig), Buch+DVD 44,95 Euro

Rumetsch/Kalb: Ärztliches Werberecht

Mit umfassender Rechtsprechungsübersicht
Ärztliches Werberecht

Die Darstellung behandelt praxisorientiert alle relevanten Fragen zum ärztlichen Werberecht und zum Werberecht der freien Gesundheitsberufe unter Berücksichtigung von Berufsrecht, UWG, HWG, MarkenG, GWB und Europarecht.
Neben einer Darstellung der wesentlichen Hintergründe und Zusammenhänge dient das Buch als Orientierungshilfe zum gegenwärtigen Stand der Rechtsprechung und ist unter Verwendung von einschlägigen Stichwörtern übersichtlich nach Kategorien geordnet. Ein Schwerpunkt liegt auf der Darstellung der Grenzen zwischen zulässiger und irreführender, anpreisender oder vergleichender Werbung.

Rumetsch / Kalb  
Ärztliches Werberecht
Mit umfassender Rechtsprechungsübersicht
1. Auflage 2015; XIII, 70 Seiten
ISBN 978-3-8114-4151-4; 34,99 Euro
C.F. Müller GmbH, Heidelberg

Sandock, Bernd: Gelebtes Qualitätsmanagement

Bis zum Jahresende bleibt vertragszahnärztlichen Praxen noch Zeit, ein QM-System nach dem Gemeinsamen Bundesausschuss einzuführen. Zahlreiche Angebote nebst ausführlichen Formularsammlungen stellt der Markt hierzu bereit. Doch wie lassen sich die Formulare in den Praxisablauf integrieren, ohne dass es zur sinnlosen Bürokratie wird?

Der Psychologe und Autor Bernd Sandock befreit das Thema QM von seinem trockenen Image und präsentiert ein effizientes und erfrischendes Konzept der Unternehmensführung – auch und vor allem für Zahnarztpraxen! In der nunmehr 2., vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage des Fachbuchs „Gelebtes Qualitätsmanagement“ zeigt er auf, wie sich durch QM Organisation und Abläufe optimieren lassen und die Praxis durch konsequente Orientierung an den Erwartungen der Patienten erfolgreicher wird. Im Vordergrund steht dabei die teaminterne Verständigung. Schritt für Schritt wird der Leser in Aufbau und Funktionsweise eines Qualitätsmanagementsystems für die eigene Praxis eingeführt. Zahlreiche Praxistipps und Formularbeispiele erleichtern die Umsetzung in den Praxisalltag.

Profitieren können sowohl Praxen, die die Einführung eines Qualitätsmanagements planen, als auch diejenigen, die es bereits eingeführt haben und nun kontinuierlich verbessern wollen.

BERND SANDOCK: Gelebtes Qualitätsmanagement. Wie Sie Management und Alltag in Ihrer Praxis optimieren, 239 Seiten,
Spitta-Verlag, 42,80 Euro

Scheen, Christoph: Steuerwissen für Ärzte und Zahnärzte - Grundlagen, strategische Tipps und Praxisbeispiele

Der neue Wegweiser soll die bisher im Deutschen Ärzte-Verlag erschienene Loseblatt-Sammlung „Steuerleitfaden für Ärzte und Zahnärzte" ersetzen. Damit reagiert der Verlag auf Anregungen von Nutzern, kompakte Informationen zu aktuellen steuerlichen Fragen in der Arzt-und Zahnarztpraxis bereitzustellen. Das Buch soll eine jährliche Neuauflage erfahren und kann im Abo bezogen werden.
Der Autor, Dipl.-Kfm. Christoph Scheen, ist Steuerberater und öffentlich beständiger für die Bewertung von Arzt- und Zahnarztpraxen bei der Industrie- und Handelskammer Köln. Er beleuchtet eingangs steuerliche Aspekte angestellter Ärztinnen und Ärzte in einer Praxis. Ein weiteres Kapitel beschäftigt sich mit der Besteuerung bei Praxisgründung, -übernahme und -abgabe. Auch steuerliche Konsequenzen werden beleuchtet, die sich aus dem Erwerb von Anteilen einer Berufsausübungsgemeinschaft ergeben.
Der Autor stellt daneben fiskalische Aspekte vor, die bei der Neugründung anderer ärztlicher Kooperationsformen wie Medizinischer Versorgungszentren oder Organisationsgemeinschaften sowie bei Konsiliar- oder Belegarzttätigkeiten zu beachten sind.
Abschließend wirft Scheen einen Blick auf die Beendigung der Tätigkeit als niedergelassener Arzt sowie die Bewertung von ärztlichen Sachgemeinschaften.

Christoph Scheen
Steuerwissen für Ärzte und Zahnärzte – Grundlagen, strategische Tipps und Praxisbeispiele
2015, 94 Seiten
ISBN 978-3-7691-3435-3, 39,99 Euro, (Abo-Preis: 29,99 Euro)
Deutscher Ärzte-Verlag, Köln


Schindler, Hans Jürgen | Türp, Jens Christoph: Konzept Okklusionsschiene

Schmerzreduktion oder Schmerzbeseitigung ist das ursprüngliche und vordergründige Ziel zahnärztlicher Behandlungen. Dieser Anspruch trifft in besonderem Maße auf die Verwendung von Okklusionsschienen bei der Behandlung schmerzhafter kraniomandibulärer Dysfunktionen (sCMD) zu, deren Grundlagen dieses Buch im Rahmen eines besonderen Konzepts vermitteln möchte.

Der erste Teil des Werkes gibt nach einer Einführung in das Thema klinische Handlungsanweisungen auf einfachstem Level, gleichwohl getragen von hoher externer Evidenz („To-Do"-Kochrezepte). Die Therapieempfehlungen werden von einem Mindestmaß an Diagnostik gestützt. Sieben Kasuistiken erläutern das konkrete Vorgehen am Patienten.

Auf erweiterte wissenschaftliche Hintergründe, wie Risiken, Ätiologie, spezielle diagnostische Verfahren und Neurobiologie, wird im zweiten Buchteil ausführlich eingegangen. Die primär pragmatisch ausgerichtete Konzeption des Buches spricht vom Anfänger bis zum Experten alle an, die auf hohem Niveau neue Kenntnisse zur Behandlung von sCMD-Patienten erwerben möchten. Die Inhalte dieses Werkes fußen auf dem aktuellsten Stand der wissenschaftlichen Fachliteratur und folgen den Grundsätzen der evidenzbasierten Medizin.

Schindler, Hans Jürgen | Türp, Jens Christoph
Mit Beiträgen von: Lydia Eberhard | Nikolaos Nikitas Giannakopoulos | Daniel Hellmann | Alfons Hugger | Bernd Kordaß | Martin Lotze | Marc Schmitter und einem Geleitwort von Winfried Walther
Konzept Okklusionsschiene
Basistherapie bei schmerzhaften kraniomandibulären Dysfunktionen
1. Auflage 2016
240 Seiten, 253 Abbildungen
ISBN: 978-3-86867-344-9, 118.00 €
Quintessenz Verlags-GmbH

Schinnenburg, Dr. Wieland: Gemeinschaftspraxis & Co.

Berufsausübungsgemeinschaft oder Praxisgemeinschaft? Medizinisches Versorgungszentrum, angestellte Zahnärzte oder doch die klassische Variante der Einzelpraxis? Seit Inkrafttreten des Vertragsarztänderungsgesetzes im Jahr 2007 gibt es für Zahnärzte/innen eine kaum noch überschaubare Vielfalt an Kooperationsmöglichkeiten. Doch insbesondere die juristischen Aspekte einer gemeinsamen Berufstätigkeit können weder Berufsanfänger noch bereits niedergelassene Zahnärzte/innen richtig einschätzen.

Das Buch Gemeinschaftspraxis & Co. von Dr. med. dent. Wieland Schinnenburg stellt auf der Grundlage der geltenden Rechtsvorschriften die Vor- und Nachteile verschiedener Praxisformen vor und enthält konkrete Hinweise zur Gestaltung von Verträgen sowie zu steuerlichen Fragen. Tipps, wie Konflikte unter Zahnärzten/innen in der Praxis zu vermeiden sind, runden dieses Nachschlagewerk ab.

DR. WIELAND SCHINNENBURG: Gemeinschaftspraxis & Co, zfv Zahnärztlicher Fach-Verlag (Herne), 188 Seiten, 48,50 Euro

Schinnenburg, Dr. Wieland: Rechtsratgeber für die Zahnarztpraxis

Rechtsfragen schnell beantwortet - Ob Kündigungsschutz für Mitarbeiterinnen, ausstehende Zahlungen von Patienten oder Konflikte mit der Standesorganisation: Bei Ihrer täglichen Arbeit werden Sie häufig mit Situationen konfrontiert, in denen Sie juristische Informationen brauchen. Doch wer kennt sich als Zahnmediziner schon aus im juristischen Paragrafen-Dschungel?

In 19 Kapiteln finden Sie die wichtigsten Informationen zu allen Themen, die für Sie und Ihre Praxis von Bedeutung sind, leicht verständlich, knapp und übersichtlich. Als niedergelassener Zahnarzt und praktizierender Anwalt schreibt der Autor aus der Praxis für Ihre Praxis.

DR. WIELAND SCHINNENBURG: Rechtsratgeber für die Zahnarztpraxis. Praktische Tipps, Checklisten und Beispiele, Deutscher Zahnärzte-Verlag, 206 Seiten, 49,95 Euro

Schorr, Angela: Gesundheitskommunikation

Psychologische und interdisziplinäre Perspektiven

Gesundheitskommunikation ist ein Offspring der psychologischen, soziologischen und kommunikationswissenschaftlichen Gesundheitsforschung. Erstmals steht das menschliche Kommunikationsverhalten im Mittelpunkt des Interesses. Der Beitrag von Kommunikation zur Vorbeugung und Heilung von Krankheiten wird umfassend neu bewertet. Dabei gewinnen die digitalen Medien zunehmend an Bedeutung. Sie haben das Potenzial, die Kommunikationsprozesse im Gesundheitswesen völlig zu verändern. Ihr systematischer Einsatz ermöglicht Innovationen in der Prävention und Behandlung, die weit in den Alltag der Menschen hineinreichen.
Dieser Reader gibt aus psychologischer Sicht Einblick in die Vielfalt der Gesundheitskommunikationsforschung und ihre Anwendungen. Im Mittelpunkt steht dabei das Individuum, der einzelne Mensch, der sich mit dem Thema Gesundheit befasst.
Mit Beiträgen von:
Adil Alaoui, Mike Allen, Eric Boberg, Juliane Ball, Ellen W. Bonaguro, Dale E. Brashers, Arthur Brownlea, Molly Byrne, Michael Cavanagh, Chein Lung Chan, Hyunyi Cho, Jeff Collmann, Ruth Curtis, Cornelia Ev Elben, Jutta Engel, Anette Folwell, Barbara Mae Gayle, Jo Anna Grant, Frank Graziano, Michael Greco, David H. Gustafson, Stephen M. Haas, Robert P. Hawkins, Dieter Hölzl, Jacqueline Kerr, Gary L. Kreps, Betty A. Levine, Arnold Lohaus, Julie McGovern, Sally J. McMillan, Leena Mikkola, Seong K. Mun, Judith L. Neidig, Alan Neustadtl, Jon F. Nussbaum, Loretta Pecchioni, Susanne Pingree, Veronica K. Piziak, Raymond W. Preiss, James L. Query, Guiseppe Riva, James D. Robinson, Hansjörg Sauer, Angela Schorr, Ronald E. Serlin, Michael D. Slater, Richard L. Street, Jeanine Turner, Brian B. Whaley, James Winchester.

Herausgegeben von Prof. Dr. Angela Schorr
Gesundheitskommunikation
Psychologische und interdisziplinäre Perspektiven
ISBN 978-3-8487-0930-4
2014, 535 S., Broschiert, 39 Euro
Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG


Schwenzer und Ehrenfeld: Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Nicht ohne Grund hat sich der Klassiker seit seiner Erstauflage vor mehr als 25 Jahren als Standardwerk für die Chirurgie in der ZMK-Heilkunde etabliert: kompakt, aktuell und praxisnah - der "Schwenzer/Ehrenfeld" - optimal zugeschnitten auf die Bedürfnisse seiner Leser. Jede relevante Erkrankung der Knochen, Nerven, Speicheldrüsen, Haut und Weichteile des Gesichts wird vorgestellt - dieses Buch vermittelt die enorme Vielfalt der MKG-Chirurgie übersichtlich und aktuell.  Von der klassischen Jochbeinfraktur zur komplexen kraniofazialen Fehlbildung: so operieren die Spezialisten. Tumorchirurgie, adjuvante Therapie und Rekonstruktionsmöglichkeiten: umfassende Einblicke in die MKG-Onkologie. Alle Themen der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie in einem Band. Neu sind in dieser Auflage die computergestützte Navigation viele neue Abbildungen.

NORBERT SCHWENZER und MICHAEL EHRENFELD: Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie. 4. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, Georg Thieme Verlag, 522 Seiten, 1 089 Abbildungen, 48 Tabellen,  94,95 Euro

Sliwowski, Christoph T.: Implantologie Step by Step

Implantologie Step by Step hat als konsequent praxisorientiertes und Schritt für Schritt bebildertes Fachbuch einer ganzen Generation von Zahnärzten beim Einstieg in das Gebiet der dentalen Implantologie wertvolle Anleitung und Hilfe geleistet.
Nun erscheint das erfolgreiche und beliebte Werk in vollständig neu bearbeiteter und erweiterter 2. Auflage. Autor Christoph Sliwowski hat hierfür die Behandlung des Ober- und Unterkiefers in nunmehr einem Band zusammengeführt und einen Abschnitt zum vollständig unbezahnten Patienten hinzugefügt. Zahlreiche neu aufgenommene Patientenfälle illustrieren neue Verfahren und Techniken und ersetzen inzwischen Überholtes.
Geblieben ist das innovative Konzept, das für alle klinischen Situationen - von der Versorgung von Einzelzahnlücken bis hin zur Behandlung des zahnlosen Ober- bzw. Unterkiefers mit Sinuslift und Sofortimplantaten - verschiedene Ausgangssituationen und Schwierigkeitsgrade berücksichtigt. Zudem werden wichtige Komplikationen mit ihren Ursachen und Lösungen behandelt. Schließlich hat es der Autor nicht gescheut, exemplarische Fälle mit unbefriedigendem Behandlungsresultat aufzunehmen, die den Leser für besondere Tücken der Implantattherapie sensibilisieren.

Sliwowski, Christoph T.
Implantologie Step by Step
ISBN 978-3-86867-184-1
2., vollständig neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2013
Buch Hardcover, 592 Seiten, 2.337 Abbildungen, € 178,-
Quintessenz Verlags-GmbH Berlin

 

Sobeck, Baumeister-Henning: GOZ Kompakt 2012

Neuauflage zur GOZ 2012: Das Buch ermöglicht Rechtssicherheit bei der Anwendung der GOZ und schärft dabei den Blick auf die notwendige Betrachtung der wirtschaftlichen Stabilität der Praxis. Unterstützung durch Musterschreiben, Formularen zur Korrespondenz mit Patienten und Kostenträgern.
- GOZ (Paragrafenteil mit Kommentierung, Gebührenverzeichnis für zahnärztliche Leistungen mit Hinweisen zu amtlichen und fachlichen Kommentierungen sowie zur betriebswirtschaftlichen Kalkulation)- Auszüge aus dem Gebührenverzeichnis für ärztliche Leistungen

  • Berechnung von Leistungen, die nicht in der GOZ enthalten sind mit einer Übersicht der Analogleistungen
  • Vertragliche Grundlagen der privaten Krankenversicherung
  • Beihilfenrecht
  • Der Zahnarzt als Unternehmer
  • Formulare und Musterschreiben (für Buchkäufer auch zum Download)
  • Schnellübersicht GOZ/GOÄ

Artikelnummer: 62158
ISBN Nummer: 978-3-941169-38-8
Herausgeber: Zahnärztlicher Fach-Verlag GmbH
Seiten: 520
Autor(en): Sobek, Dr. Josef Maximilian, Christine Baumeister-Henning
Jahr 2012, Umschlag gebunden, Verpackungseinheit STCK

Spitta-Verlag: Kurzverzeichnis Implantologie

Implantologie ist ein wichtiges Thema in der Zahnheilkunde und wird hier auch zukünftig eine besondere Schlüsselrolle einnehmen. Die Erstellung einer Liquidation aller abrechenbaren Leistungen ist in diesem Fachbereich anspruchsvoll und erst dann exakt möglich, wenn die ZFA/ZMV die Behandlungsabläufe auch gedanklich nachvollziehen kann. Von elementarer Wichtigkeit sind dabei vor allem Abrechnungskenntnisse aus der GOÄ, da oftmals Positionen aus dieser Gebührenordnung in der Implantologie zum Tragen kommen.

Das neue Kurzverzeichnis Implantologie von Spitta bietet jetzt für die Abrechnung eine strukturierte und übersichtliche Lösung: Erstmalig sind einzelne Positionen mit Kommentierung und schematischem Bildmaterial hinterlegt. Begründungstexte für Steigerungsfaktorüberschreitung, Urteile und Formulare zu Patientenvereinbarungen erleichtern das fachliche Verständnis. So werden implantologische Behandlungsabläufe für die Abrechnung transparent gemacht.

Kurzverzeichnis Implantologie, Implantologisches Abrechnungswissen im Überblick, Spitta-Verlag, 320 Seiten,
90,93 Euro

Spitta-Verlag: Mini-Finder Paragraphen

Nicht für jede Behandlung oder moderne Therapieform gibt es eine passende Gebührennummer in GOZ, GOÄ oder in der gesetzlichen Krankenversicherung. Hat ein Patient z. B. einen rein ästhetischen Behandlungswunsch, stehen Zahnarzt und Verwaltungsassistenz in der Pflicht, eine entsprechende Honorarvereinbarung mit dem Patienten zu treffen. Es gilt, die erforderlichen Paragraphen aus GOZ, GOÄ und SGB V zu berücksichtigen, um Vereinbarung und Rechnung vorschriftsgemäß zu schreiben. Nur so können Honorarverluste oder juristische Auseinandersetzungen vermieden werden. Der neue „Mini-Finder Paragraphen“ von Spitta gibt diesen klaren Überblick über die Paragraphen der GOZ, die für Zahnärzte bedeutsamen Paragraphen der GOÄ und des SGB V. Die wichtigsten Informationen pro Paragraph sind farblich hervorgehoben und Beispiele erleichtern das Verständnis.

Mini-Finder Paragraphen, Paragraphen zur zahnärztlichen Abrechnung praxisnah erläutert, Spitta-Verlag, 36 Seiten, 20,31 Euro

Spitta-Verlag: Mini-Finder Zahntechnik Implantologie

Implantatversorgungen sind bei Patienten gefragt: Mehr als eine Million Zahnimplantate werden, laut Schätzungen von Fachgesellschaften, 2010 in Deutschland eingesetzt werden. Sie dienen als Basis für einzelne künstliche Zähne sowie als Anker für Brücken oder herausnehmbare Prothesen. Aufgrund des Erscheinens der neuen „BEB Zahntechnik®“ im Jahr 2009 und der Tatsache sich verstärkender Einschnitte durch die PKVen hat Spitta jetzt den „Mini-Finder Zahntechnik Implantologie“ entwickelt. Hier können durch die numerische Darstellung der „beb 97“ und die alphabetische der „BEB Zahntechnik®“ alle implantologischen Laborpositionen ganz leicht gefunden werden. Ein weiteres Plus: Die alphabetische Gegenüberstellung der „beb 97“ und neuen „BEB Zahntechnik®“ vereinfacht das Auffinden der gewünschten Leistungsnummern zusätzlich. Für implantologische Arbeiten und deren zahntechnische Berechnung ist dieses neue Nachschlagewerk ein willkommener Helfer.

Mini-Finder Zahntechnik Implantologie, Implantologische zahntechnische Leistungen im Überblick, Spitta-Verlag, 40 Seiten, 32,08 Euro

Stein, Jamal M. u.a.: Moderne Parodontologie in der Praxis

Renommierte Fachautoren aus Wissenschaft und Praxis fassen in drei Bänden die praxisrelevanten Aspekte der heutigen Parodontologie zusammen. So wird parodontologisches Wissen in strukturierter und überschaubarer Form für den Praktiker anwendbar.
Nachdem sich Band I mit der Ätiologie und Diagnostik parodontaler Erkrankungen beschäftigte, stellen nun zwei weitere Bände die Parodontaltherapie in den Mittelpunkt. Band II beginnt mit der kausalen Therapie, deren Initialtherapien I und II auf die Herstellung adäquater Mundhygieneverhältnisse zielen. Als neueres Behandlungskonzept wird hier auch die „Full-Mouth-Disinfection“ vorgestellt und von den Autoren kritisch diskutiert. Ein weiteres Kapitel befasst sich mit dem abweichenden Vorgehen bei endoparodontalen Läsionen.
Nach erfolgreicher kausaler Therapie stehen verschiedene chirurgische, regenerative sowie erhaltende Maßnahmen zur Verfügung, die Band III erläutert. Neben Schnittführung und Lappendesigns bei konventionellen chirurgischen Behandlungen werden die Möglichkeiten regenerationsfördernder Materialien und der plastisch-ästhetischen Parodontalchirurgie, aber auch die Implantattherapie im parodontal kompromittierten Gebiss vermittelt. Die Unterstützende Parodontitistherapie stellt im Anschluss den Schlüssel zum langfristigen Erfolg dar.
Praktische Informationsblätter für Patienten ergänzen die Ausführungen in allen drei Bänden, die einzeln, aber auch im günstigen Set erhältlich sind.

STEIN, JAMAL M. U.A.: Moderne Parodontologie in der Praxis, Band 1–3 im Set, Broschuren, Spitta Verlag, 800 Seiten, ca. 500 Abbildungen, 139,80 Euro

Szentpétery / Setz: Das stark reduzierte Restgebiss - Versorgung mit Teleskopprothetik

Das stark reduzierte Restgebiss - Versorgung mit Teleskopprothetik

Mit dem Friktionsteleskop steht für das stark reduzierte Restgebiss ein komfortables und sicheres Verbindungselement zur Verfügung. Gute Voraussetzungen dafür bieten das Einhalten der klinischen Behandlungsstandards und ein konsequent praktiziertes Recall. Dieses Buch liefert einen umfassenden Überblick zur Anwendung von Teleskopen im stark reduzieren Restgebiss: Nach Grundlagen zum Prothesendesign wird das klinische und zahntechnische Vorgehen bei der Anfertigung von Teleskopprothesen aus Gold und NEM Schritt für Schritt beschrieben und anhand individueller Patientenfälle illustriert. Die Autoren widmen sich zudem intensiv dem Thema Patientenaufklärung und Nachsorge, mit Komplikationen, deren Vermeidung bzw. Lösung. Neue Erkenntnisse zur Langzeitbewährung, besonders die Entwicklung der Pfeilermobilität, Einschätzung verschiedener Prognosefaktoren und Nachsorgeaufwand, ergänzen die Darstellungen und machen das Buch zu einem wegweisenden Begleiter in Labor und Praxis.

Inhalt
Das stark reduzierte Restgebiss
• Beschreibung des stark reduzierten Restgebisses • Prothesenkinematik und Pfeilerkinematik im stark reduzierten Restgebiss • Anforderungen an die prothetische Versorgung im stark reduzierten Restgebiss • Verbindungselemente im stark reduzierten Restgebiss

Allgemeine Grundsätze der Teleskopprothetik
• Was versteht man unter Friktion? • Legierungen und Materialien für Doppelkronen • Teleskopkronen- und Teleskopprothesendesign unter perioprothetischen Aspekten

Anfertigung einer Teleskopprothese im stark reduzierten Restgebiss: Klinisches und zahntechnisches Vorgehen
• Anfertigung einer Teleskopprothese mit Goldteleskopen • Anfertigung einer Teleskopprothese mit Goldteleskopen (tabellarisch) • Anfertigung einer Dreiteleskopprothese mit NEM-Teleskopen mit Friktionsstift

Klinische Fälle im stark reduzierten Restgebiss: Diagnostik, Behandlungsplan, alternative Optionen, Therapie
• Anfertigung einer Dreiteleskopprothese mit Goldteleskopen • Zwei klinische Langzeitfälle • Anfertigung einer Dreiteleskopprothese mit NEM-Teleskopen mit Friktionsstift

Nachsorge
• Korrekturen und Wiederherstellungsmaßnahmen (ohne Unterfütterungen) • Unterfütterungen • Extraktionen • Rezementieren • Konservierende Therapie • Parodontologische Therapie und Remotivation • Therapien bei Pfeilerfrakturen

Informationen für Zahnarzt und Patient

• Hinweise für den Zahnarzt • Hinweise für den Patienten (Patientenmerkblätter 1-3)

Langzeitergebnisse der 10-Jahres-Studie
• Material und Methode • Ergebnisse

Schlussfolgerungen und Ausblick; Anhang
• Materialien • Literatur

Szentpétery, Viola / Setz, Jürgen
Das stark reduzierte Restgebiss
Versorgung mit Teleskopprothetik
Erschienen: 10/2015, 176 Seiten, 469 Abbildungen
ISBN 978-3-86867-258-9; 98.00 Euro
Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin


Terry, Douglas A.: Das Gesunde-Zähne-Buch ...für Kinder/...für Eltern

Karies, Zahnbelag und Zahnfrakturen sind schon im Kindesalter Thema beim Zahnarzt. Und die kleinen Patienten wollen und müssen auch wissen, wie diese entstehen, wie sie aussehen und wie sie behandelt werden. "Das Gesunde-Zähne-Buch" dient der Aufklärung und der Motivation zur Mundhygiene für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Zahlreiche, großformatige Detailaufnahmen machen deutlich, welche Schäden im Mund möglich sind und wie diese behandelt werden können. Es beschreibt dabei kontinuierlich, wie diesen ungünstigen Prozessen vorgebeugt werden kann und motiviert damit Kinder zur besseren Mundhygiene und leitet Erwachsenen an, ihre Kinder zu unterstützen.
In einer Buchhälfte werden alle Fälle, die in der Praxis des Autors bei jungen Patienten in verschiedenen Altersstufen aufgenommen wurden, in kindgerechter Sprache, aber dennoch anhand realer Bilder dargestellt, in der anderen Buchhälfte werden dieselben Prozesse für Erwachsene etwas umfassender erklärt. Ziel ist es, jeder Generation den Wert oraler Gesundheit nahezubringen und die Wichtigkeit täglicher Mundpflege und regelmäßiger Besuche beim Zahnarzt zu vermitteln.


Terry, Douglas A.
Das Gesunde-Zähne-Buch
...für Kinder | ...für Eltern
ISBN 978-3-86867-214-5
1. Auflage 2013
Buch Hardcover, 64 Seiten, 86 Abbildungen (farbig)
Staffelpreise!
1 Exemplar: € 19.80,-
2-4 Exempl.: je € 16.80,-
Ab 5 Exempl.: je € 14.80,-
Quintessenz Verlags-GmbH Berlin


Testori, del Fabro, Weinstein und Wallace: Sinusbodenaugmentation - Chirurgische Techniken und alternative Konzepte

Angeregt von einer Idee der Konsensuskonferenz Kieferhöhle der Italienischen Gesellschaft für Oralchirurgie und Implantologie (SICOI) im Jahr 2001 haben die Autoren ein zeitgemäßes und hochaktuelles Werk zur Sinusbodenaugmentation und möglichen Behandlungsalternativen geschaffen, das neueste wissenschaftliche Erkenntnisse mit innovativen klinischen Verfahren vereint.

Die Darstellung beginnt mit der Anatomie, den Bezügen zur Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und der Knochenheilung und behandelt anschließend die Phasen der Diagnostik, Chirurgie und Nachkontrolle. „Sinusbodenaugmentation“ ist ein wertvolles Handbuch sowohl für Studierende als auch für den erfahrenen Chirurgen.

TIZIANO TESTORI, MASSIMO DEL FABBRO, ROBERTO WEINSTEIN, STEPHAN WALLACE: Sinusbodenaugmentation - Chirurgische Techniken und alternative Konzepte, Quintessenz Verlag, 392 Seiten, 198,00 Euro

Thiemer, Jörn (Hrsg.) | Gommel, Caroline Belächelt. Bekämpft. Beneidet. Andersdenkende Zahnärzte und ihre Geschichten

Praxismarketing und Kommunikationsstrategien, um Stammkunden, aber auch potenziell neue Patienten zu erreichen, sind bei Zahnärzten oft noch umstrittene Themen. Dabei gibt es verschiedene wirksame und empfehlenswerte Strategien und Marketingkonzepte.
In diesem Buch stellen 7 Zahnärztinnen und Zahnärzte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Praxen vor, die sie mit neuen Ideen und ungewöhnlichen Praxiskonzepten sehr erfolgreich führen. Sie nutzen mit betriebswirtschaftlichem Geschick die Bandbreite der technischen und kommunikativen Möglichkeiten, um sich, ihr Angebot und ihre Praxen bekannt zu machen. Ihre Wege zum Erfolg waren innovativ, mitunter auch riskant; sie wurden belächelt, bekämpft, letztendlich aber anerkennend beneidet. Lassen Sie sich für Ihre Praxis inspirieren und vom Erfolg anstecken.

Thiemer, Jörn (Hrsg.) | Gommel, Caroline
Belächelt. Bekämpft. Beneidet.
Andersdenkende Zahnärzte und ihre Geschichten
1. Auflage 2015
168 Seiten, 7 Abbildungen
ISBN 978-3-86867-269-5, 24,90 Euro
Quintessenz Verlags-GmbH

Vercellotti, Tomaso: Piezochirurgie in der Zahnmedizin

Vor gut zehn Jahren führte der Autor die piezoelektrische Knochenchirurgie in die Zahnmedizin ein. Auf Grundlage der inzwischen gesammelten Erfahrung hat Tomaso Vercellotti nun ein Handbuch verfasst, dass technische Aspekte und klinische Anwendungsmöglichkeiten dieser vielversprechenden Technologie als Kompendium zusammenstellt.
Schritt für schritt wird der Einsatz piezochirurgischer Methoden bei Zahnextraktion, Alveolarkammexpansion und -augmentation, Sinuslift, klinischer Kronenverlängerung und – erstmals auch – Implantatbettpräparation und orthodontischer Mikrochirurgie vorgeführt. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Vorteilen, welche die neue Technik gegenüber den traditionellen Methoden für diese Indikationen bietet. Der Autor stellt zudem eine Knochenklassifikation vor, die den speziellen Anforderungen der Piezochirurgie Rechnung trägt.

Vercellotti, Tomaso: Piezochirurgie in der Zahnmedizin. Quintessenz Verlags-GmbH, 136 Seiten, 350 Abbildungen (farbig), 98,00 Euro
 

de Vries, Lizzette und Cecile: Zahnmaus und Zahnfee

Der kleine Robert lebt mit seinen Eltern und Geschwistern in Südafrika. Jeden Tag putzt er sich gründlich die Zähne. Trotzdem muss er eines Tages entdecken, dass ein Zahn wackelt und bald ausfallen wird. Robert schreibt einen Brief an die Zahnmaus Max, die nachts zu den Kindern kommt, um ausgefallene Zähne einzusammeln.

Doch dann zieht die Familie nach Kanada um, wo auf Max, Robert und den Wackelzahn ein spannendes und lehrreiches Abenteuer mit der Zahnfee Fia wartet...

LIZZETTE DE VRIES und CECILE DE VRIES: Zahnmaus und Zahnfee. Quintessenz Verlags-GmbH, 32 Seiten, 47 Abbildungen (farbig), 12,90 Euro

Walhalla Fachverlag: Aushangpflichtige Gesetze 2010, Bereich Medizin

Der Gesetzgeber schreibt vor: Jede Mitarbeiterin, jeder Mitarbeiter muss die so genannten aushangpflichtigen Gesetze im Betrieb stets in ihrer aktuellen Fassung nachlesen und sich so über die für sie geltenden Schutzvorschriften informieren können. Dies gilt auch für Arztpraxen und andere medizinische Einrichtungen.

Die neue Textsammlung Aushangpflichtige Gesetze 2010 Bereich Medizin aus dem Walhalla Fachverlag enthält neben den allgemeinen Vorschriften zu Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Arbeitszeit, Teilzeit, Elternzeit, Entgeltfortzahlung, Gleichbehandlung, Kündigungsschutz, Mutterschutz, Pflegezeit und Urlaub auch die spezifischen auslegepflichtigen Praxisvorschriften:

  • Biostoffverordnung
  • Gefahrstoffverordnung
  • Röntgenverordnung
  • Strahlenschutzverordnung
  • Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaft

Der kompakte Band berücksichtigt die jüngsten Änderungen im Bereich Arbeitsschutz und Gendiagnostik und ist dank der praktischen Lochung inklusive Kordel bereits fertig für den Aushang vorbereitet.

Aushangpflichtige Gesetze 2010, Bereich Medizin, WALHALLA Fachverlag, 280 Seiten, 19,90 Euro

Wichellhaus, Andrea: Kieferorthopädie – Therapie Band 1 Grundlegende Behandlungskonzepte

Das gesamte Spektrum der Kieferorthopädie
Moderne Konzepte in der Kieferorthopädie mit neuesten Materialien und Techniken, leicht nachvollziehbar: Jede Therapiemethode wird im Arbeitsablauf Schritt für Schritt erklärt
Einprägsam: Hochwertige Fotos, Grafiken und Tabellen illustrieren das Thema
Gibt Sicherheit: Viele Hinweise auf mögliche Fehler und Komplikationen
Ihr Plus: Tipps und Tricks von der Expertin im Fach
Perfekt als Einstieg: Grundlegende Konzepte auch für kieferorthopädisch interessierte Zahnärzte

•    Ein Bilderbuch: Über 3.500 erstklassige Fotos und Grafiken illustrieren das Thema anschaulich
•    Topaktuell: Moderne Therapiekonzepte in der Kieferorthopädie mit neuesten Materialien und Techniken
•    Leicht nachvollziehbar: Jede Therapiemethode im Arbeitsablauf Schritt-für-Schritt in Wort und Bild erklärt
•    Qualitätsmanagement: Hinweise auf die möglichen Fehler und Komplikationen geben Sicherheit
•    Exklusiv: Tipps und Tricks von der Expertin
•    Perfekt als Einstieg: Grundlegende Konzepte auch für kieferorthopädisch interessierte Zahnärzte

Inhalt

•    Grundlegende Behandlungskonzepte
•    Grundsätzliche Problemstellungen
•    Kreuzbiss
•    Die Behandlung der Klasse II Malokklusion
•    Die Behandlung der Klasse III Malokklusion
•    Die Behandlung des Tiefbisses
•    Die Behandlung des offenen Bisses


Wichelhaus, Andrea
Kieferorthopädie – Therapie Band 1
Grundlegende Behandlungskonzepte
ISBN: 978-3137258018
Neuauflage Dezember 2012, 568 S., 3922 Abbildungen
299,99 Euro, Georg Thieme Verlag, Stuttgart

Witkowski und Schicha: Prep Veneers und Non-Prep Veneers. Keramische minimal-invasive Restaurationen

In diesem Werk werden erstmals die wichtigsten und erfolgreichsten Versorgungsalternativen zum Thema Veneers gebündelt und anhand von Patientenfällen nachvollziehbar vorgestellt. Welche Versorgungsform ist bei welcher Ausgangslage indiziert? Was für Veneers gibt es überhaupt? Wie stellt man sie her und inwieweit ist eine Präparation erforderlich? Was rechnet sich und wie ist die jeweils beste Vorgehensweise? 27 international bekannte Spezialisten aus Praxis und Labor geben detaillierte Einblicke in ihre Konzepte und prothetisch-zahntechnischen Vorgehensweisen im Zusammenhang mit Prep und Non-Prep Veneers. Die Diskussion einzelner Vor- und Nachteile der jeweiligen Techniken rundet die Erfahrungsberichte ab.

Das Buch richtet sich an Zahnärzte und Zahntechniker, die sich mit dem Thema Veneers und Non-Prep Veneers umfassend auseinandersetzen wollen.

SIEGBERT WITKOWSKI und KERSTIN SCHICHA: Prep Veneers und Non-Prep Veneers. Keramische minimal-invasive Restaurationen, 208 Seiten, Quintessenz Verlags-GmbH, 78,00 Euro

Wolf Constantin Bartha, Joachim von Hein, Christopher Liebscher, Bernd Sandock: Personalmanagement in der Zahnarztpraxis Mitarbeiterauswahl und -führung, Verträge und Zeugnisse

Mitarbeiter auswählen und anleiten, motivieren und kritisieren oder beurteilen – der Umgang mit seinem Personal stellt an den Zahnarzt besondere Herausforderungen. Mit dem Kombiprodukt „Personalmanagement in der Zahnarztpraxis“, bestehend aus Fachbuch und CD-ROM, lösen Sie alle anstehenden Personalfragen souverän und können sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Personalauswahl in der Zahnarztpraxis
Für die Auswahl und Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen werden Ihnen im Handbuch „Personalmanagement in der Zahnarztpraxis“ Checklisten, Stellenanzeigen, Einstellungstests und Gesprächsleitfäden vorgestellt. Die Vorlagen können Dank mitgelieferter Dateien auf CD-ROM direkt übernommen werden.

Mitarbeiterführung in der Zahnarztpraxis
Das Handbuch ist zudem Leitfaden für eine aktive Mitarbeiterführung. Sie erhalten Vorlagen aus den Bereichen Einarbeitung, Teambesprechung und Beurteilung, Hilfestellung bei Konflikten im Team sowie für das QM-Handbuch geeignete Stellenbeschreibungen.

Muster-Arbeitsverträge für neues Personal
Die vorgestellten Arbeitsverträge für ZFA, ZMV, Azubi und geringfügige Beschäftigungsverhältnisse wurden von Rechtsanwälten erstellt, sind Paragraph für Paragraph erklärt und mögliche Fallstricke kommentiert. Formulare für arbeitsmedizinische Unterweisungen, Unfallanzeige und Mutterschutz werden zur Verfügung gestellt.

Kündigung und Zeugnis
Gestaltet sich das Arbeitsverhältnis schwierig, müssen Sie Abmahnungen, Kündigungen und Zeugnisse ausstellen. Auch hier steht Ihnen der Ratgeber „Personalmanagement in der Zahnarztpraxis“ kompetent und mit sofort einsatzbereiten Mustervorlagen zur Seite.

Autoren: Wolf Constantin Bartha, Joachim von Hein, Christopher Liebscher, Bernd Sandock, 314 Seiten, 2011; Broschur mit CD-ROM mit über 50 Musterformularen, Checklisten und Verträgen, Spitta Verlag GmbH & Co.KG, 94,80  Euro

Stefan Wolfart Implantatprothetik Ein patientenorientiertes Konzept

Ein patientenorientiertes Konzept: Planung | Behandlungsabläufe | Bewährung | Ästhetik | Funktion | Zahntechnik
Mit Beiträgen von Sönke Harder, Sven Reich, Irena Sailer, Volker Weber

Während zu den chirurgischen Aspekten der Implantologie reichlich Fachliteratur zur Verfügung steht, fehlt für die implantatprothetische Versorgung der Patienten – das eigentliche Ziel fast aller Implantationen – ein umfassendes, systematisches Lehr- und Handbuch.
Das renommierte Autorenteam schließt diese Lücke in vorbildlicher Weise. Illustriert mit weit über 2.000 Abbildungen und einer Vielzahl von Flowcharts stellt das Buch ein schlüssiges, evidenzbasiertes Konzept zur prothetisch orientierten Implantation und individuellen ästhetischen prothetischen Versorgung vor, durchdacht von der ersten Planung bis zur Nachsorge. Die entscheidenden Schnittstellen zwischen Implantologe und Prothetiker, Prothetiker und Zahntechniker sowie zwischen Patient und Behandlungsteam werden detailliert erläutert.

Mit Sicherheit ein künftiges Standardwerk und ein Muss nicht nur für Implantologen und Prothetiker, sondern für praktisch jeden Zahnarzt und Zahntechniker.

Stefan Wolfart
Implantatprothetik
Ein patientenorientiertes Konzept:
Planung | Behandlungsabläufe |
Bewährung | Ästhetik | Funktion |
Zahntechnik
1. Auflage 2014, 728 Seiten, 2.163
Abbildungen, 289 Euro
ISBN 978-3-86867-232-9
Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin

Yamamichi, Itose und Wang: Sinusbodenaugmentation

Die Implantation im atrophischen posterioren Oberkiefer stellt eine der schwierigsten implantologischen Indikationen dar. Eines der Schlüsselverfahren ist hierbei die Augmentation des Kieferhöhlenbodens.

Im Mittelpunkt dieses Buches zur Sinusbodenaugmentation steht die systematische Evaluation der jeweiligen klinischen Situation im Hinblick auf den Schwierigkeitsgrad des chirurgischen Eingriffs. Mit ihrer Hilfe lässt sich für jede Ausgangssituation das geeignete Vorgehen zur Sinusbodenaugmentation wählen und damit die Vorhersagbarkeit des Ergebnisses entscheidend verbessern. Besondere Beachtung finden die digitale 3-D-Diagnostik und die Kontrolle möglicher peri- und postoperativer Komplikationen. Der knappe und übersichtliche Text wird durch eine Vielzahl von Abbildungen bis ins Detail illustriert.

Die Autoren beschäftigen sich seit vielen Jahren mit der dentalen Implantologie und waren maßgeblich an der Entwicklung des ersten japanischen Implantatsystems beteiligt. Grundlage des vorliegenden Buches sind vielfältige Erfahrungen mit verschiedenen Verfahren der Sinusbodenaugmentation, die sie sowohl in Japan als auch in den USA sammeln konnten.

NOBUYUKI YAMAMICHI, MASAMICHI ITOSE und HOM-LAY WANG: Sinusbodenaugmentation - Schwierigkeitsgrade, chirurgisches Vorgehen, Komplikationsmanagement, Quintessenz Verlags-GmbH, 128 Seiten, 98,00 Euro

Zieringer, Andrea: BEMA-Kurzverzeichnis

Das Bema-Kurzverzeichnis ist das perfekte Abrechnungshandbuch für die schnelle, korrekte und vollständige Quartalsabrechnung. Die Bema-Positionen sind kurz und präzise dargestellt – mit Punktzahl, EDV-Nummer, Leistungstext und allen erforderlichen Abrechnungsinformationen. So erhalten Sie einen vollständigen Überblick über die Abrechenbarkeit der einzelnen Bema-Positionen. Selbstverständlich sind auch die relevanten GOZ-/GOÄ-Nummern 2012 beschrieben. Durch den logischen Aufbau, das umfassende Schlagwortregister und das farbige Griffregister werden Sie immer sofort finden, wonach Sie suchen.

Zeichensprache einmal anders – übersichtlich und aussagekräftig

Das Bema-Kurzverzeichnis sorgt mit seinem so übersichtlichen System für flottes Arbeiten. Aussagekräftige Abrechnungsinfos und Leitsymbole verschaffen Ihnen einen klaren Sofort-Überblick über jede einzelne Bema-Position:

Am Rande bemerkt … erzielen Sie maximale Vergütung!

Randbemerkungen müssen nicht immer langweilig und inhaltsleer sein. Im Bema-Kurzverzeichnis spielen sie eine sehr wichtige Rolle: Sie zeigen Ihnen alle zusätzlich berechenbaren Leistungen, und zwar so, dass Sie sie schon auf den ersten Blick erkennen.

Klar geregelt!

Das Bema-Kurzverzeichnis enthält einen umfangreichen Festzuschusskatalog: Hier finden Sie sowohl die gesetzlichen Regelungen – mit praxisnahen Kommentaren – als auch die Befunde mit den zugeordneten Regelversorgungen. Für sofortige Klarheit bei allen Festzuschussfragen.

Privatliquidation leicht gemacht!

Die richtige Zuordnung von Paragraphen und Textformulierungen für Privatvereinbarungen bei Kassenpatienten ist nicht immer leicht. Deshalb finden Sie im Bema-Kurzverzeichnis für jeden Einzelfall ein Vereinbarungsmuster, und auch Berechnungsbeispiele sind enthalten. Zur Vereinfachung der Privatabrechnung werden Ihnen in der Checkliste zur GOZ 2012 die nicht vorhandenen Leistungen aufgezählt.

Zieringer, Andrea
BEMA-Kurzverzeichnis
ISBN: 978-3-941964-82-2
2. überarbeitete Auflage Juli 2012, 210 S., € 105,82  
Spitta Verlag GmbH & Co. KG, Balingen


Prof. Dr. Stefan Zimmer, Fresmann, Sylvia: Die Einführung der Prophylaxe in die Zahnarztpraxis Handbuch für den Zahnarzt und sein Team

Ausgewiesene Prophylaxe-Experten geben in ihrem Werk einen Überblick zu den Grundlagen sowie eine Anleitung zum praktischen Handeln durch eine begründete Behandlungssystematik. Angefangen bei der Patientenmotivierung über Möglichkeiten der häuslichen Mundhygiene und die Bestimmung des individuellen Krankheitsrisikos werden Prophylaxemaßnahmen bei besonderen Problemen – Fissurenkaries, Approximalkaries, Initialläsionen ?, bei Patienten mit hohem Krankheitsrisiko und auch bei kieferorthopädischen Behandlungen erörtert.

Aus dem Inhalt:
• Bedeutung des Biofilms
• Bestimmung des individuellen Krankheitsrisikos
• Patienten mit hohem Krankheitsrisiko
• Aufbau einer prophylaxeorientierten Praxis
• Effiziente Planung und Eingliederung in den Praxisablauf
• Wirtschaftlichkeitsberechnung als Umsatzgrundlage
 
ISBN Nummer: 978-3-941169-17-3
Herausgeber: Zahnärztlicher Fach-Verlag GmbH
Seiten 228, Autor(en):Prof. Dr. Stefan Zimmer, Fresmann, Sylvia
Jahr 2011
69,16 €


Zöller/Neugebauer: Digitale Volumentomografie in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Grundlagen, diagnostik und Therapieplanung (mit DVD-Rom) 

Die digitale Volumentomografie (DVT) ist inzwischen aus der Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken. Um mit der Fülle neuer Entwicklungen Schritt zu halten, wurde das Quintessenz-Standardwerk zur DVT vollständig neu bearbeitet und erscheint nun in 2. Auflage im Atlasformat und mit großformatigen Abbildungen. Der erste Teil des Buches führt den Leser in die Grundlagen der DVT-Technologie ein und hilft ihm dabei, die erreichbare Bildqualität und die jeweiligen Systemparameter für die klinische Anwendung zu optimieren. Zudem werden wichtige Aspekte zur Darstellung der Anatomie des Gesichtsschädels mittels DVT erörtert. Für den zweiten Teil wurden zu einer Vielzahl relevanter Indikationen und Befunde Fallbeispiele ausgewählt, um dem Leser die Fülle der Anwendungsmöglichkeiten der DVT in der zahnärztlichen Diagnostik und Behandlungsplanung praktisch nachvollziehbar vor Augen zu führen. Die Anwendung der DVT im Rahmen der dentalen Implantologie wird im dritten Teil vorgestellt. An zahlreichen Patientenfällen wird ihr Einsatz in Kombination mit weiteren CAD/CAM-Techniken zur Implantatplanung, Knochenaugmentation, Schablonenherstellung sowie bei der postoperativen Evaluierung und Komplikationsbehandlung erläutert und illustriert.

Das Werk dient im alltäglichen Einsatz zur Befundung von DVT-Aufnahmen und ist als Nachschlagewerk zur Vorbereitung auf die Prüfung für den spezifischen Sachkundenachweis vorgesehen.
Um das im Buch Vorgestellte zu vertiefen, kann der Leser mehr als 30 der abgebildeten Datensätze auf einer beiliegenden DVD-ROM mithilfe einer beigefügten Software selbst analysieren. Ein Tutorial führt in die Handhabung der Software und das routinemäßige Befunden einer DVT-Aufnahme ein.

Joachim E. Zöller / Jörg Neugebauer
Digitale Volumentomografie in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Grundlagen, Diagnostik und Therapieplanung (mit DVD-Rom)
ISBN 978-3-86867-052-3
2., vollständig neu bearbeitete Auflage
Erscheinungsjahr:08/2013, ca. 288 Seiten, ca. 523 Abbildungen,        € 168,-
Quintessenz Verlags-GmbH Berlin


Zucchelli, Giovanni: Ästhetische Parodontalchirurgie

Die ästhetische Parodontalchirurgie widmet sich der Korrektur unästhetischer Veränderungen der Mundschleimhaut. Hierzu zählen Gingivarezessionen, häufig assoziiert mit nichtkariösen zervikalen Läsionen und/oder Wurzelkaries sowie andererseits Probleme beim passiven Zahndurchbruch. Auch die Augmentation der Gingivadicke und -höhe um Implantate und Zahnersatz sowie die Weichgewebsaugmentation am zahnlosen Kiefer fallen in das Gebiet der ästhetischen Parodontalchirurgie.
Dieser erste Band behandelt die parodontalchirurgischen Techniken, die mit ästhetischer Zielsetzung an natürlichen Zähnen und Implantaten zum Einsatz kommen. Die Techniken für den zahnlosen Kiefer werden in einem zweiten Band vorgestellt. Als Ergänzung zum Buch sind alle chirurgischen Techniken auf anschaulichen Lehrtafeln mit hochwertigen Zeichnungen und Falldokumentationen ganzseitig illustriert und in einem Ordner kompakt zusammengestellt. So sind die wesentlichen Schritte für den schnellen Überblick am Arbeitsplatz immer griffbereit.

Zucchelli, Giovanni
Ästhetische Parodontalchirurgie
Erschienen: 11/2013
Seiten: 832, Abbildungen: 4273
Einband: Buch im Hardcover + Lehrtafeln im Schuber
Best.-Nr.: 19880
ISBN: 978-3-86867-190-2, 298.00 Euro
Quintessenz Verlags-GmbH

Zuhr, Otto / Hürzeler, Marc: Plastisch-ästhetische Parodontal- und Implantatchirurgie. Ein mikrochirurgisches Konzept

Die Autoren bieten erstmals einen umfassenden Überblick über die Grundlagen, Indikationen und klinischen Techniken einer plastisch-ästhetischen Parodontal- und Implantatchirurgie auf mikrochirurgischer Grundlage.
Das Werk verbindet dabei in mustergültiger Weise wissenschaftliche Erkenntnisse mit praktischer Erfahrung. Zu allen behandelten Fragen werden die verfügbare wissenschaftliche Literatur und die aktuelle klinische Evidenz ausgewertet. Die vorgestellten Techniken werden an minutiös bebilderten Patienten fällen Schritt für Schritt nachvollziehbar gemacht. Bei der praktischen Umsetzung helfen Checklisten zu Materialien, Instrumenten und Arbeitsschritten. Anleitungen zum Management aller wichtigen Komplikationen runden die Darstellung ab.

Grundlagen: Anatomische und strukturbiologische Grundlagen • Primäre Heilung • Schnittführung, Lappendesign und Nahtverschluss • Gingivale Ästhetik • Patientenmanagement

Techniken: Transplantatentnahme • Gingivaverdickungen • Decken gingivaler Rezessionen • Ästhetische Kronenverlängerungen • Papillenrekonstruktionen • Management von Extraktionsalveolen • Behandlung von Zahnlücken

Komplikationen: Blutungen • Lappenperforationen • Infektionen • Nekrosen • Misserfolge mit autologen Transplantaten • Implantatverluste • Narben, Tätowierungen und überschüssiges Weichgewebe • Verletzungen der biologischen Breite

Zuhr, Otto / Hürzeler, Marc: Plastisch-ästhetische Parodontal- und Implantatchirurgie. Ein mikrochirurgisches Konzept. 872 Seiten, 1905 Abbildungen, Quintessenz Verlags-GmbH, 280,00 Euro

Leihbücherei

Alle vorgestellten Medien können Sie gerne ausleihen. Bitte schicken Sie eine E-Mail an leihbuecherei(at)kzv-berlin.de oder Sie rufen an unter
Tel. 030 89004-412.

Neu in der Leihbücherei
Schindler, Hans Jürgen | Türp, Jens Christoph
Konzept Okklusionsschiene

Neu in der Leihbücherei
Lubberich, Alois C.
Unternehmen Zahntechnik