Logo

Sprechstundenbedarf

Den Sprechstundenbedarf (SSB) Ihrer Praxis erhalten Sie über ein Privatrezept in der Apotheke oder auch über ihren Dentalhandel.

Wie bereits seit Beginn 2012 im Ersatzkassenbereich und bei den Polizei-vollzugsbeamten mit Anspruch auf freie Heilfürsorge praktiziert, erfolgt seit dem 01.01.2013 die Rückvergütung des Sprechstundenbedarf (SSB) im Primärkassenbereich auch durch die Anhebung des KCH-, PAR- und KB-Punktwertes.

Die SSB Kosten sind somit im Punktwert „eingepreist“.

Bundeswehr und Bundespolizei

Für den Sprechstundenbedarf bei der Bundeswehr und der Bundespolizei wurde ein Pauschalbetrag in Höhe von 1,7053 €, seit dem 01.07.2018, je abgerechneten Abrechnungsschein vereinbart.

Den Sprechstundenbedarf erhalten Sie über ein Privatrezept in der Apotheke oder über ihren Dentalhandel. Die anfallenden Kosten tragen Sie zunächst.

Der Ihnen zustehende Pauschalbetrag wird dann bei Ihrer Abrechnung vergütet.

Hotline Abrechnung - KCH

Tel.: 030 89004-401
Fax: 030 89004-46401
kch(at)kzv-berlin.de