Amelang, Mike | Sprafke, Dr. Andreas: Praxishandbuch – Der Amelang

Die Autoren Mike Amelang und Dr. Andreas Sprafke befassen sich in ihrem Buch mit der Vorsorge und Absicherung der Zahnarztpraxis und der Zahnmediziner selbst sowie mit deren Mitarbeitern und Angehörigen.
Die meist freiberuflichen Zahnmediziner sind heutzutage mit völlig anderen Fragestellungen konfrontiert als deren Vorgänger: Was leistet das Versorgungswerk beispielsweise? Und was sollte ich zusätzlich durchdenken und konkret angehen? Was ist richtig? Was passt zu mir? Was kann und was muss ich tun?
Und genau hier fehlen den meisten Zahnmedizinern Informationen und Grundlagen einer fundierten Vorsorge und Absicherung.
Aus diesen Fragestellungen heraus entwickelten der Finanzexperte Mike Amelang und der Unternehmer Dr.  Andreas Sprafke dieses Praxishandbuch mir realen Beispielsituationen, Lösungen und FAQs.
Neben den beruflichen Kompetenzen verkörpern die Autoren vom Alter her die Generation Vorsorge.

Sie wissen: Es ist Zeit, etwas zu tun.

Amelang/Sprafke
Im Zusammenwirken mit Gerber + Kollegen und der ZA Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG und der PZVD Privat-Zahnärztliche Vereinigung Deutschland e. V.
Praxishandbuch – Der Amelang
2. Auflage 2015
85 Seiten
ISBN: 978-3-00-049177-1, 19,90 Euro
Amelas-Verlagsgesellschaft bR Berlin

Balogh, Annegret | Haen, Ekkehard: Klinische Pharmakologie in der zahnärztlichen Praxis

Ein interdisziplinäres Autorenteam aus Pharmakologie, praktischer Zahlheilkunde und angrenzenden Disziplinen bringt die zahnmedizinische Pharmakotherapie auf den Punkt: Gezielt therapieren bei Angstzuständen, Infektionen, Ginivitis und Parodontitis, Pulpa und Wurzelkanalbehandlung. Arzneimittel zur Wundversorgung und Bleichen der Zähne sowie unerwünschte Arzneimittelwirkungen im Orofazialbereich sind ebenfalls aufgenommen. Besonderheiten berücksichtigen bei Antikoagulanzienpatienten, Notfällen, Kindern, älteren Patienten und Schwangeren. Korrekt verordnen bei Verordnungen auf Rezept mit Hinweisen zur Verschreibung und Abgabe von Arzneimitteln. Anmerkungen zur Toxikologie runden dieses Lehrbuch ab.

ANNEGRET BALOGH (Hrsg.) und EKKEHARD HAEN (Hrsg.): Klinische Pharmakologie in der zahnärztlichen Praxis, 367 Seiten, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart

Bartha, Wolf Constantin | Hein, Joachim von | Liebscher, Christopher | Sandock, Bernd: Personalmanagement in der Zahnarztpraxis Mitarbeiterauswahl und -führung, Verträge und Zeugnisse

Mitarbeiter auswählen und anleiten, motivieren und kritisieren oder beurteilen – der Umgang mit seinem Personal stellt an den Zahnarzt besondere Herausforderungen. Mit dem Kombiprodukt „Personalmanagement in der Zahnarztpraxis“, bestehend aus Fachbuch und CD-ROM, lösen Sie alle anstehenden Personalfragen souverän und können sich auf das Wesentliche konzentrieren.
Personalauswahl in der Zahnarztpraxis
Für die Auswahl und Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen werden Ihnen im Handbuch „Personalmanagement in der Zahnarztpraxis“ Checklisten, Stellenanzeigen, Einstellungstests und Gesprächsleitfäden vorgestellt. Die Vorlagen können Dank mitgelieferter Dateien auf CD-ROM direkt übernommen werden.
Mitarbeiterführung in der Zahnarztpraxis
Das Handbuch ist zudem Leitfaden für eine aktive Mitarbeiterführung. Sie erhalten Vorlagen aus den Bereichen Einarbeitung, Teambesprechung und Beurteilung, Hilfestellung bei Konflikten im Team sowie für das QM-Handbuch geeignete Stellenbeschreibungen.
Muster-Arbeitsverträge für neues Personal
Die vorgestellten Arbeitsverträge für ZFA, ZMV, Azubi und geringfügige Beschäftigungsverhältnisse wurden von Rechtsanwälten erstellt, sind Paragraph für Paragraph erklärt und mögliche Fallstricke kommentiert. Formulare für arbeitsmedizinische Unterweisungen, Unfallanzeige und Mutterschutz werden zur Verfügung gestellt.
Kündigung und Zeugnis
Gestaltet sich das Arbeitsverhältnis schwierig, müssen Sie Abmahnungen, Kündigungen und Zeugnisse ausstellen. Auch hier steht Ihnen der Ratgeber „Personalmanagement in der Zahnarztpraxis“ kompetent und mit sofort einsatzbereiten Mustervorlagen zur Seite.

Autoren: Wolf Constantin Bartha, Joachim von Hein, Christopher Liebscher, Bernd Sandock, 314 Seiten, 2011; Broschur mit CD-ROM mit über 50 Musterformularen, Checklisten und Verträgen, Spitta Verlag GmbH & Co.KG, 94,80  Euro

Bayer | Adler | Neugebauer | F. und S. Kistler: Sofortversorgung mit reduzierter Implantatanzahl

Die Autoren stellen ein innovatives implantologisches Behandlungskonzept vor, das die Sofortversorgung zahnloser Kiefer mit festsitzendem Zahnersatz ermöglicht. Schlüssel hierzu sind anguliert gesetzte Implantate im Seitenzahnbereich, die eine stabile Abstützung des Zahnersatzes bei reduzierter Implantatzahl – auch im atrophischen Kiefer – sicherstellen. Neben den klinischen und technischen Grundlagen des "SKY fast & fixed"-Konzeptes werden die vielfältigen Möglichkeiten der prothetischen Versorgung und die bislang erzielten klinischen Ergebnisse präsentiert.

G. BAYER, F. KISTLER, S. KISTLER, S. ADLER und J. NEUGEBAUER: Sofortversorgung mit reduzierter Implantatanzahl, 128 Seiten, Quintessenz Verlags-GmbH, 78,00 Euro

Bock, Jens Johannes: Digitale Radiologie in der Zahnarztpraxis

Die Vorteile der digitalen Bildgebung liegen auf der Hand: Schnelle Verfügbarkeit der Bilddaten, umfangreiche Möglichkeiten zur Weiter- und Nachbearbeitung und eine reduzierte Strahlenbelastung sind wesentliche Faktoren dafür, dass die digitale Radiologie auch in der Zahnarztpraxis mehr und mehr Anhänger findet.
Das neue Fachbuch von Jens Johannes Bock zeigt vor allem die klinischen Aspekte der digitalen Aufnahmetechniken Zahnfilm, OPG und DVT auf und erörtert diese anhand zahlreicher Beispiele. Radiologische Möglichkeiten und Grenzen der Kariesdiagnostik sowie der parodontologischen und endodontischen Befundungen werden ebenso thematisiert, wie der Einsatz entsprechender Bildgebung für prothetische und implantologische Fragestellungen oder bei oral- bzw. kieferchirurgischen Behandlungen. Auch auf die verschiedenen Verfahren zur messtechnischen Auswertung der Röntgenaufnahmen, die rechtlichen Grundlagen sowie die Fehlermöglichkeiten in der digitalen Radiografie wird eingegangen. Neben Bild- und Einstellungsfehlern sind die Folgen einer unzureichenden Interpretation oder der Unterlassung weiterer Röntgenbilder im Therapieverlauf demonstriert.

BOCK, JENS JOHANNES: Digitale Radiologie in der Zahnarztpraxis, 247 Seiten, 302 Abbildungen inkl. CD-ROM, Spitta Verlag, 59,80 Euro

Brendel, Oiliver: Die 5-Sterne-Praxis

In einem immer stärker umkämpften Marktsegment ist es notwendig, sich von seinen Marktbegleitern deutlich abzugrenzen. Eine erfolgreiche Praxis zu führen verlangt heute zudem, sich mit modernen Managementprinzipien auseinanderzusetzen.
Dieses Buch beschreibt ausführlich und für jeden nachvollziehbar die modernen Prinzipien eines erfolgreichen Praxismanagements. Wirtschaftliche Kennzahlen und Controllingmechanismen, Marketing, Personalführung und Selbstcoaching sind nur einige der Themen, die zu berücksichtigen sind, um eine „5-Sterne-Praxis“ aufzubauen und – was noch wichtiger ist – langfristig zu halten.
Der Autor selbst führt mit seinem Kollegen seit über 10 Jahren sehr erfolgreich eine Zahnklinik mit über 35 Angestellten und hat es sich zum Ziel gemacht, sein Praxismanagement immer weiter zu verfeinern und dabei den hohen eigenen Qualitätsanspruch nie zu verlieren. Er nimmt dabei Anleihen aus erfolgreichen Managementstrukturen anderer Branchen und vergleicht sich mit verschiedenen Dienstleistern.
Dieses Buch verrät Ihnen die Geheimnisse des Praxiserfolgs und regt zur Entwicklung an –wirtschaftlich und persönlich.

Brendel, Oliver
Die 5-Sterne-Praxis
Erfolgsstrategien für den ambitionierten Zahnarzt
1. Auflage 2018
152 Seiten
14 Abbildungen
ISBN: 978-3-86867-381-4
29.90 Euro
Quintessence Publishing, Deutschland

Bücking, Wolfram: Die dentale Trickkiste

Ob erste Hilfe bei Totalprothesen, Schwierigkeiten mit abgebrochenen Wurzelstiften, dringende Sofortimplantationen oder Fragen zur rationellen Gestaltung alltäglicher Arbeitsvorgänge – „Die dentale Trickkiste“ weiß Rat. Auf über 700 Seiten bieten die beiden Bände dieses bei praktizierenden Zahnärzten wie Studierenden gleichermaßen beliebten und erfolgreichen Nachschlagewerks Tipps und Tricks für die Meisterung typischer Probleme in der Zahnarztpraxis.
Die abgedeckten Fachbereiche umfassen die prothetische Erste Hilfe, Zahnerhaltung, Prothetik, Parodontologie, Implantologie, Ästhetische Zahnheilkunde, Kieferorthopädie und Ergonomie. Die einzelnen Beiträge sind übersichtlich und einheitlich gegliedert: Nach der Vorstellung des Problems wird die bewährte Lösung – meist anhand eines Fallbeispiels – detailliert und Schritt für Schritt beschrieben. Alle Arbeitsabläufe sind reich bebildert, Material- und Literaturlisten ergänzen die Ausführungen. Die beschriebenen Verfahren sind empirisch erprobt und haben sich in der Praxis des Verfassers viele Male bewährt. „Die dentale Trickkiste“ vereint in zwei Bänden alle bislang unter der gleichnamigen Rubrik in der Fachzeitschrift „Die Quintessenz“ erschienene Beiträge.

WOLFRAM BÜCKING: Die dentale Trickkiste. Band 1 und 2 im Schuber, 700 Seiten, 2 486 Abbildungen (farbig), Quintessenz Verlags-GmbH, 198,00 Euro

Buser, Daniel: Membrangeschützte Knochenregeneration in der Implantologie

Die neue, vollständig überarbeitete Ausgabe dieses Klassikers zur Gesteuerten Knochenregeneration, der nun erstmals auch in deutscher Sprache vorliegt, macht den Leser mit allen wichtigen Entwicklungen der letzten 20 Jahre vertraut.
Die ersten vier Kapitel behandeln die wissen-schaftlichen Grundlagen der GBR innerhalb der Implantologie. Im Mittelpunkt stehen die biologischen Prinzipien und die Funktionsweisen der Biomaterialien dieser hervorragend untersuchten und vielfach eingesetzten Technik als essenzielles Wissen für die Anwendung am Patienten.
Im zweiten Teil des Buches wird die klinische Anwendung der GBR-Techniken vorgestellt. Die einzelnen Kapitel behandeln die Anwendungs-kriterien, das chirurgische Vorgehen und wichtige Aspekte der weiterführenden Behandlung für die verschiedenen Indikationen. Diese fünf Kapitel zeichnen die gewaltigen Fortschritte der gesteuerten Knochenregeneration in den letzten zwei Jahrzehnten nach und bestimmen ihren derzeitigen klinischen Wert in der zahnärztlichen Implantologie.

DANIEL BUSER (Hrsg.): Membrangeschützte Knochenregeneration in der Implantologie, Quintessenz Verlags-GmbH, 272 Seiten,
178,00 Euro

David, Sybille: Der Praxisknigge

Der Praxisknigge ist kein bloßes Benimmbuch, sondern vermittelt Wesen und Bedeutung einer außergewöhnlichen Servicekultur. Durch einen zur Praxis passenden Service wird die Erlebnisqualität für Patienten erhöht und ein Qualitätsniveau geschaffen, das auch anspruchsvolle Patienten überzeugt. Die damit verbundene Empfehlungsbereitschaft der Patienten schlägt sich in einer Steigerung der Praxiserträge nieder.
Exzellenz statt Mittelmaß - der Praxisknigge dient der positiven Außenwirkung und Patientenbindung wie auch der internen Praxiskultur im täglichen Miteinander des gesamten Teams. Der Praxisknigge ist ein Leitfaden für eine systematische Servicekultur in der Praxis und ist für alle lohnend, die Service und Wirtschaftlichkeit zu einem Erfolgskonzept verbinden möchten.

Sybille David
Der Praxisknigge
ISBN: 978-3868671063
1. Auflage September 2012, 150 S., € 24,90
Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin

Deda, Henny | Challakh, Beate | Schnelke, Sabine (PRIMAdonner) et al.: Der Gorilla in der Zahnarztpraxis Wahrnehmung, Wertschätzung, Wirtschaftlichkeit

Was hat der Gorilla mit einer Zahnarztpraxis zu tun? Kennen Sie das Experiment, bei dem Zuschauer zugespielte Bälle einer Basketballmannschaft zählen sollen, während ein Gorilla durchs Bild läuft? Die Bälle werden immer richtig gezählt. Den Gorilla entdeckt fast niemand. Warum?
Wenn der Fokus auf einem bestimmten Thema liegt, ist man blind für andere Dinge, denn unsere Wahrnehmung ist begrenzt. Bewusste Wahrnehmung braucht erhöhte Aufmerksamkeit. Diese zu geben, sind wir im Praxisalltag oft nicht in der Lage. Stress und Zeitdruck führen zu Gewohnheiten, die man nicht mehr bemerkt, die aber wiederum für Anspannung oder Stress sorgen.
Dieses Buch gibt Ihnen die Möglichkeit, aus diesem Trott auszubrechen. Treten Sie einen Schritt zurück, betrachten Sie Ihre Praxis, Ihre Mitarbeiter, Ihre Abläufe einmal ganz bewusst und hinterfragen Sie, wo es Bedarf an Änderung gibt, damit sich Ihre Patienten und Mitarbeiter bei Ihnen in der Praxis wohlfühlen. Anhand kreativer Ideen für Konzeption, Raumgestaltung und Kommunikation erfahren Sie, wie Sie in kleinen Schritten eine entspannte Atmosphäre schaffen können, von der alle profitieren.

Deda, Henny | Challakh, Beate | Schnelke, Sabine (PRIMAdonner) et al.
Der Gorilla in der Zahnarztpraxis
Wahrnehmung, Wertschätzung, Wirtschaftlichkeit
1. Auflage 2015,
112 Seiten, 5 Abbildungen
ISBN 978-3-86867-262-6, 24,90 Euro
Quintessenz Verlags-GmbH

Demuth, Anni | Ehret, Judith: Schmerzensgeldtabelle - Arzthaftung

Medizinschadensrecht
Schmerzensgeldtabelle Arzthaftung


Das neue Tabellenwerk sortiert Schmerzensgeldzahlungen speziell in Bezug auf Arzthaftungsfälle und listet sie leicht auffindbar auf.
Ausgewertet sind ausschließlich Sachverhalte aus dem Medizinschadensrecht mit Rahmendaten aus über 750 Entscheidungen. Über den Online-Zugang sind Sie mit der Rechtsprechungsdatenbank von juris verlinkt.
Angesichts der zunehmenden Zahl von Behandlungsfehlervorwürfen - Angaben schwanken zwischen 40.000 - ca. 190.000/Jahr, AOK-KK-Report 2014, BMG 2015) benötigt der Praktiker einen Wegweiser zum Auffinden einschlägiger Kasuistik und zur Ermittlung von Schmerzensgeldbeträgen, da deren Höhe maßgeblich von Art und Schwere des konkret erlittenen Gesundheitsschadens abhängt.

Zur leichteren Orientierung ist die Tabelle gegliedert nach
•    17 medizinischen Fachrichtungen mit Untergruppen, dann
•    alphabetisch nach erfolgter Behandlung,
•    Höhe des Schmerzensgeldbetrages,
•    Haftungsgrund und
•    Entscheidung.
Darüber hinaus ist in einem Sonderkapitel u.a. die Rechtsprechung zu Apothekern und Heilpraktikern, Krankenhaushaftung sowie Labor und Medizinprodukten dargestellt.

Demuth / Ehret
Schmerzensgeldtabelle Arzthaftung
Medizinschadensrecht
1. Auflage 2015; V. 186 Seiten; Softcover; mit Online-Zugang
ISBN 978-3-8114-4121-7; 39,99 Euro
C.F. Müller GmbH, Heidelberg

 

Dinkelacker, Wolfgang: Implantatprothetik - Biomechanische und prothetische Konzepte in der Implantologie

Inspiriert von der Bionik setzt Wolfgang Dinkelacker bei seinem Behandlungskonzept darauf, die Natur bestmöglich zu imitieren und Strukturen naturgetreu nachzubilden. Damit die Implantation gelingt, müssen die vorhandenen knöchernen Strukturen und die vorgesehene prothetische Versorgung in die Planung einbezogen werden.
Jedes Implantatsystem hat seine eigenen Spielregeln, erfahren Sie, welches System zu welcher Situation passt:

  • Aktuelle Implantatsysteme und prothetische Behandlungen
  • Arbeitsanleitung für prothetische Rekonstruktionen auf Implantaten
  • Biomechanische Eigenschaften dentaler Implantate und ihre Auswirkung auf die Knochenstabilität des Kiefers
  • Mögliche Komplikationen durch biomechanisch instabile Implantat-Abutment-Verbindungen und Komplikationsmanagement

Alle Arbeitsschritte werden samt der verwendeten Materialien Schritt für Schritt erklärt und durch Grafiken und Bilder visualisiert.

Wolfgang Dinkelacker
Unter Mitarbeit von Joachom S. Hermann und Holger Zipprich
Implantatprothetik
Biomechanische und prothetische Konzepte in der Implantologie
2014, 272 S. , 895 Abb.
ISBN: 9783131773616, 199,99 Euro
Georg Thieme Verlag KG

 

Doetz, Susanne | Kopke, Christoph: "und dürfen das Krankenhaus nicht mehr betreten"

Unmittelbar nach der NS-Machtübernahme kam es auch in der Gesundheitspolitik und im öffentlichen Gesundheitswesen zu tiefgreifenden Umbrüchen. Auf der Grundlage des „Gesetzes zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums“ vom 7. April 1933 wurden jüdische und politisch missliebige Ärztinnen und Ärzte aus dem staatlichen und kommunalen Gesundheitswesen entfernt. Die Entlassungen bildeten den Auftakt zu einer Politik systematischer Entrechtung und ökonomischer Ausgrenzung, die 1938 mit dem Entzug der Approbation für alle jüdischen Mediziner einen vorläufigen Schlusspunkt fand. Zahlreiche Ärztinnen und Ärzte mussten emigrieren, töteten sich selbst oder wurden schließlich Opfer der Shoah.
Im Rahmen eines Forschungsprojekts der Historischen Kommission zu Berlin recherchierten die Autoren die Schicksale von rund 450 verfolgten Ärztinnen und Ärzten in städtischen Berliner Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen, die in diesem Gedenkbuch und in einer Online-Datenbank nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
Das Projekt wurde, angeregt durch die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales Berlin und von der Historischen Kommission zu Berlin, in Zusammen¬arbeit mit dem Landesarchiv Berlin, dem Institut für Geschichte der Medizin der Charité und dem Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien durchgeführt.

Doetz, Susanne | Kopke, Christoph
"und dürfen das Krankenhaus nicht mehr betreten"
Der Ausschluss jüdischer und politisch unerwünschter Ärztinnen und Ärzte aus dem Berliner städtischen Gesundheitswesen 1933-1945
1. Auflage 2018
576 Seiten
ISBN: 978-3-95565-031-5, 39.00 €
Hentrich & Hentrich Verlag Berlin 

Einfeldt, Thomas: Zahnmedizinische(r) Fachangestellte(r)

Laut Ausbildungsverordnung müssen die Auszubildenden zur ZFA anhand von 114 Pflichtaufgaben relevante Kenntnisse und Fertigkeiten erlernen und in einem Berichtsheft dokumentieren.
Das Buch hilft bei der Bewältigung dieser Pflichtaufgaben und unterstützt das korrekte Führen des Berichtsheftes. Es enthält verständliche Erläuterungen und Antworten zu den jeweiligen Aufgaben sowie Musterprotokolle und Musteraufgaben zur Prüfungsvorbereitung. Die Gliederung folgt dem zeitlichen Ablauf der Ausbildung: Der erste Teil umfasst die Pflichtaufgaben bis zur Zwischenprüfung, der zweite Teil die Aufgaben, die bis zur Abschlussprüfung vermittelt werden sollen.
Dieses Buch bietet den Ausbildenden in den Praxen sowie den Auszubildenden zur ZFA eine optimale Unterstützung vom Beginn der Ausbildung bis zur Abschlussprüfung.

Einfeldt, Thomas
Ausbildungsberuf Zahnmedizinische(r) Fachangestellte(r)
Berichtsheft - Nachweis der Ausbildung - Antworten und Lösungen zu 114 Pflichtaufgaben
3., komplett neu bearbeitete Auflage 2014
Softcover, 216 Seiten
Best.-Nr.: 16220
ISBN 978-3-86867-242-8, 19.80 Euro
Quintessenz Verlags-GmbH

 

Esser, Peter: In puncto Abrechnung: GOZ mit Pfiff - Alles, was bleibt - Das Beste von Dr. Esser

In seinem praxistauglichen Nachschlagewerk hat der Autor Dr. Peter Esser sich dem leidigen Thema der GOZ-Abrechnung angenommen. Alle bis Sommer 2011 erschienenen Artikel der beliebten Serie in DZW (Die ZahnarztWoche) wurden noch einmal kritisch auf ihre Kernaussagen hin überprüft, z. T. ergänzt, punktuell verbessert und erneut zu vier zusammenhängenden Hauptkapiteln gruppiert.
Nicht mehr - mit der neuen GOZ - relevante Artikel wurden aussortiert, diejenigen Artikel, die auch nach Novellierung der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) ihre Gültigkeit behalten, wurden hingegen thematisch zusammengefasst und - wo notwendig - mit einem Verweis auf Abweichung im Entwurf der GOZ Novelle 2011 versehen.
Viel Spaß bei einer vergnüglichen Reise im GOZ-Dschungel!
Achtung: die Rechtsurteile beziehen sich natürlich noch auf die alten GOZ-Ziffern; relevant sind die Beiträge trotzdem noch und können auf die neue GOZ übertragen werden. Dementsprechend enthält das Werk noch KEINE NEUEN GOZ-Ziffern!
Der Autor
Peter H.G. Esser, Dr. med. dent., Jahrgang 1945, war acht Jahre Vizepräsident der Zahnärztekammer Nordrhein, wo er u. a. die Referate GOZ und Gutachten betreute. Bis 1998 war er Mitglied des GOZ-Arbeitsausschusses der Bundeszahnärztekammer. Für die ZA – Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft Düsseldorf ist er als GOZ-Berater tätig. Als Autor – u. a. GOZ-Lexikon, Analogtafeln, AVA-Konzept, Kommentar GOÄ-ZMK – und Fortbildungsreferent ist Peter H.G. Esser einem großen Publikum bekannt.

Autor: Peter H.G. Esser
Herausgeber: DZW-Redaktion (Die ZahnarztWoche)
Bestellnr. 67670, ISBN 978-3-941169-47-0
Zahnärztlicher Fach-Verlag (2011)
Preis: 29,- € inkl. MwSt.

Filippi, Andreas | Hitz Lindenmüller, Irène (Hrsg.): Die Zunge

Atlas und Nachschlagewerk für Zahnärzte, Hausärzte, Kinderärzte, Hals-Nasen-Ohrenärzte, Hautärzte, Dentalhygienikerinnen, das gesamte zahnärztliche Praxisteam sowie Studierende der Medizin und Zahnmedizin mit Beiträgen von: Michael M. Bornstein, Jörg Halter, Peter Itin, Sebastian Kühl, J. Thomas Lambrecht, Inga Mollen, Ralf J. Radlanski, Adrian Ramseier, Andrea Maria Schmidt-Westhausen, Richard Steffen, Valérie G. A. Suter, Branka Tomljenovic, Astrid Truschnegg, Tuomas Waltimo, Brigitte Zimmerli.
Die Zunge zeigt sich in großer Zahl von Normvarianten und pathologischen Veränderungen und ist immer auch ein Spiegel des allgemeinmedizinischen, internistischen, ernährungsabhängigen und seelischen Zustands eines Patienten. Als Hinweisgeber für zahlreiche Krankheitsbilder kommt der Zunge daher eine besondere Bedeutung zu.
Dieses Buch betrachtet die Zunge unter Berücksichtigung der aktuellen wissenschaftlichen Literatur und ist als Bildatlas und Nachschlagewerk konzipiert. Die ersten vier Kapitel behandeln die Bedeutung der Zunge in der Zahnmedizin, ihre Anatomie und Normvarianten sowie die Diagnostik bei Veränderungen. Im umfangreichsten fünften Kapitel werden die Krankheitsbilder, die mit Veränderungen der Zunge einhergehen, in übersichtlicher Tabellenform mit allen wichtigen Informationen und klinischen Beispielen dargestellt. Die Therapie wird hier nur stichpunktartig erwähnt und im sechsten Kapitel ausführlich beschrieben.
„Die Zunge“ wurde von zahlreichen Autoren mit langer Erfahrung in der Diagnostik und Therapie von Zungenveränderungen verfasst und sei allen Berufsgruppen empfohlen, bei denen der Blick in die Mundhöhle zum Alltag gehört.

Filippi, Andreas | Hitz Lindenmüller,
Irène (Hrsg.)
Die Zunge
1. Auflage 2016
256 Seiten, 596 Abbildungen
ISBN: 978-3-86867-314-2, 138.00 €
Quintessenz Verlags-GmbH

Foce, Edoardo: Endo-Paro-Läsionen

Der Begriff "Paro-Endo-Läsion" bezeichnet ein Krankheitsbild, bei dem sich Läsionen unterschiedlicher Ätiologie (endodontisch oder parodontal) mit sehr ähnlichen Symptomen manifestieren. Von entscheidender Bedeutung für eine erfolgreiche Behandlung ist deshalb die Differenzialdiagnostik und eindeutige Abklärung der Ätiologie.
Angetrieben von einer grundlegenden Unzufriedenheit mit dem unklaren und missverständlichen Begriff der "Paro-Endo-Läsion" entwirft Edoardo Foce eine umfassende Darstellung des Krankheitsbildes, führt eine präzisere Terminologie ein und schlägt eine neue Klassifikation der Läsionen vor. Die vorgestellten Überlegungen und diagnostischen Techniken gestatten eine sichere Diagnose und erfolgreiche Therapie dieser anspruchsvollen Erkrankung, wie an mehr als 20 klinischen Beispielfällen eindrucksvoll vor Augen geführt wird. Die gesamte Darstellung ist mit einer großen Zahl sehr hochwertiger Abbildungen en détail illustriert.

Foce, Edoardo: Endo-Paro-Läsionen. Quintessenz Verlags-GmbH, 160 Seiten, 853 Abbildungen (farbig), 98,00 Euro     

Fradeani, Mauro | Barducci, Giancarlo: Ästhetische Sanierungen mit festsitzender Prothetik

Technische Fortschritte und neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Biomaterialien haben die ästhetischen Möglichkeiten der restaurativen Zahnmedizin drastisch erweitert. Mauro Fradeani bietet in seinem zweibändigen Werk die Gesamtdarstellung einer modernen, ästhetisch ausgerichteten prothetischen Therapie mit festsitzendem Zahnersatz – aus der Sicht des praktisch tätigen Zahnarztes.
Band 1 widmet sich der vorbereitenden ästhetischen Analyse der fazialen, dentolabialen, phonetischen, dentalen und gingivalen Parameter. Der in Zusammenarbeit mit Giancarlo Barducci entstandene Band 2 führt Schritt für Schritt durch alle prothetischen und zahntechnischen Arbeitsphasen von der Abformung über das Provisorium bis zur Eingliederung der definitiven Versorgung.

FRADEANI, M./BARDUCCI, G.: Ästhetische Sanierungen mit festsitzender Prothetik, 2 Bände, 952 Seiten, 2.363 Abbildungen (farbig), Quintessenz Verlags-GmbH, 348,00 Euro

Frank, Diane R. | Schmid, Wolfgang A.: Recht für Ärzte von A-Z

Recht für Ärzte von A-Z
Haftungsrisiken nachschlagen, kennen und vermeiden
Der ärztliche Arbeitsalltag ist geprägt von juristischen Vorgaben, Fallstricken und Sanktionen. Trotzdem lernt ein Mediziner in Deutschland während seines Studiums kaum etwas über die rechtlichen Grundlagen für seine spätere Tätigkeit. Ohne juristische Kenntnisse kann er nur hoffen, nicht über einen Paragrafen zu stolpern.
Darf ein Arzt Geschenke von Patienten oder Pharmafirmen annehmen?
Welche Auskünfte über Patienten dürfen an Versicherungen gegeben werden?
Was ist bei der Patientenaufklärung zu beachten? Welche Fehler drohen bei einer Praxisübernahme?
Dieses Buch wendet sich an alle Mediziner. Alphabetisch nach Stichworten sortiert beantwortet es rasch juristische Fragen im ärztlichen Berufsalltag. Jedes Thema wird anhand eines Fallbeispiels erläutert und ist leicht verständlich und kompakt dargestellt. Am Ende der einzelnen Kapitel sind die wichtigsten Punkte zusammengefasst und der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen.

Diane R. Frank / Wolfgang A. Schmid
Recht für Ärzte von A-Z
Haftungsrisiken nachschlagen, kennen und vermeiden
2015
236 Seiten, 2 Abbildungen, Broschiert.
ISBN Buch: 978-3-13-176051-7; 39,99 Euro
Georg Thieme Verlag, Stuttgart

Frankenberger, Roland: Adhäsiv-Fibel

Der bewährte Praxisleitfaden liegt jetzt in 2., leicht ergänzter Auflage vor. Das kompakte Fachbuch bietet einen Überblick über den aktuellen Stand der Adhäsivtechnik. Ausgehend von acht Grundregeln, führt Roland Frankenberger Schritt für Schritt in die klinische Anwendung im Seiten- wie Frontzahnbereich ein. Gewandt erläutert er Hintergründe und Begrifflichkeiten, zieht praktische Schlussfolgerungen aus wissenschaftlichen Studien und weist den Weg durch den Dschungel aktuell erhältlicher Systeme. Offen diskutiert werden Möglichkeiten und Grenzen der Adhäsivtechnik, „frequently asked questions“ sind ausführlich beantwortet. Die
2. Auflage nimmt zudem Stellung zu aktuellen Trends wie die selektive Schmelzätzung.
Ein weiteres Plus ist das Kapitel mit Hinweisen an die Zahnmedizinische Fachangestellte, da gerade die Assistenz ein wesentlicher Faktor bei der Reproduzierbarkeit von Ergebnissen und einem effektiven Arbeitsablauf ist.

ROLAND FRANKENBERGER: Adhäsiv-Fibel. Adhäsive Zahnmedizin – Wege zum klinischen Erfolg, 257 Seiten, 2., überarbeitete und erweiterte Auflage, Spitta-Verlag, 39,80 Euro

Fuhrmann, Dr. Andreas: Zahnärztliche Radiologie

Dieses Buch soll dazu beitragen, die Grundlagen des zahnärztlichen Röntgens so gut und umfassend zu verstehen, dass die praktische Umsetzung leichter als bisher gelingt. Voraussetzung für eine gute Bildqualität sind grundlegende Kenntnisse der Aufnahmetechniken für intraorale Aufnahmen, für die Panoramaschichttechnik und die digitale Volumentomografie. Jede Röntgenaufnahme braucht ihre rechtfertigende Indikation. Nur mit exakten Kenntnissen der vielen diagnostischen Möglichkeiten wird man in der zahnärztlichen Radiologie dem ALARA-Prinzip gerecht. Am Ende der Röntgenuntersuchung steht die Befunderhebung, die auch im zahnärztlichen Röntgen eine immer größere Bedeutung bekommt. Schon die Panoramaschicht- aufnahme kann eine große Anzahl von Befunden mit sich bringen. In einem weit größeren Maße ist dies mit der digitalen Volumentomografie der Fall. Es werden deshalb viele praktische Hilfen für eine optimale Befunderhebung gegeben.
Das Buch bietet das komplette Spektrum der bildgebenden Verfahren in der Zahnmedizin von der Panoramaschichtaufnahme bis zur digitalen Volumentomografie sowie alles zum Thema Strahlenschutz und Qualitätssicherung. Für den Praktiker: Optimal als Nachschlagewerk bei diagnostischen Fragen, unterschiedliche Aufnahmearten, ihre Indikationen, Vor- und Nachteile, Strahlenexposition. Für Studierende und Praxispersonal: Perfekt als Einführung in die Grundlagen der zahnärztlichen Radiologie.

Dr. Andreas Fuhrmann
Zahnärztliche Radiologie
385 Abbildungen, gebunden
ISBN: 9783131653413
2013, 192 Seiten, € 49,99
Georg Thieme Verlag KG, Stuttgart
 

Gamborena, Iñaki | Blatz, Markus: Evolution

Dieses Buch erschließt Zahnärzten und Zahntechnikern neue Wege der Behandlung mit Einzelzahnimplantaten in ästhetisch relevanten Kieferbereichen. Es dokumentiert den aktuellen Stand moderner Implantatprotokolle und Behandlungstechniken und liefert einen konzisen Überblick über die gegenwärtig verfügbare wissenschaftliche Evidenz.
Großzügig bebildert und innovativ gestaltet lädt das Werk zu einer einzigartigen visuellen Reise ein, die den Leser Schritt für Schritt zur sicheren Beherrschung der Therapie mit Einzelimplantaten im Frontzahnbereich führt.

Gamborena, Iñaki | Blatz, Markus
Evolution
Aktuelle Konzepte für Einzelzahnimplantate im Frontzahnbereich
1. Auflage 2016
440 Seiten, 1.985 Abbildungen
ISBN: 978-3-86867-257-2, 288.00 €
Quintessenz Verlags-GmbH

Graw, Nicole: Zuckersüße Rebellen - Ein Zahnfee-Konzept für die Kindersprechstunde

Sie möchten, dass Kinder angstfrei und gerne zu Ihnen in die Praxis kommen und für lange Zeit zu Ihren Patienten werden?
Dieses Buch stellt Ihnen ein fantasievolles "Kinderkonzept" vor, das der intensiven Bindung der jungen Patientengruppe an Ihre Praxis dient. Ihre Praxis verwandelt sich dabei in das märchenhafte "Zahnsaubertal", in dem Feen und Ritter leben und Kinder verzaubert werden.
Die Autorin vermittelt in ihrem Buch zahlreiche kreative Ideen und gibt detaillierte Hinweise, wie Sie Kinder vom ersten Zahnarztbesuch an für Ihre Praxis begeistern. Einen besonderen Mehrwert bilden dabei passende, digital bereitgestellte Druckvorlagen, z. B. ein Willkommensbrief oder ein Zahnputzvertrag, die Sie unterstützen, mit Ihren kleinen Patienten in Kontakt zu kommen und sie als angstfreie, treue Patienten zu gewinnen.
Inhalt:
- Kinder im Alter von 3-6 Jahren in der Zahnarztpraxis
- Die Kindersprechstunde nach dem Zahnfee-Konzept
- Zauberhaftes aus dem Zahnsaubertal
- Das Zahnfee-Konzept bringt frischen Wind in Ihre Praxis
Anhang:
- Im Zahnsaubertal - eine Fantasiegeschichte
- Abrechnung
- Weiterführende Literatur
- Bezugsquellen

Graw, Nicole
Zuckersüße Rebellen
Ein Zahnfee-Konzept für die Kindersprechstunde
1. Auflage 2015, 96 Seiten, 36 Abbildungen
ISBN 978-3-86867-263-3, 34.90 Euro
Quintessenz Verlags-GmbH, Berlin

 

Webcode: W00330

Auf einen Blick

Leihbücherei

Alle vorgestellten Bücher können Sie ausleihen. Ihre Ansprechparnter erreichen Sie unter: leihbuecherei(at)kzv-berlin.de Hotline 030 89004-412