Logo

Wer übernimmt die Kosten für die Vollnarkose?

Wenn eine von der Krankenkasse bezahlte örtliche Betäubung nicht mehr ausreicht, kommt eventuell die Vollnarkose in Frage. Die Vollnarkose wird nur in ganz bestimmten Fällen von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt. Weitere Informationen von der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung finden Sie unter:

Hier finden Sie eine Übersicht von Zahnarztpraxen mit speziellem Behandlungsangebot:

Haben Sie noch Fragen?

Dann können Sie sich an unsere Patientenberatungsstelle von Kammer und KZV wenden.

Patientenberatung

Hotline 030 89004-400
Fax: 030 89004-46400
patientenberatung(at)kzv-berlin.de

Mo, Mi, Do

 9.00 - 15.00 Uhr

Di

 9.00 - 18.00 Uhr

Fr

 9.00 - 13.00 Uhr

Kompetent, unabhängig und kostenlos!

Notdienst

Zahnärztlicher Notdienst in der Nacht, am Wochenende und an Feiertagen bitte hier klicken.
Hotline 030 89004-333