Logo

Dr. Jörg Meyer zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt

Die Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin (KZV Berlin) hat gestern Abend in ihrer ordentlichen Sitzung den Zahnarzt Dr. Jörg Meyer (50) zum neuen Vorsitzenden des dreiköpfigen Vorstandes gewählt. Er erhielt 23 der 35 abgegebenen Delegiertenstimmen. Ergänzend zu seinen bisherigen Aufgaben vertritt Meyer als Vorsitzender fortan die KZV Berlin.

Meyer, seit 1999 in Berlin-Friedrichshain niedergelassen, war seit April 2017 stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der KZV Berlin. Bereits seit 2003 war er als Referent des Vorstandes für Öffentlichkeitsarbeit in der KZV Berlin tätig. Schon in dieser Position stand er dem Vorstand beratend zur Seite und war in die Gremienarbeit eng eingebunden.

Anlässlich seiner Wahl erklärte Meyer: „Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die bevorstehenden Aufgaben. Die Vertragsverhandlungen werden hier eine wesentliche Rolle spielen. Weitere wichtige Bereiche sind die Anbindung der Zahnarztpraxen an die Telematikinfrastruktur sowie die zahnärztliche Qualitätsförderung. Beide Themen müssen mit Augenmaß umgesetzt werden und dürfen gerade nicht zu einem höheren Bürokratieaufwand führen. Ein anderer Schwerpunkt liegt in der Standespolitik. Hier muss es uns gelingen, unsere Mitglieder davon zu überzeugen, dass Selbstverwaltung eine wichtige Säule in unserem Gesundheitssystem ist, die es zu erhalten gilt. Selbstverwaltung bedeutet Mitgestalten und Mitbestimmen. So ist vor allem die Wahl zur Vertreterversammlung für alle Wahlberechtigten die Möglichkeit, ihren berufspolitischen Anliegen in der zahnärztlichen Selbstverwaltung Gewicht zu verleihen. Unsere bisherige gemeinsame Vorstandsarbeit werden wir dahingehend konstruktiv weiterentwickeln.“

Vor der Wahl des neuen Vorsitzenden des Vorstandes legte Dr. Jörg-Peter Husemann (68) sein Amt als Vorsitzender des Vorstandes nieder. Er ist ab sofort neben Karsten Geist (53) gleichberechtigter stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Körperschaft.

Pressemitteilung

Pressestelle der KZV Berlin

Tel.: 030 89004-168
Fax: 030 89004-46168
presse(at)kzv-berlin.de